Jemand Probleme mit Hämorrhoiden???? *Peinliche Frage*

Hallo, Guten Morgen!

Frage steht ja schon oben. Wer hat von Euch ähnliche Probleme und welche "gute" Salbe nehmt ihr?

Hatte in der Halbzeit der SS mal Probleme und hab die Hamamet Salbe genommen,allerdings dauert es da ewig,bis sich was tut,wenn überhaupt. :-(

Jetzt stehe ich kurz vor der Entbindung und hab schon wieder sch*** Schmerzen und fühlbare H. - was kann ich nehmen,was schnell und gut hilft?

Hab nämlich total Angst,dass es durchs Pressen noch schlimmer wird - kenne da einige nicht so schöne Erfahrungs-Story´s....

Danke schon mal für Eure Hilfe,

liebe Grüsse,

Tina (39.SSW)

1

Guten Morgen Tina,

ich habe zwar keine Probleme damit aber was ich dir empfehlen kann ist, mach mal ein Sitzbad mit Kamille, dass hat bei meiner Schwester auch geholfen.


Gruss Melanie 35SSW

2

Hallo Tina!!!
Du Arme!!! Das ist echt so fies, hatte mal eine Perianalvenenthrombose. Und kriegge jetzt auch Probleme mit Hämorrhoiden. Mein Mann ist Chirurg und spezialisiert sich auf Prokotologie. Also, was immer gut hilft sind Eisfingerlinge. Nimm Einmalhandschuhe, kriegst in der Apo. , dann füllst Du Wasser rein und legst sie ins Eisfach. Später kannst Du die FInger abbrechen und vorsichtig vor den Anus legen. Hilft wirklich...
Und das A und O...viel trinken

Lieben Gruss
blumi

3

Hallo,

habe das auch seit ein paar Tagen. Ich habe Faktu Salbe genommen uns esse derzeit nur leicht verdauliche Sachen und trinke viel. Man kann nicht wirklich viel dagegen machen, befürchte ich.

Alles Gute! Swantje (39. SSW)

4

Findest du die Faktu gut??? War mir nicht sicher,ob man die in der SS nehmen darf ... vielleicht hole ich mir die mal?!

7

Das wurde mir damals verschrieben, ist verschreibungspflichtig. Ich glaube, man sollte sie nicht unbedingt nehmen, aber es ging nicht anders. Es lindert auf jeden fall den Schmerz / das Brennen / Jucken. Sprich Deinen Frauenarzt bzw. Hausarzt an, bei mir wurde es übrigens nicht extra angesehen, habe es nur geschildert und dann bekam ich die Salbe als Muster mit.

5

Hi,

wenn sie sehr schmerzhaft sind und außen zu fühlen und hart sind, dann wirds wohl ne Thrombose sein.
Ich hatte bei meinem Sohn damals von meiner Hebi eine Salbe bekommen gegen Prellungen und Blutergüsse und die musste ich im Kühlschrank kühlen. Dann mehrmals am Tag etwas aufs Toilettenpapier geschmiert und drauf auf die bösen dinger.
Mir hilfts super und wenn ich merke da kommen wieder welche dann schmier ichs gleich drauf und dann wirds erst gar nicht schlimm.

Werde auch gleich nach der Geburt unseres Babys sofort vorbeugend schon mal draufschmieren.

Dann natürlich dafür sorgen das du keinen zu festen Stuhlgang hast und Sitzbäder mit Kamille sind gut zur heilung.

Lg Kerstin

6

Hallo Kerstin!

Kannst du mir sagen,wie die Salbe heißt? Danke dir

Gruss, Tina

8

Heparin Rathiopharm
60000 Salbe

Kostet glaube so ca. 8 Euro.

Denn Hämorrhoiden Salbe hilft meist nicht weils eben Blutergüsse sind die so schmerzhaft sind.
Mein Proktologe hat mir damals gesagt das man die evtl. mal veröden lassen kann dann treten die halt nicht mehr auf oder nicht mehr so oft.
Aber in der Schwangerschaft ist das wohl normal weil ja die Blutgefäße alle irgendwie weicher und geweiteter sind als normal und somit auch eher die gefahr besteht das sich das Blut dort sammelt und staut.
Deshalb bekommt man ja auch eher in der SS Krampfadern.
Aber mir hat und hilft die Salbe immer super. Und ich bin meine Hebi echt dankbar für diesen Tip, denn mir wolllte man die nach der Geburt meines letzten Babys weg operieren...grausige Vorstellung.

Wär klasse wenn du evtl. mir später sagst ob du sie gekauft hast und wenn ja ob sie geholfen hat?


Lg Kerstin

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen