ARGE rät im 5. Monat zur Abtreibung

Bor, bin ich geladen.. Ich habe mich furchtbar aufgeregt!
Meine Wohnung wurde mir gekündigt und ich finde einfach keine neue Wohnung.
Mein Sachbearbeiter von der ARGE hat mir gesagt, ich soll mich schonmal im Obdachlosenheim anmelden.
Ausserdem sollte ich doch mein Kind abtreiben.
Hallo??? Im 5. Monat??? Spinnt er???

Werde mich am Montag erstmal darum bemühen, einen neuen Sachbearbeiter zu bekommen.

Ich kann mich gar nicht mehr beruhigen..

Sorry für's #bla#bla

Lieben Gruß
Lena
ab morgen 17. Woche

1

Hallo,

da würde ich mich auch ärgern...

Das dürfte er nicht mal sagen wenn Du erst in der 6. Woche wärst. Ich würde da einen saftigen Brief an das Hauptamt (weis nicht wie es heisst) schicken. Ich würde da genau den Namen des Mitarbeiters nennen.

So gehts ja doch nicht...


Aber jetzt beruhig Dich doch ist besser für euch beide...

Ich hoffe dass Du sehr schnell eine neue wohnung findest...
Bis wann musst Du denn draussen sein??

Lieben Gruß... Mona (36. SSW)

3

Habe noch bis 31. Juli Zeit.
Aber wenn man einfach nichts findet, ist es gar nicht so einfach.. Ist keine große Stadt hier..

21

Ich drück Dir trotzdem die Daumen, vielleicht findest du ja was in einem Ort in der Nähe der Stadt...

Viel Glück...

Mona

2

Hallo Lena!

Bitte waaaas???? Das glaub ich ja wohl nicht :-[

Der Oberhammer!!! Da würde ich sofort eine dicke, fette schriftliche Beschwerde einreichen!!!!

Warum wurde dir denn die Wohnung gekündigt? Dann hat die ARGE dir doch zu helfen! Du bist schwanger!

Wahnsinn, wirklich! Kann das garnicht fassen!#schock:-[

Lass dir auf alle Fälle einen neuen Sachbearbeiter geben! So ein A.... :-[

Dir alles Gute und eine schöne Restschwangerschaft! Reg´dich nicht zu sehr auf, das lohnt sich nicht! :-)

Liebe Grüße! Claudia

8

Kündigung wegen Eigenbedarf. Bin eigentlich nicht traurig deswegen. Die Mitmieter hier kontrollieren sogar meinen Müll, wann ich Besuch bekomme, wann ich das Haus verlasse etc..
Ausserdem ist die Wohnung nicht sehr kindgerecht. Kalter Steinbode und alles offen ohne Türen..

Die ARGE sagt ich soll woanders hinziehen.. Hier sind keine Wonungen frei. Dabei weiss ich dass die hier freie Wohnungen haben..

11

Lass dich mal #liebdrueck

Das tut mir leid für dich, doch die MÜSSEN dir helfen! Du kannst ja nicht unverschuldet und schwanger in ein Obdachlosenheim ziehen!

Du Arme, muss wirklich schlimm für dich sein!

Wo wohnst du denn? Ruf mal bei Pro Familia an, oder bei Caritas-Vereinen die helfen dir ganz sicher!

Drück´dir und deinem Krümel die Daumen! #pro

weiteren Kommentar laden
4

Hi Lena,

lass dich mal #liebdrueck
das ist ja echt der Hammer, ich an deiner Stelle hätte sofort den Chef sprechen wollen, soll wunder bewirken.
Geh am Montag nochmal hin und erkläre denen deine Situation und wenn die sich weiter so Stur stellen dann verlang den Chef.
Das kann ja wohl nicht angehen. Naja heute ist Freitag und denke mal das die froh waren endlich bald feierabend zu haben aber so eiskalt abservieren ist echt unter aller Sau.

Gruss Melanie 33SSW

10

Das läuft alles nur per Email und Telefon, da ich vormittags arbeiten bin.. Werde aber mal zusehen, ob ich am Montag die Nachmittags-Schicht machen kann. Und dann ab zum Amt..

5

Boa das is ja übel!!!

Ich würde eine Beschwerde an das Amt schicken und eine an die Aussichtsbehörde!!!

