2. SS irgendwie viel mühsamer! Noch mehr da - die das so finden?

Hallo Ihr,

mensch - ich bin seit Wochen am rumjammern.
Die Hormone dämpfen meine Laune, dauernd klemm ich mir den Ischias ein, in der Nacht muss ich 2-4x aufs Klo, aufm Rücken kann ich nimmer schlafen, da krieg ich keine Luft usw.
Lauter Kleinigkeiten.... nix schlimmes ansich - und doch hab ich schon keine Lust mehr - nicht zuletzt auch deswegen, weil ich mit meiner Kleinen nicht mehr richtig toben kann und alles so wahnsinnig anstrengend ist.

Ich hatte mir nach meiner extremen Ungeduld zum Ende der 1. SS sooooo fest vorgenommen, die 2. bis zum Schluß so richtig zu genießen und könnte schon fast heulen, dass es mir so gar nicht gelingt.
Ach Menno - aus heutiger Sicht hab ich nichtmal mehr Lust auf ein 3. Kind - und das will was heißen bei mir....

Seit Ihr auch so Jammerlappen manchmal? #augen#schmoll

Lg, Cora
(34. SSW)

1

...du sprichst mir aus dem Herzen.
Ich habe auch keine Lust mehr.
Habe eine kleine Tochter ( 16 mon.) die mich trotzallem ganz schön auf Trap hält. Würde so gerne mit ihr toben und rumalbern, aber ich kann es einfach nicht mehr.
Aber Kopf hoch, Schultern nach hinten, " Bauch rein" wir haben es bald geschafft.#freu und dann sind wir wieder die Alten.

Viel Glück und alles Beste#klee

ich 36.ssw

2

Also, ich würd mich auch als Jammerlappen bezeichnen. Als ich im Januar erfuhr, das ich schwanger bin hab ich mich soooo gefreut und mir vorgenommen wirklich mal was für mich zu tun und diese SS zu genießen.
Und schon setzten die Probleme ein, weil ich schweres Rheuma habe nehme ich natürlich Medikamente die ich allesamt absetzten musste, zack, lag ich das erste Mal flach. Dann monatelang rumprobieren wieviel Cortison jetzt helfen könnte damits mir einigermassen gut geht. Es ging mir genau einen Monat richtig gut, seitdem ist alles doof...
Jetzt hab ich Probleme mit dem Rücken, seit letzter Woche hab ich eine Gestose, gestern wurde auch noch Schwangerschaftsdiabetes festgestellt, ich muss wohl bei der Verteilung der Wehwehchen sehr weit vorn gestanden haben....

Im Moment ist mir auch einfach nur nach Jammern, den ich hab Schmerzen, Bettruhe, darf kaum noch was essen und schlechte Laune. Man bin ich froh wenn das zuende ist. Ich hatte mich sehr auf diese SS gefreut, aber zum heutigen Zeitpunkt kann ich die Geburt echt kaum abwarten.

Liebe Grüße, Khadi mit #baby boy inside 27 SSW

3

Hi Cora,

obwohl ich von den Beschwerden her noch verhältnismäßig gut dran bin, kann ich Dich SEHR gut verstehen. Ich habe drei Jungs (4,5,8) und komme wirklich ab und zu an meine Grenzen.

Andererseits bleibt mir abends auf dem Sofa Zeit für Zwiesprache mit Mademoiselle in meinem Bauch. Und diese Moment und die Freude über das vierte Kind geben mir Kraft für den nächsten Tag. :-)

LG, Carin68 (34.SSW)

4

Hey...

nee ich kann mich nicht anschliessen.
Diese SS ist irgendwie angenehmer...
Hatte das mit dem Ischias bei Nina auch, diesmal nicht. Dafür habe ich diese Sympysen-schmerzen, aber die sind ja nicht immer da.

Wir machen das schon. Ist ja nicht mehr laaange...

LG Heike mit Nina 2 3/4 und Krümeline 34. SSW

5

Ich bin schon beim 3. Kind :-P Also jede SS kommt mir anstrengender als die vorherige vor! Obwohl ich in der 1. SS definitiv am aengstlichsten war.
Aber v.a. ist es jetzt so anstrengend, da ich ja schon 2 Kinder habe (5 und 3 Jahre) und die doch den ganzen Tag Unterhaltung brauchen.
Ausserdem hab ich bis jetzt noch nie so viel gewogen (aber hab in der SS bis jetzt am wenigsten zugenommen, das Ausgangsgewicht war aber viel hoeher).
Ich hoffe ja so, dass meine Maus sich bald entschliesst zu kommen. Bin ja ab uebermorgen in der 38. SSW :-)
LG Kathi

6

Hallo Cora,
ich weiß, was Du meinst. Mir gehts genauso. Klar, auch in der 1. Schwangerschaft war der große Bauch beschwerlich, hab ich nachts oft aufs Klo müssen und schlecht geschlafen ... Aber diesmal bin ich auch tagsüber so fix und fertig, müde und erschöpft. Und so Sachen wie meinem Sohn zum Bettgehen fertig zu machen schaffen mich total. Der junge Mann hat keine Lust zum Wickeln, strampelt mit den Füßen, läuft zwischendurch immer wieder davon usw. Und dann mit dem dicken Bauch hinterher ... super.
Also richtig genießen kann ich die letzten Wochen auch nicht, ich muß sagen, die 2. SS empfinde ich auch als anstrengender.
Also, auch hier ein Jammerlappen!
Viele Grüsse,
Karin 37. SSW und Sebastian 2 1/4 Jahre

7

öhm,bist du ich?

Ich hab genau das gleiche problem,nur ich bin grad mal in der 16.ssw.
Wie soll das noch enden?
Mein rücken bringt mich um,das klo ist mein 2.Zuhause....

aber es kann nur noch besser werden,vorallem beruhigt es einem wenn man hört, das es andren auch so geht#liebdrueck

8

Hallo,ja mir ergeht es auch so.Zwar jammer ich nicht vor meinem Mann und meinem Sohn aber innerlich.Ich habe seit der 30.ssw keine Lust mehr auf das Schwanger sein.Alles ist anstrengend.Kann dich und die anderen sehr gut verstehen.Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden kaum Schlaf zu bekommen.Entweder ich muss aufs Örtchen einmal die Stunde,habe Sodbrennen sodaß ich nur im sitzen schlafen kann oder Rückenschmerzen weil ich nicht weiß wie ich liegen oder sitzen soll.Ich denke mir immer,das es zum Glück bald vorbei ist.Und ja,mein Sohn hält mich ganz schön auf Trab.Pause macht er nur wenn er schläft.Tagsüber mache ich noch immer alles wie putzen,kochen,Sohnemann betreuen und habe sogar noch letzte Woche das Zimmer tapeziert.Aber mein Mann ist mir eine große Hilfe.Er möchte lieber das ich garnichts mache.Aber da bin ich stur und will ihm wahrscheinlich beweisen das ich ja nur schwanger bin.Naja,diesen Monat kommt auf alle Fälle das Baby.Mach drei Kreuze wenn ichs hinter mir habe.;-)

lg Anja+Florian 20 monate + Krümel 37.ssw

Top Diskussionen anzeigen