Verhältnis zur eigenen Mutter...etwas tricky und lang

Moin Ihr Lieben,
vielleicht gehört das hier nicht direkt hin aber ich muss mich mal ausheulen.
Seitdem ich schwanger bin, ist das Verhältnis zu meiner Ma irgendwie komisch. Vorher war es auch nicht super herzlich, dazu muss ich kurz erwähnen dass meine Ma psychisch krank war aber ihr geht es seit Jahren wieder gut, ist aber nicht ganz einfach.
Selbst meine Oma und z.B. mein Onkel haben meine Ma schon mal angesprochen, warum sie manchmal zu mir so komisch ist. Manche glauben, sie wäre ein wenig neidisch auf mich, weil sie 2 gescheiterte Ehen hinter sich hat und ich so glücklich verheiratet bin aber ich weiss ja nicht... Mütter sind doch nicht so, oder?
Jedenfalls hat sie sich wochenlang nicht mehr bei uns gemeldet, bei meinem Bruder aber auch nicht. Sie will bald vereisen, was ich ihr ja auch gönne aber ich hätte mich gefreut, wenn sie zur Geburt unseres Babys, übrigends das 1. Enkelkind, in Deutschland wäre. Sie meint darauf nur, dass ich ihr den Urlaub nicht gönne und dass sie ja mal an sich denken muss und sich nicht alles um mich dreht. Dabei dränge ich mich gar nicht in den Vordergrund... Ich weiss gar nicht, was ich machen soll. Mein Mann sagt einfach, ich soll sie in Ruhe lassen aber so blöd sie manchmal ist, ist sie doch meine Mama. Oder mag Baby mich auch irgendwann nicht mehr??
Jetzt fiel mir gerade mein Untersuchungsheft in die Hände und ich stellte fest, dass ich 32 Jahre geglaubt hab, ich sei eine frühgeburt mit 1200 gr und 40 cm aber da steht, dass ich nur so unterentwickelt war wegen des Zigarettenkonsums meiner Ma. Eine vorzeitige Plazentaablösung hatte sie deshalb auch und seitdem ich schwanger bin, lamentiert sie nur darüber wie furchtbar die SSW mit mir war und dass sie ja nur geblutet hat und ich mein Baby bestimmt 'auch' fast verlieren würde (Das geht ja allein schon gar nicht!!). Jetzt stellt sich ja heraus, dass sie das alles selbst verschuldet hat.
Sorry, das hört sich alles fies an aber die Hormone.....
DAnke füers Zuhören!!!
Ragna, 31. SSW

1

Hallo Ragna,

das hört sich nicht nur für Dich so an, das ist auch tatsächlich so!!!!:-[:-[:-[:-[:-[
Sogar ich ärgere mich jetzt über Deine Ma, obwohl ich sie ja gar nicht kenne!!!!

Genieße Deine SS und vorallem mit deinem Partner!!
Laß Dir nicht reinreden und freu Dich einfach nur auf Dein Kind!!!#blume#blume#blume

Liebe Grüße und Kopf hoch

Vanessa #ei 6+4ssw

4

Hi Vanessa,
danke, das baut mich etwas auf. vor einiger Zeit hatte mein Ma uns etwas Geld geborgt, was wir ihr monatlich zurückgezahlt haben. Nun wollte sie alles auf einmal wieder haben, weil sie in den Urlaub fährt und ihr ganzes Erspartes eine glatte Summer war. also sie brauchte es nicht dringend, weil sie viel auf der hohen Kante hat. Naja, ist ja ihr Geld und sie soll es ja auch wiederhaben aber so kurz vor der geburt muessen wir ja noch einiges anschaffen aber sie meinte nur, das interessiert sie nicht.
ich glaub, ich ruf sie nicht mal an wenn Baby da ist. ABer es tut schon weh, das von der eigenen Mutter so zu erleben....
DANKE!!