LG Claudi

17

Naja, davon habe ich ja nichts...
Werd' mich erstmal um einen neuen Betreuer kümmern..

6

Hallo ,

das ist echt unfair....

Sag beim nächsten Mal ,wenn Du da bist, das Du den Vorgesetzten sprechen möchtest....

Was meinst Du wie nett die Leute dann werden.

Bin zwar nicht in solch einer Situation , aber sich das Recht zu nehmen so etwas zu sagen ist der HAMMER.

Aber mal eine andere Frage, war das Baby geplant ?

Ich meine das hört sich ja schlimm an, wenn einem die Wohnung gekündigt wird!

Lg Lorena 35SSW

12

Das Baby war geplant. Zu der Zeit hatte ich einen super Job.
Es hat 8 Monate gedauert bis ich schwanger geworden bin. Bevor ich davon erfahren habe, wurde mir gekündigt. Pech..
Momentan arbeite ich aber in so eine Spargel-Bude. Ist leider nur ein Saison-Job der befristet ist :-(

14

Mensch, ist das ärgerlich !

Du wirst sehen, es wird gut gehen.

Drück euch die Daumen.

Lg Lorena

Lass Dir das auf keinen Fall gefallen!

weitere Kommentare laden
7

Oh Gott, was ist das denn für ein Arschkeks?!?!? Der hat se ja wohl nicht mehr alle. Hat er nicht gepoppt heute Nacht, oder warum ist er so verbittert eine Schwangere so.......ach, Männer....... und ihr zu raten abzutreiben.....ist doch echt pervers...Süße, ruf gleich bei Pro Familia an, die können dir bestimmt eine Wohnung vermitteln und dir auch seelische Unterstützung geben (und was du sonst noch brauchst) Waren da schon bei Beratung und die geben sich echt Mühe und alles umsonst....
Alles Gute von #herzlich - en
Tami

19

Werde mich am Montag sofort um einen Beratungstermin kümmern..

9

Hallo Lena,
das mit der Beschwerde würde ich auch versuchen. Ich würde Dir raten, beim Amt für Wohnungswesen einen Wohnberechtigungsschein (WBS) zu beantragen. Damit hast Du dann die Möglichkeit, als Arge- Empfängerin eine öffentlich geförderte Wohnung zu beziehen.
Ich wünsche Dir viel Glück,
Morie
30 + 5

13

Dort bin ich ja schon längst wohnungssuchend gemeldet. Die sagen aber dass sie keine freie Wohnung haben..

15

Aber den WBS hast Du bereits? Wir haben hier in D'dorf vom Wohnungsamt eine Liste mit Anbietern von Sozialwohnungen bekommen. Diese haben meistens auch eine Internet-Adresse, so dass man sich selbst über Angebote auf dem Laufenden halten kann.

weiteren Kommentar laden
22

Hallo Lena,

bei mir ging jetzt sofort eine Dienstaufsichtsbeschwerde raus !

lass dir sowas nicht gefallen, du bist Antragsteller und kein Almosenempfänger !

liebe Grüße

Tatu

23

Ja, aber davon habe ich doch nichts...
Werde mich um einen neuen Betreuer kümmern.
Denke, dass es dann besser wird :-)

Lieben Gruß
Lena
16. Woche

25

Guten Morgen Lena,

also, erstmal keine Panik.

Da es sich bei dir wohl um keine fristlose Kündigung oder um einen ausgelaufenen Mietvertrag handelt, greift durch die sogenannte Sozialklausel ein Härtefall.

Ich hab dir mal nen Link rausgesucht, wo alles Wichtige drin steht:
http://www.internetratgeber-recht.de/MietrechtAllgemein/frameset.htm?http://www.internetratgeber-recht.de/MietrechtAllgemein/Kuendigung/ka5.htm

Leg erstmal Widerspruch gegen die Kündigung ein, so hast du vorerst noch mehr Zeit gewonnen.

Und gegen die ARGE würde ich an deiner Stelle ne dicke Beschwerde einreichen. Sie ist verpflichtet, dich bei der Wohnungssuche zu unterstützen und die Aussage mit der Abtreibung würde ich dem obersten Chef berichten.

ich wünsch dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg, vielleicht erzählst du, wie es gelaufen ist?! Würde mich interessieren.

LG und ein schönes WE,

Susanne

Top Diskussionen anzeigen