Fruchtwasseruntersuchung und Bauch kleiner?

Hi ,
vorgestern morgen hatte ich eine FU-Untersuchung (16.SSW) und bin 36 Jahre alt.
Alles lief gut. Gestern Ergebnis alles okay. Nun hoffe ich das es weiter so gut geht. Habe mich seit Montag morgen hingelegt und ruhe mich immer aus. Vorher hatte ich immer einen dicken und etwass harten Bauch. Da meine 2.SSW , daher ist der Bauch etwas größer. Seit gestern ist mein Bauch kleiner geworden. Mir ist nicht mehr übel (bis letzte Woche *horror*) ich habe auch keine Blähungen mehr.
Ich verliere doch kein Fruchtwasser oder? da der Bauch kleiner wird.Manchmal beim Austehen und zur Toillete habe ich paar tropfen, ich denke, dass es Urin ist...

Wer hat ähnliche Erfahrung? Wie lange noch Zittern?
danke & grüße
kedii

1

Hallo!

Erst mal HGW das alles ok ist bei den Ergebissen der FWU.

Nun aber zu dem Fruchtwasser: wenn Du seid dem das Gefühl hast das mal was tröpfelt dan AB ZUM ARZT! SOFORT!
Denn nach eine FWU kann die Blse einen Riss haben und daher nur in tröpfeln das Wasser abgehen.
Muss aber auch nicht.
Aber auf alle Fälle muss man das untersuchen und kontrollieren!
Denn es könnte die Möglichkeit bestehen.

LG und alles gute
Sabine

2

hi,
ich dachte auch, dass mein Bauch kleiner wird, aber da waren wohl die blähungen weg und das war dann der eigentliche babybauch der noch blieb, und der ist in der 16 ssw halt noch nicht so groß, mach dir keine gedanken, wenn dein FA sagt, dass alles io ist, dann geh auch davon aus, dass das so ist :-)

Kerstin + #babyboy (28 ssw)

Top Diskussionen anzeigen