Hatte jemand ab der 8.SSW schon ne Hebamme??

Hallo nochmal!

Macht es Sinn sich schon in der 8.SSW um eine Hebi zu kümmern?

Lg
Jasmin

1

Hallo,

ich hatte ab der 6. Woche schon eine - da war ich bei der FÄ und die hat eine beschäftigt, also mich nach der Untersuchung gleich zu ihr geschickt.
Sie hat gleich gemeint, wenn was ist, Fragen und so, dann soll ich sie anrufen. Ausserdem hatte ich bald mit Übelkeit zu kämpfen, und sie hätte mir ne Aku gegeben, meine FÄ hat mich aber gleich ins KH geschickt.

Also wirklich gebraucht hab ich sie so früh nicht, bei meiner FÄ schaut man halt vor jeder VU bei der Hebi rein, und bespricht auch mit ihr Sachen oder Fragen, ist etwas familiärer, und irgendwann waren wir auch per Du.
Aber ich hatte wenigstens keine Streß und wußte, wo ich nach GVK, Schwimmen und sonst was fragen kann und wo ich die Sachen machen kann.

LG Karin

2

um eine hebamme kannst du dich gewiss schon kümmern, sie wird dir aber erstmal nicht weiter helfen können... erst wenn der geburtsvorbereitungskurs beginnt, nimmst du die hebamme in anspruch!

3

Hallo!

Da meine Hebamme in jeder meiner ss alle Vorsorgen gemacht hat, habe ich ihr immer gleich nach pos. Test bescheid gegeben.

Aber auch, wenn du das nicht machst, hast du ab BEGINN der ss Anspruch auf Hebammenhilfe...wegen Übelkeit und co und für sonstige Fragen zu Ernährung, Sport...eben alle Fragen rund um die ss!


lg

melanie mit nr.3(25.SSW)

4

Hallo Jasmin,

ich hatte schon in der 5. SSW eine Hebamme (bin jetzt 8. SSW), da ich die Vorsorge bei ihr (bis auf die drei US) machen werde.

Lieben Gruß,
Sandra

Top Diskussionen anzeigen