6

:-[Gib Ihr das verdammte Geld wenn Sie`s unbedingt haben will. Hauptsache Du hast dann Deine Ruhe.
Alles andere wird auch schon klapen, da bin ich mir sicher!!!
Lass den Rest einfach auf Dich zukommen!!!

Sag Ihr bescheid wenn der Krümel da ist (anstandshalb) und dann soll Sie machen was sie für richtig halt!! Lass Dir dies nicht nachsagen!!!

Ich bin jetzt echt mega wütend!!!:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[


Drück dir die Däumchen!!!!!

weiteren Kommentar laden
2

Hallo Ragna,

ganz ehrlich, Dein Mann hat recht. Lass sie in Frieden und stress Dich nicht mit unnötigen Selbstvorwürfen oder ähnlichem. Sie hat/te offenbar schwerwiegende Probleme, an denen Du in keinem Fall schuld bist und bei denen Du ihr auch nicht helfen kannst. Ich kann mir schon vorstellen, dass Deine SS da wieder viel bei ihr auslöst, mit dem sie einfach nicht fertig ist. Krieg Du mal in Ruhe Dein Baby und irgendwann kommt sie schon und wird sich mit Euch freuen über das kleine Leben. Und wenn nicht, dann kannst Du und das Baby auch nichts dafür.

Alles Gute für Euch
Sooza (32. SSW, ET 12.08.)

11

Hi Sooza,
ich hoffe, Du hast Recht. Sie hat schon so oft gesagt, z.B. wenn mikroskopisch wenig Blut im Urin festgestellt wurde bei der VU, dasss ich das Kind bestimm verliere etc. Als ob sie mir das goennt. Und erzaehlt auch nur von ihren Fehlgeburten. Das find ich echt fies....
Dank Dir fuer die Hilfe!
Ragna

17

Ojeh, das ist echt richtig fies. :-( Aber es bestätigt finde ich die Theorie, dass sie einfach nicht mit sich selbst und ihrer Vergangenheit im Reinen ist und sich somit ein Ventil suchen muss - und wenn es ihre Tochter und das kleine Leben in Deinem Bauch sind. Lass sie einfach. Melde Dich nicht bei Ihr und genieß die Zeit mit Deinem Mann und Deiner restlichen Familie, die ja offensichtlich merken, dass die Einstellung Deiner Mutter unter aller Kanone ist. Du musst Dir das nicht geben. Und Du wirst eine ganz tolle, liebevolle Mutter werden #pro :-)

Alles Gute
Sooza (32. SSW, ET 12.08.)

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,
das mit Deiner Mama ist schon ein starkes Stück.
Aber wahrscheinlich wirst Du sie nicht ändern, man kämpft da eher wie Don Quichote gegen Windmühlen an.
Ich denke, Du musst Dir in dieser Beziehung ein dickeres Fell zulegen (leicht gesagt, ich weiß).
Ich wünsche Dir, dass Dir das nicht alles so nahe geht und vielleicht ändert sich Deine Mutter nach der Geburt Deines Babys ja zum Positiven.

Alles Gute für Deine Restschwangerschaft..

Gruß
Heike (ab morgen 32. SSW)

13

Hi Heike,
ich dank Dir! Die Eltern meines Mannes reagierten auch so komisch, ich glaub ich finde mich langsam damit ab dass nur mein Dad wirklich begeistert ist. Man hat halt immer so die Vorstellung, dass Oma und Opa fuers eigene Kind so sein muessen, wie man sie selbst haben durfte...
DANKE! Dir auch noch alles Gute, es geht auch bei Dir ja langsam in den Endspurt

5

Hallo!

