Baden 37+6 SSW?

Hi ihr Lieben,
ich bin eine leidenschaftliche Badewannenbenutzerin #freu und hab auch wärend der Schwangerschaft nie drauf verzichtet. Jetzt sagt doch mein FA zu mir, ich darf nicht mehr baden, weil durch das heiße Wasser die Fruchtblase springen kann und ich das im Wasser nicht merke #kratz das hab ich ja noch nie gehört, ihr? #gruebel Man soll doch aber zum Beispiel baden gehen, wenn man nicht genau weiß ob man richtige oder "falsche" Wehen hat. Ich bin verwirrt und hab so ne lust auf Badewanne...hab schon meiner Hebi geschrieben, aber sie hat leider ihr Handy aus... wat mach ick denn nu?:-p

Liebe Grüße
Lakritz und Muckel, der einfach keine Anstalten macht Mamas Bauch endlich zu verlassen #augen, ET -14

1

Hallo Laktritz !;-)

Ich bin 37+2 und gehe weiterhin baden. #freu Ich hatte bei meinem ersten Kind einen Blasensprung. In der Regel geht das Fruchtwasser um diese Zeit nicht mehr im Schwall ab sondern immer nur ein bißchen #augen. Der Kopf des Babys dichtet sozusagen ab ;-). Ich denke du würdest es also merken sobald Du aus der Wanne steigst....
Wenn Du aber unsicher bist frag lieber nochmal deine Hebi....

Grüße Beere28

2

Hi Claudia,
also, dass denk ich ja eigentlich auch und der Kleine war am letzten Mi bei der VU mit dem Kopf auch schon im Becken, außerdem haben wir morgen wieder nen Termin beim FA, falls was ist... hab jetzt aber doch noch meine Hebi erreicht und sie meinte, is kein Ding, baden ist erlaubt, wenn sie platzt, dann platzt sie, dass Wasser fördert das vielleicht, aber vermutlich würde sie auch so platzen. Was man ihrer Meinung nach nicht mehr machen sollte ist baden, wenn kein anderer zu Hause ist, der einem Notfalls raushelfen kann! Na und den Kompromiss kann ich doch eingehen :-p und werde jetzt die Quietschenente zu Wasser lassen #freu

LG
Lakritz

3

Hallo Lakritz,

sowas hab ich noch nie gehört. Ich bin bei beiden vorangegangen SS immer bis zum ET baden gegangen!! Mein Arzt hat auch nie was dagegen gesagt, die Hebi auch nicht.
Und das mit nicht merken wenn man einen Blasensprung hat, kann ich mir auch nicht vorstellen. Denn wenn es wirklich schlagartig entweicht, fühlt es sich so an, als ob du pieselst (sorry für den Ausdruck). Und sowas merkt man. Wenn es Tröpfchenweise weg geht, dann merkst du es ja, wenn du aus der Badewanne bist, oder sitzt du tagelang am Stück in der Wanne?? ;-)

Also ich hätte da keine Bedenken und würde weiter baden gehen. So mach ich es auf jeden Fall.

Grüsse,

Steffi (20+0 Maximilian), Katharina (2,5 Jahre) und Maria (1 Jahr)

4

Hallo,

meine Hebi meint ich kann solange schwimmen /baden gehen, wie ich möchte.

Ausserdem wäre es ja auch nicht so tragisch, wenn der Kleine bei dir jetzt schon kommen würde;-)

Viel Spass
Dana ( 36 SSW )

5

Hä? In welchem Jahrhundert hat dein FA denn seine Ausbildung gemacht? Du kannst soviel baden und solange du willst.

lg

Kerstin & Kueken (ET+6)

6

Ab in die Wanne - ist echt kappes!

LG

Gabi

7

hallo nochmal,
komm grad frischduftend aus der Wanne und kann Entwarnung geben, nüscht geplatzt (leider:-p) #freu
Trotzdem nochmal ein ganz großes #danke an euch alle!!!

LG
Kristin

Top Diskussionen anzeigen