panik, dass fruchtblase unterwegs platzt

hallo ihr,

bin jetzt ET-10 und schiebe mal wieder die panik, dass mir die fruchtblase platzt, wenn ich unterwegs bin. verhindern kann man das ja nicht direkt...
bei meiner ersten ss bin ich in den tagen vor der geburt nur noch im dunkeln rausgegangen, weil ich dachte, dann sieht wenigstens niemand, wenn ich mit pitschnasser hose da blöd in der pfütze stehen würde.

irgendwie fänd ich das total peinlich und wäre irgendwie ziemlich hilflos. vielleicht noch in der u-bahn, während ich mit meinem 2-jährigen sohn unterwegs bin. kennt jemand diese angst? hat es jemand erlebt? ist es vielleicht gar nicht peinlich? wie verhält man sich dann richtig? muss man die pfütze vielleicht noch wieder wegwischen?

aber ich kann doch auch nicht nur daheim bleiben deswegen. #schmoll

kann mir jemand einen tip geben?

liebe grüße, mirth

1

Wenn die Fruchtblase platzt solltest du dich so schnell wie möglich in eine liegende possition bringen ( weil der Kopf des Kindes sonst die Nabelschnur abklemmen könnte) und einen Krankenwagen rufen!
Peinlich sollte einem das nicht sein ist doch ganz natürlich!

3

hi,

liegend musst du nur transportiert werden, falls der kopf des babys noch nicht fest im becken ist - sonst ganz locker weitermachen wie bisher (im KH anrufen, hebi anrufen, duschen, tasche und mann packen und ins kh fahren) ;-)

lg
sonja (35.ssw)

2

hallo,
also ich habe an alles gedacht,nur nicht daran.mach dir keinen kpf deswegen,wenn es geschieht,werden dir sicherlich die anderen helfen.
ich gebe dir mal ein beispiel.
die frau unseres lehrers,war damals mit ihm auf einem samstag einkaufen.mitten im laden platzt die fruchtblase.eine verkäuferin hat sie in den aufenthaltsraum geführt,(den mann natürlcih auch) die nächste hat den krankenwagen gerufen,und die dritte hat die pfütze auf gewischt.
die gute ist dann ein paar tage nach der geburt,beim nächsten einkauf hin gegangen hat denen ne kleinigkeit als danke schön,für die nette hilfe gebracht.
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu & #snowy13+0ssw

4

Hi Mirth

grins - also erstens:
da gibt es nix peinliches, das ist nunmal einfach so und gehört zu einer Geburt dazu! Und da man es nicht verhindern kann, einfach die gute Tena Lady bemühen, wenn Du weg gehst.

zweitens: die wenigsten Geburten beginnen mit einem Blasensprung.

Hattest Du denn bei Deiner ersten Maus einen Blasensprung? Ich hatte bei der ersten unter der Geburt einen und beim zweiten musste die Blase sogar geöffnet werden.

Also mach einfach weiter, leg Dir unterwegs einfach ne gut saugende Binde ein, wenn Du da bedenken hast und ansonsten denk nicht dran.

LG Nita, 32+0 mit Nr.3

5

Die Tena Lady kannst du vergessen. Ich habe bis ins KH ein Badetuch vollgesaut. Auch wenn mir die Blase nachts zu hause "geplatzt" ist, wäre es mir auch nicht peinlich gewesen wenns unterwegs gewesen wäre. Das ist eben natürlich und gut is.

Lumina

7

Hi Lumina
lol - naja, kommt ja immer drauf an, wie sie platzt und wie das Lütte abdichtet - hatte ja noch keinen Sprung, außer im KH, daher weiß ich schon, es fließt nicht wenig, aber wieviel die 1,5l so verschüttet sind - naja, da hab ich noch nicht wirklich Erfahrung... grins

Mir wärs übrigens auch net peinlich....

LG NIta

6

danke euch allen#hicks

beruhigt mich etwas, dass es euch nicht peinlich ist oder wäre.

bei meinem ersten kind hatte ich die gleiche panik. und hatte absurderweise einen hohen blasensprung, den ich nicht bemerkt habe, weil es hochsommer war und man ja eh viel schwitzt und ich dicke einlagen benutzt habe. es wurde zu spät bemerkt und mein kind und ich hatten deswegen eine infektion.
jetzt habe ich vor allen arten von blasensprüngen angst, den hohen, weil ich es vielleicht nicht merke und den "schwallartigen", weil es unterwegs passierten könnte...

schisser, ich weiß... #augen

lg, mirth

8

hallo

also mir ist vor zwei wochen auch mitten im FA die blase geplatz nach der untersuchung. war mir auch total peinlich da meine ganze hose nass war und ich ja erstmal nach hause musste. das man immer gleich liegen muss bei einem blasensprung ist nicht der fall. also bei mir lag der kopf auch noch nicht fest im becken aber bei mir ist das fruchtwasser auch stuffenweise in schwellen ausgetretten. ok mein fa hat untersucht ob der kopf sihc noch leicht hoch schieben lässt und meinte ich kann sitzend ins kh selbst gefahren werden. sollte es dir auf der strasse passieren kansnt dihc ja auch nciht einfach hinlegen und mal warten bis jemand kommt du solltest dann schauen das du enifach auf dem schnellsten weg möglichst liegend ( wenn du ja nicht weist wie der befund des kindes ist) ins kh fahren. mach dich da nur nicht verrückt. also mir war es zwar auch peinlich so tropfend durch das kh zu laufen und auf der strasse aber ändern kann man es eh nicht.

von daher dir viel glück und eine schöne geburt

9

hallöchen!

ich hab zwar noch kein kind, aber meine hebi hat am dienstag im gvk gesagt, dass die fruchtblase überwiegend platzt, wenn die schwangere in entspannter haltung ist. heißt also mal nachts im bett oder so. deshalb mach ich mir da auch keine allzu großen sorgen. außer dass ich mir in den nächsten tage so ne einlage fürs bett vorsorglich kaufen werde... ;-)

lg

marion 31. ssw

Top Diskussionen anzeigen