Brennesseltee??

Hallo, hab mal ne Frage....

laut meinem FA soll ich Brennesseltee trinken, damit das Wasser ein wenig weg geht.
Hab mir auch ein Päckchen gekauft, nun steht da aber drauf, das man den NICHT in der Schwangerschaft und Stillzeit trinken soll. Weiß jemand warum, und was soll ich nun machen, was würdet ihr tun?

Bin jetzt in der 33.ssw.

Lg Jani

1

Das steht auf so Sachen meist drauf, weil die keine Studien extra für Schwangere machen wollen.

Du kannst den ohne bedenken Trinken.

Lg Steffi * Killian 33.SSW

2

also ich habe extrem wasser in den füssen und habe meine frauenärztin gefragt, ob ich brennesseltee trinken darf und sie meinte ja....

das ist ja das verwunderliche an der sache.. die einen sagen ja, die anderen nein...

ich trinke jetzt zwischenduurch, neben meinen himbeerblättertee und meinen stilltee auch brennesseltee....

ansonsten hat meine frauenärztin gemeint das ich eiweissreiche kost zu mir nehmen soll... milchprodukte und so weiter...

ansonsten kalte fussbäder, öfters mal die beine hochnehmen, evtl. kompressionsstrumpfhosen?, viel trinken, nicht zu salzhaltige kost

das habe ich aus eltern:

Füße hoch!

11 bis 15 Kilo Extra-Gewicht müssen die Beine in der Schwangerschaft tragen. Sie helfen Ihnen, den strapazierten Rücken zu entlasten. Deshalb: So oft wie möglich die Füße hochlegen! Auch Krampfadern treten jetzt leichter auf, weil die Blutzirkulation belastet wird. Bis zu einem Viertel mehr Blut müssen die Beinvenen zum Herzen und zurück transportieren. Dadurch sind sie manchmal überfordert. Sie erweitern sich und treten nach außen. Dem kann man aber wirkungsvoll vorbeugen:


* Schwangere sollten Hausarbeit möglichst im Sitzen erledigen.
* Viel barfuß laufen (das bewegt die Muskeln und pumpt das Blut zurück).
* Achten Sie darauf, beim Sitzen nicht die Beine zu überschlagen.
* Wichtig sind Entlastung und Bewegung: auf dem Standfahrrad, beim Walken in der frischen Luft.
* Auch diese einfache Übung hilft: Auf den Rücken legen, Beine an den Körper ziehen, jeweils ein Bein gestreckt auf das Knie des anderen ablegen, den Fuß kreisen lassen.
* Scheuen Sie sich nicht, Stütz- oder Kompressionsstrumpfhosen zu tragen.


Wasserinlagerungen haben Sie vielleicht auch bemerkt, weil Ihnen Ihre Ringe auf einmal nicht mehr passen. Achten Sie auf eine salzarme und eiweißreiche Ernährung. Trinken Sie zwei bis drei Liter (Mineral-)Wasser am Tag, das regt den Stoffwechsel an. Ob Anti-Cellulite-Mittel wirklich etwas bringen, ist umstritten. Ausdauersportarten wie Schwimmen oder Radfahren und eine fettarme Ernährung helfen, ein glattes Hautbild zu erhalten. Lassen Sie sich jedoch durch Wassereinlagerungen nicht zu sehr beunruhigen, nach er Geburt wird überschüssige Wasser wieder ausgeschieden.

So werden müde Füße munter!

* Mit einem Massageroller oder Igelball lassen sich die 70 000 Nervenbahnen, die in den Füßen enden, auf wohltuende Weise beleben.
* Bei geschwollenen Füßen oder Beinen: Fünf Minuten Wassertreten in der Badewanne oder sich ein Fußbad mit ein paar Tropfen Pfefferminzöl bereiten. Anschließend mit abschwellenden Cremes oder Gels eincremen.
* Oder: Fünf Tropfen Teebaumöl und einen Esslöffel Obstessig in einen Liter lauwarmes Wasser geben. Ein Handtuch darin tränken, auswringen, um den Unterschenkel legen und zusätzlich mit einem trockenen Handtuch umwickeln. Etwa 20 Minuten wirken lassen.
* Auch diese Übung hilft gegen geschwollene Beine: Flach auf den Rücken legen, Beine an einer Wand oder Tür abstützen, Zehen Richtung Fußboden ziehen und entspannen (das beugt auch Krampfadern vor).
* Kalte Beingüsse oder Wadenwickel lindern das Spannungsgefühl.
* Kühlende Gels mit Menthol, Ginko und Kampfer erfrischen brennende Fußsohlen.

3

Hallo Jani!

Brennesseltee zieht dir das Wasser aus der Blutbahn und weniger aus dem Gewebe. Die Folge davon ist, dass dein Blut dicker wird, der Blutdruck dadurch steigt und du dir somit eine prima Gestose selbst "bastelst"!

Ausserdem steigt das Risiko von Trombosen!

Iss lieber salzreich und eiweissreich, mache Bäder mit Meersalz und wenns ganz schlimm wird, kannst du dir das homöopathische Mittel Apis mellifica in der Potenz C30 holen, 1 mal tgl. 3 Globuli
Liebe Grüße, Uta

4

Ganz dringend nicht mit Brennesseltee oder sonstigen Dingen entwässern auch keine Reistage einlegen. Dadurch werden auch die ganzen Giftstoffe im Körper freigesetzt und das gibt nen leckeren Coktail fürs Baby.


Bei Wasser viel viel trinken mindestens 3 Liter (ist schwer), viel salz essen, also Salz mal etwas großzügiger aufs Essen verteilen und eiweißreich ernähren.
Fußbäder in Meersalz machen und hochlegen, hochlegen, hochlegen.

LG Knuddeltweety 20+3

5

Hallo Jani,

es gibt recht viele verschiedenen Meinungen zu Bernnesseltee,
meine FA hat mir auch dazu geraten, hab bei meiner Hebamme nochmal nachgefragt, ob sie das ok findet und sie hätte mir keinen Grund dagegen nennen können. Sie hat mit aber besonderen Schwangerschaftstee empfohlen wo Brennessel und noch weitere Kräuter drin sind, weiß nur nicht mehr welche, gibt es wohl in einigen Apotheken.
Man soll davon ca einen 3/4 Liter am Tag zusätzlich zu den üblichen Getränken trinken.

Da ich auch noch ne Packung Brennesseltee habe trinke ich jeden Tag 2-3 Tassen davon bis der alle ist.
Ich denke, die Menge ist auf alle Fälle ok, nur nicht zuviel davon trinken.

LG
Katja+Schnuffelline 32.SSW

6

MIR PLATZT DER KRAGEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

schickt bitte eure gyns zu fortbilduingen, entwässern egal ob mit brennesseltee, reis-, obst oder anderen tagen ist absolut TABU !!!!!

die sollens ich bestimmungen der WHO durchlesen, fortbilden gehen, und sich auf http://www.gestose-frauen.at und http://www.gestose-frauen.de informieren...oder ihren job wechseln....


alles gute euch!

viel wasser, milch und verdünnte fruchtsäfte etc.trinken
salzkonsum erhöhen
viel ruhen
wechselbäder etc...

aber NICHT ENTWÄSSERN, weil damit flüssigkeit aus dem gewebe entzogen wird, das blut sich eindickt, der blutdruck steigt, die versorgung über die plazenta sinkt udn siehe beitrag weiter oben....eine super hausgemachte gestose entsteht...........


elke
gestose-regionalgruppenleiterin wien /nö mit herzlichen grüßen an die tollen fachärzte#schock

Top Diskussionen anzeigen