CTG ET - 4...

Hi ihr Lieben!
War heute zum CTG ohne Untersuchung beim Gyn und nachdem ich dann eine halbe Stunde verkabelt war, kam eine Arzthelferin und meinte, das Baby schliefe ja und mit einem solchen CTG könnten sie nichts anfangen...
Dann dreht sie sich rüber und fängt ohne was zu sagen an, wie verrückt an meiner Murmel rumzuwackeln, ich finde, sie hätte schonmal was sagen können, dann hätte ichselbst versucht, das Baby wach zu bekommen. Da sagt sie noch, es würde sich wohl nicht stören lassen...dreht sich um, holt eine Backuhr aus dem Schrank und klingelt wie verrückt an meinem Bauch herum...habt ihr sowas schonmal erlebt??? Ich hab mich nur noch gewundert...aber das Baby ist dann doch noch wach geworden und nach weitern 15 Minuten konnte ich dann ins Wartezimmer...der Doc meinte, das CTG sei okay und ich muss am Freitag wieder hin...soweit also alles in Ordnung, aber ich fand das verhalten der arzthelferin echt unter aller Würde...
Danke fürs Zuhören
Liebe Grüße
Gaia

1

Das wäre mir echt völlig neu, dass das Kind beim CTG wach sein muss. Da geht es um die Herztöne und die Wehentätigkeit, nicht den Bewusstseinszustand Deines Krümels. Der Frau hätte ich was gehustet. Anfassen würde ich mich eh nicht lassen, wenn ich nicht gefragt werde...finde ich auch absolut nicht ok

lg

Kerstin & Kueken (ET+8)

2

Hallo Gaia!

Also es ist richtig, dass der Krümel beim CTG wenigstens zeitweise wach sein muss.

Das liegt daran, dass, wenn z.B. was mit der Plazenta nicht ok ist oder die Durchblutung gestört ist o.ä. die Kleinen ihren Organismus "auf Sparflamme" fahren und dann auch nur ein gleichmäßiges CTG (eben wie als wenn es schlafen würde) rauskommt.

Aber um das zu unterscheiden, müssen die Krümel auch Wachphasen zeigen. Also Phasen, wo die Herztöne hoch- und runtergehen (natürlich alles im Rahmen ;-) ) und nicht gleichbleibend sind.

Das Verhalten der Arzthelferin finde ich allerdings auch daneben. Sie hätte doch wenigstens sagen können, dass sie jetzt versucht Deinen Krümel aufzuwecken.

Übrigens sind Küchenwecker oder Spieluhren neben Rütteln am Bauch moderate Weckmöglichkeiten ;-) .

Ich hoffe ich konnte ein klein wenig Licht ins CTG-Dunkel bringen ;-) .

LG Jana mit Krümel Nr.3 (29.SSW)

3

Danke, Jana,
Deine Antwort hat mich schon beruhigt...habe mir gestern Abend noch richtig Sorgen gemacht.
Am Anfang war das CTG für ca. 10 Min. immer zwischen 135 und 150, und dann for die restlichen Minuten hat es sich bei 130 - 135 einependelt, da war das Baby also eingeschlafen.
Und nach dem "Gerüttel und der Eieruhr" wars dann wieder wach!
Liebe Grüße
Gaia

Top Diskussionen anzeigen