Ich kann deine Wut schon verstehen, aber ganz ehrlich, es bringt dir nichts.
Ich will deine Mutter damit nicht in Schutz nehmen, aber das waren damals einfach andere Zeiten. Die Frauen waren nicht so aufgeklärt über das Rauchen in der SS, wie wir es heute sind. Und was die falsche Darstellungsweise deiner Mum betrifft, so ist mir aufgefallen, dass viele Mütter gerade im Bereich SS und Geburt völlig falsche Erinnerungen haben. Meine Oma erzählt heute noch, dass ihre Kinder alle mit 11 Monaten von alleine trocken wurden. Mmh, ist klar!
Ärger dich nicht, das schadet euch doch nur.
LG
Sonja

14

Hi Sonja,
genau, und man ist gleich nach der Geburt auch wieder auf's Feld zum Arbeiten gegangen.. :-)
Trotzdem hat sie mich angelogen, und das nervt mich total. immer heult sie rum wie furchtbar die SSW mit mir war. Mein Dad hat mir heute erzaehlt, sie musste halt viel liegen aber wenn es Blutungen gab waren sie immer rechtzeitig im Krankenhaus. Mein Vater hat am meisten gelitten glaub ich. Naja, egal :-)
Dank Dir, es tut gut so liebe Antworten zu bekommen

7

Das ist hart und tut mir wirklich sehr leid für Dich.

KOpf hoch, auch ich würde sagen lass Sie einfach in Ruhe bis Sie auf Dich zu geht auch wenn es dauern wird.

Genieß Deine Schwangerschaft auch ohne Mama, Dein Mann ist schließlich für Dich da ....


Alles wird gut #herzlich
lg
manu

15

Hi Manu,
danke fuer Deine Antwort.
Ja, Du hast ja recht. Nur flippt mein Mann bald aus wenn das so weitergeht und dann wird sie sich wundern...
Komischweise erzaehlt sie aber meinen Grosseltern, dass ICH MICH nicht mehr melde...Ist auch irgendwie doof.
DANKE

8

Hallo Ragna,

ja, sie ist Deine Mutter und ich kann verstehen, dass es Dir schwerfällt zu akzeptieren, dass sie kein Interesse an Dir/Euch hat.
Ich würde Deine Mutter einfach ignorieren bzw. den Kontakt auf das Notwendigste beschränken. Warum mußt Du auf sie zukommen? Ich finde, sie müsste auf Dich zugehen.
Konzentriere Dich einfach auf Dich und Dein Baby. Du brauchst Deine Mutter nicht! LG Steffi

16

Hi Steffi,
langsam hab ich echt Schiss dass es ein Maedchen wird und sie mich nachher auch nicht mehr mag! Ist laecherlich, ich weiss aber...
Ich hab mich jetzt bei ihr auch nicht mehr gemeldet und sie erzaehlt meinen Grosseltern, dass ich diejenige bin, die sich nicht mehr meldet.
Tolll!
:-)
Dir auch alles Gute

10

Hallo Ragna #liebdrueck

Also erstmal möchte ich sagen, dass ich die Meinung der anderen teile. Allerdings schreibe ich Dir doch auch noch was anderes, nämlich:
Ich denke, Du weisst selbst, dass Du es nicht ändern kannst, dass Du nicht schuld bist an diesem Dilemma, usw. Aber ich versteh Dich sehr gut, denn es geht Dir vermutlich nicht um Vorwürfe oder um Schuldgefühle. Ich glaube, das sitzt etwas tiefer und hat ( selbst bei schon längeren Schwierigkeiten) etwas damit zu tun, dass sie einfach Deine Mutter ist. Dass Du auch von ihr etwas weiterträgst und dass Du gerne ihre Unterstützung und Aufmerksamkeit hättest. Auch wenn das Verhältnis wohl schon länger nicht sehr #herzlich lich war, aber frau fühlt sich vor allem in der #schwangerschaft einfach zur eigenen Mutter hingezogen. Man will von ihr wissen, "Wie war das eigentlich bei Dir damals, habe ich auch so viel im Bauch gestrampelt", oder ähnliche Dinge. Wo sind meine Wurzeln?
Dein Problem ist das gleiche wie meins:
Beide können wir diese Sache nicht unseren Bedürfnissen folgend ausleben. Bei mir hat es allerdings den Grund, dass meine Mama nach langer Krankheit starb, als ich 15 war. #kerze
Ich möchte hier nicht albern rumschwatzen #bla, vielleicht verhält es sich bei Dir ja auch ganz anders. Ich mußte nur sofort an meine Mutter denken und könnte mir eben vorstellen, dass es Dir im Grunde ähnlich geht, wie mir.
Falls nicht und auch für alle anderen, die sich jetzt in irgendeiner Weise auf den Schlips getreten fühlen:
Das war nicht meine Absicht #blume
Ich wünsche Dir, dass Du damit irgendwie abschliessen oder zumindest klarkommen kannst, egal wie es letztenendes zu interpretieren ist #liebdrueck
Liebe Grüsse,
Simone ( 23.SSW)

