Muttermund Fingerkuppen eingängig,Cervix 2,0 in der 30.ssw

Hallo Ihr lieben,

hatte gerade mal wieder kontrolltermin. Nun hat er in den Mutterpass reingeschrieben, Muttermund Fingerkuppen eingängig, und cervix 2,0.
Plazenta Verkalkung I.Grad.
Toco mit Wehen....und beim Untersuchen wurden Wehen wieder schlimmer.
Er hat zu all dem wieder nix gesagt...außer weiter Wehenhemmer und Bettruhe.

Ich wollte nun eigentlich wissen, ob es in der 30.ssw schon ok ist das der Muttermund Fingerkuppen eingängig ist...??

LG Jeanny 30.ssw

1

ich würde den arzt wechseln und zwar auf der stelle. #liebdrueck

4

Danke für Deine Antwort.

Bin ja auch der Meinung, aber das hätte ich besser mal Anfang der Schwangerschaft direkt gemacht :-)

#liebdrueck

11

bei einem solchen befund macht man sich sorgen, und das zu recht.


wenn dein arzt dein informationsbedürfnis nicht stillen kann und will, ist deine patientenakte woanders besser aufgehoben. :-)

2

Das ist normal, weil der Gebärmutterhals (Cervix) ja noch da ist. Erst wenn sich der innere Muttermund (der hinter dem Gebärmutterhals liegt) öffnet, wird's langsam ernst.

Grüße,
Cleo

3

Naja,so wirklich ok ist das nicht!
Aber der oberhammer ist dein Arzt,tut mir leid,aber wo hat der denn seinen Docktortitel gewonnen??
An deiner stelle würde ich mich im Krankenhaus oder bei einem anderen FA nochmals gründlich durchschecken lassen und mich gut beraten lassen!
Bei mir war der Muttermund erst in der 39ssw Fingerkuppendurchlässig,aber es hat noch 2 Wochen gedauert,bis das Kind dann kam,aber in der 30ssw ist das noch zu früh!

Bitte lass dich nochmal beraten,nicht das du dir nachher noch vorwürfe machst!


Lieben Gruß Septembermama mit Baby Nr.3 in der 24ssw

6

Danke für Deine Antwort.

Fand das jetzt auch nicht so ganz normal...aber ich versuche inmer dem Doc. zu vertrauen. Bis jetzt hat er ja immer recht behalten .-)

Die Maus will ja schon was länger raus, das haben wir aber dank der grausamen Wehenhemmer in den Griff bekommen.

LG

13

Das du so schwierigkeiten hast mit deiner Maus,tut mie sehr leid.
Ich hoffe,das sie sich noch etwas gedulden kann und noch ne weile drin bleibt.Zumindest noch ein paar Wochen!
Ich drück dir und deiner Maus die Daumen.
Meine Große wurde damals auch etwas früher geholt und sie hat mir irgendwie leid getan,weil sie so klein und dünn war gegenüber den anderen Baby´s.
Aber wenns sich garnicht halten lässt,dann mach dir nicht all zu große Sorgen,denn das ist heute ja kein großes Problem mehr.


Ich drück euch die Daumen


Lieben Gruß Septembi

5

Hallo Jeanny,

also ich möchte Dir keine Angst machen aber mit genau diesem Befund lag ich letztes Wochenende im KH. Bekam Tokolyse und die Lungenreife. Bin dann am Sonntag raus mit der Auflage absolute Ruhe und Schonung. Nicht viel laufen auf keinen Fall belasten. Hochdosiert Magnesium und FA-Kontrolle 2 mal die Woche. Geh bitte in ein KH und lass alles checken, ich finde es unverantwortlich von Deinem FA das er Dich ohne Kommentar so rumlaufen lässt.


liebe Grüße
Janine

7

Danke für DeineAntwort.

Verstehe das auch alles nicht. Fand es ja schon den Hammer das ich das selber gerade im Mutterpass lesen musste und er mir das nicht mal sagt.


Bin heut Abend eh beim Stillvortrag im KH....da werden wir dann am besten mal nen Abstecher in den Kreissaal machen.


Ganz liebe Grüße....

Wievielte Woche bist Du denn?

8

ich bin heute 30+0. War also auch die 30.Woche. Ich war ganz schön gewschockt denn die Vorwehen habe ich nicht gemerkt.
Ich drück Dir Daumen das die im KH endlich handeln #liebdrueck

liebe Grüße
Janine

weiteren Kommentar laden
10

Hallo Jeanny,

ich bin 30+3 und hatte einen bereits 2 cm geöffneten Muttermund vor 3 Wochen. Wurde deswegen auch ins KH eingeliefert um eine Lungenreifetherapie zu machen. Mittlerweile ist seit 2 Wochen mein Muttermund ebenfalls Fingerkuppen eingängig und mein Gebärmutterhals bei 2,3 cm. Das habe ich mit viel Ruhe und rumliegen geschafft. Halte jedoch keine Bettruhe und geh auch ganz normal einkaufen u.ä. nur eben alles etwas ruhiger.
Ich würde auf jeden Fall an deiner Stelle bei meinem Arzt nachfragen ob eine Lungenreifetherapie nicht angebracht wäre? Sollte es wirklich "losgehen" in nächster Zeit würde das dein Kind wenigstens ein bisschen vorbereiten.

Mach dich mal nicht verrückt. Wichtig ist das du keine spürbaren Wehen mehr hast und kein Druckgefühl nach unten auftritt.
Mit diesem Befund kannst du auch locker noch bis zum ET durchhalten.

LG
Judith

12

Hi
nee, ist net sooo gut, aber wenns net schlimmer wird kein Beinbruch. Das bedeutet, dass der MM langsam weich - also Geburtsbereit wird. ABER das heißt jetzt NICHT, daß Dein Kind morgen zur Welt kommt. Damit kann man noch wochenlang weiter kommen. Ich zb habe seit gut 6 Wochen einen butterweichen MM und kaum noch Gebärmutterhals gehabt, seit gestern weiß ich, daß nur noch die 7mm, die vom Pessar gehalten werden zu sind. Aber so lange das Baby nicht runter drückt und die echten Wehen ausbleiben ist das kein Problem.

Zur Sicherheit und Stütze vom MM würde ich aber ein Cerclage-Pessar legen lassen (habe ich nun in der zweiten SS auch und nur dort, wo dieses meinen MM verschliest ist der MM noch zu. Hätte ich dieses nicht, wäre mein Kind schon da!) Und den Po mit einem Kissen erhöht lagern und möglichst mit flachem Oberkörper liegen.

Wehenhemmer und Liegen sowie absolute Schonung und Magnesium zur Wehenhemmerergänzung - mehr kann man nicht tun!

Hoffe Du hast die Lungenreife bekommen, macht es Deinem Kind bei einem Frühstart sehr viel einfacher.

LG Nita, 32+6 mit Nr.3

Top Diskussionen anzeigen