EXTREMER Heuschnupfen, wer kann helfen?????

hallo

leide seit ca. 4 jahren an einer pollenallergie. war immer schon schlimm aber heuer ist es der wahnsinn. ich weiss nicht ob die belastung stärker ist oder ob es mit der schwangerschaft zu tun hat.
auf jeden fall kann ich nicht mehr. brauche am tag 4 packungen taschentücher, muss ständig niesen, husten und meine augen tränen. juckreiz hab ich auch in den atemwegen und in den augen. die nacht ist ganz schlimm, da kommt dann die verstopfte nase und das halsbrennen.
hab nun von meinem fa tabletten bekommen, die soll ich nur dann nehmen, wenn es extrem ist. aber ich bin gegen gräser und roggen allergisch und es ist jeden tag extrem, den ganzen sommer lang. ich kann nicht jeden tag tabletten schlucken.
ich habs auch schon mit homöopathischen tropfen versucht, die helfen leider nichts.
kann mir jemand einen guten wirksamen tip geben?? bin über jede antwort dankbar!!

lg iris, jonas und #baby inside (21.ssw)

1

Hallo Iris,

mir geht es momentan genauso. Ich weiß auch nicht, was man am besten nehmen kann. Meine Ärztin meinte, wenns ganz schlimm ist kann man auch Cortison nehmen, das sei in der SS unbedenklich. Es gibt ja auch diese Meersalz-Nasensprays, die sind total unbedenklich. Oder Salzwasser inhalieren, das beruhigt die schleimhäute. Gott sei dank musste ich bisher noch nichts nehmen, muss nur dauernd niesen und kann nachts nicht schlafen. Meine Allergie ist im allgemeinen sehr viel besser geworden seid ich eine Hyposensibilisierung gemacht habe, nur dauert das Jahre und bringt dir momentan in der SS nichts.

alles gute

habiba

2

Hallo Iris,

ich bin ab morgen in der 38. ssw und hab auch extremen Heuschnupfen. Ca. 50x nießen am Tag und jedes mal mein ich, dass ich die kleine mit rausnieße.

Ich trinke jeden Tag eine Kalziumampulle (lt. FA ok). Die, die nach Orangensaft schmecken. Kennst du bestimmt.

Heute haben mir auch die Augen so gejuckt, da hab ich jeweils einen Tropfen Urin reingemacht. Ich weiß, ekelig, aber ich finde es hilft. Ansonsten hilfts vielleicht, wenn du dir abends die Haare wäschst, damit die Pollen nicht über Nacht so nah bei dir sind und häng ein nasses Handtuch in deiner Nähe auf, soll auch die Pollen anziehen.

Ich finde auch, dass die Allergie total müde macht. Vielleicht lass ich mich mal sensibilisieren.

Aber ich hab das Gefühl, dass es so schlimm wie heuer schon lange nicht mehr war. Letztes Jahr hatte ich fast keine Beschwerden.

Wünsche dir auf alle Fälle gute Besserung.

Viele Grüße
Andrea
mit Ramon 19 Monate und Christina inside

3

stimm, die vergangenen Tage war es extrem.

ich geh kaum mehr aus dem haus und 3-4 mal am tag benutze ich eine nasendusche, das tut richtig gut und ich bekomme, vor allem dann nachts luft.
abends bevor ich ins bett gehe, wisch ich im schlafzi staub, mach die fenster zu...das schafft mir linderung.

vor allem die augen machen mir kummer, ich seh aus als würde ich ständig heulen, das einzige was ich mache ist kühler waschlappen auf die augen legen udn versuchen nicht zu jucken....

mi hab ich termin bei der fä, hoffe sie kann mir augentropfen auf hömo...ebene empfehlen, würd die dann versuchen, oder wisst ihr welche?

grüße

verena (twins 14 ssw)

Top Diskussionen anzeigen