28. SSW würdet ihr da noch 10 Std. arbeiten???

Hallo liebe Mit#schwangeren!!!

Unser Büro muss immer von7 - 20 Uhr besetzt sein und dementsprechend bekommen wir immer einen Dienstplan und werden eingeplant. Ich habe anfangs der Schwangerschaft auch noch 10 - 11 Std. am Tag gearbeitet, mittlerweile habe ich schon bei 9 Std. zu kämpfen, dass ich den Tag überstehe, aber soviele Std. wollte ich noch arbeiten. Nun im neuen Dienstplan hat er mich 4 Tage mit jeweils 10 Std. eingeteilt am Tag. Würdet ihr so viele Std. am Stück noch arbeiten an meiner Stelle? Weiss nicht, ob ich es einfach machen soll, da ich sowieso nur noch 16 Tage arbeiten muss und dann Urlaub und Mutterschutz habe oder ob ich meinem Chef sagen soll, dass ich nicht mehr als 9 std. arbeiten werde?
Danke für eure Antworten.

LG, Tina & Babygirl 28. SSW

1

Ohne das jetzt bös zu meinen aber ob 9 oder 10 Stunden, das ist doch egal #kratz

2

Hallo Tina,

also auf eine Stunde kommt da ja nicht wirklich an, finde ICH!
Aber ich würde generell als Schwangere keine 9 oder 10 Stunden arbeiten!
Zum Glück hatte ich bei der letzten SS (vor der Elternzeit) nur einen 7h/Tag! #gaehn#freu

LG
sarah mit leah 16mon + max morgen 29.ssw

3

hi,

laut mutterschutzgesetz "darfst" du nur noch 8,5 std arbeiten.
wenn es dir zu viel ist, würde ich dem AG das mitteilen (freundlich!!) und es auch durchsetzen!

lg
sonja (36.ssw)

4

Hallo,

also ich bin nach 8 h (dazu kommt noch ne 3/4h Mittagspause) immer so gerädert, dass ich mir nicht vorstellen könnte 10 h zu arbeiten (also mehrere Tage hintereinander) und danken tut es einem meistens auch keiner! Gut, dass ich Gleitzeit habe #huepf, da kann ich mir die Zeiten selbst einteilen!

Es hat schon seinen Sinn, dass die max. Arbeitszeit im MuSchu festgelegt ist! Wenn es dir nicht gut tut, würde ich es nicht mehr tun...

Aber ich denke, das ist bei jeder anders...und jeder ist anders fit!

Stin79 (30. SSW)

5

Hallo Tina,

lt. Mutterschutzgesetz darfst du nur über 8,5 h (?) am Tag arbeiten und alles was darüber ist ist auf Freiwilligenbasis.

Bei mir ist die letzte Woche (Mo-Fr) eine 50-Stunden-Woche gewesen und diese Woche sieht es ähnlich aus. Muss aber dazu sagen, dass ich nur noch diese Woche arbeiten werde und alles ohne Mängel hinterlassen will.

LG Bille mit Adrian inside (31.SSW)

6

Es kommt darauf an, wie es Dir gesundheitlich geht.
Wenn es für Dich nun doch zu anstrengend ist diese 10 Stunden plus Wegezeiten unterwegs zu sein, würde ich Dir empfehlen, dass mal mit Deinem FA zu besprechen.
Es gibt z.B. die Möglichkeit, dass der FA empfiehl die Arbeitszeit zu verkürzen - dafür bekommst Du ein Attest.

7

Hallo Tina,

leg deinem arbeitgeber mal das mutterschutzgesetz vor da steht drin das du nicht mehr als 8,50std. am Tag arbeiten darfst:

Lg diene20

33+0

8

Nein,
ich würde mich mir und meinem BAby zuliebe ans MuSchu halten und dies auch einfordern!
LG
Anja

Top Diskussionen anzeigen