19

Hi Simone,
das tut mir leid! ich hoffe, Dein Baby wird von Dir trotzdem schoenes ueber die Oma hoeren, es ist halt nicht immer einfahc. Manchmal kommt meine Mutter auch einfahc an, will mich abknutschen und sagt mir, wie lieb sie mich hat. Irgendwie kann ich das dann nicht so recht glauben!

12

Hallo ich weiß sehr gut aus eigener Efahrung, dass so etwas verdammt weh tut. Meine Mutter hat auch zwei gescheiterte Ehen hinter sich und hat sich auch nicht in Ordnung benommen. Ständig bekam ich Sticheleien zu hören bezüglich meines Äusseren und wenig Rücksicht auf meinen Zustand. Auf die Nachricht, dass ich Schwanger bin hat sie nur mit Worten, Laß mich in Ruhe, du hast doch jetzt alles, was du wolltest eine glückliche Ehe und bald ein Kind, reagiert. Dabei habe ich sie nur gefragt, warum sie sich so komisch benimmt. Die letzten Monate waren für mich deswegen nicht einfach, ich hab mir auch die Frage gestellt, ob nicht ein bißchen Neid und Unzufriedenhet über das eigene Leben dahinterstecken. Vermutlich ist das auch ein bißchen so. Irgendwann mal begrefen sie, wie es hätte anders sein können und dass es für einen Neustart zu spät ist. Viele Menschen, die selber unglücklich sind, können sich eben für andere nicht freuen. Die Vergangenheit ist aber ein Problem, dass jeder selbst bewältigen muß. Das war ihr leben und ihr Schicksal, du hast dein eigenes, das wirst du deinem Kind später auch nicht anlasten.

Sicherlich wird dir das noch öfter weh tun. Trotzdem muß du dagengen ankämpfen und dich stark und innerlich unabhängig machen für dich und dein Kind. Ich habe es inzwischen fast geschafft. Wenn Du keine Schuldgefühle mehr hast, dann hast du es geschafft.


Viel Glück Sofja 35+5

18

Hi Sofja,
tut mir leid das zu hoeren, ist schon nicht einfach mit den lieben Mamas. Komisch, oder? Jetzt werden wir selber bald Muetter...das macht mir manchmal Angst. Hoffentlich werde ich nicht so...
Ich wuensche Dir alles Guten und vielen lieben Dank, so ungluecklich das auch fuer Dich ist bin ich froh, dass es nicht nur mir so geht.

21

klingt zwar jetzt ziemlich hart, aba lass die links liegen.. u wenn se dir so doof kommt, von wegen das sie mit dir so eine schwere schwangerschaft hatte, dann sag ihr klipp u klar, das es an ihr lag...
gibt so leute, die meinen alles auf andere schieben zu müssen, und nie schuld haben an irgend etwas

dein baby wird dich lieben.... und du wirst ne gute mutter... also konzentrier dich auf euch.. auf dein mann, auf euer baby und auf die leute, die dich lieben.....

Top Diskussionen anzeigen