Bel in der 27 SSW

Hatte heute morgen Fa-termin und da kam bei raus das alles super ist aber das unser Racker in Bel liegt, klar die Fa meinte gleich hat noch jede MEnge ZEit sich zu drehen.
Aber irgendwie kreisen seitdem meine GEdanke nur darum und das es ja dann wohl ehr ein Ks wird.
Gestern hatten wir GVK und die Hebamme hat so Horrogeschichten über KS und die Schmerzen danach erzählt das es mir davor einfach nur graut.
Unser erster Sohn kam ganz normal zur Welt und das war so schön, aber ein Ks ach mensch.
Hoffenltich dreht er sich noch richtig.
Erzählt mal hattet Ihr sowas auch und haben sie sich noch gedreht ???
Gruss
Ela mit Moritz und Babyboy inside, 27+2 SSW

1

Hallo,

also von mir selber kann ich nicht berichten, da meine beide Mäuse schon ab der 27 SSW in SL lagen / liegen. Aber eine Bekannte von mir ihr Sohn hat sich erst in der 38 SSW gedreht #schock, ein Gespräch mit ihrem FA über einen KS hatte sie auch schon gehabt. Aber, so schlimm ist ein KS auch nicht, wie jeder erzählt, vorallem Hebammen erzählen das es soo schlimm sei, weil sie immer eine normale Geburt haben möchten.

Lg,
Hsiuying + May-Ling (15.7.06) & Nick (35 SSW)

2

Hi Ela,

ja, das hatte ich auch. Unser Baby lag zwischen der 26. und 34. SSW in BEL. Ich hatte die totale Panik, dass das so bleibt. Der Spruch: "es hat doch noch Zeit sich zu drehen" war die reinste Folter für mich. Ich möchte es doch so gerne wenigstens spontan versuchen (hatte beim ersten Kind KS wegen GEburtsstillstand) ... und dann das.
Mittlerweile hat sich das Baby gedreht und liegt richtig. #huepf
Ich bin davon überzeugt, dass meine Angst -seit beginn der SS - dass es in BEL liegt einen Teil dazu beigetragen hat. Erst als ich aufhörte, ständig über die Kindslage nachzudenken hat es sich gedreht. Man könnte fast denken, die 'kleine Rotznase' wollte mir zeigen, dass wir nicht alles selbst in der Hand haben.
Hast Du eine Hebi ? Wenn ja, sprich mit ihr über deine Ängste und Sorgen. Sie kann Dich sicher beruhigen und mit Dir einen "was ist im Fall der Fälle-Plan" aufstellen.

Alles Liebe
Katinka (39. SSW)

3

Mein Sohn lag auch in Beckenendlage #schock

Ende der 36. Woche ( genau auf meinem 23.Geburtstag) war ich beim FA und da hatte er sich endlich gedreht.#schwitz

Mach dich nicht zu verrückt, hast ja noch viel Zeit#liebdrueck

4

Hallo Ela!!!

Das ist ja witzig! Ich hatte gestern auch einen Termin bei mienem FA und der sagte genau das gleiche zu mir. (habe auch noch gesehne, dass du nur einen Tag nach mir ein ET hast.). Mein Baby liebt auch BEL. Ich hoffe auch, dass es sich noch dreht. Ich habe mal im Mutterpass nachgesehen wie meine erste Tochter gelegen hat. Sie hat ab der 28 SSW SL gelegen und sich nicht mehr gedreht. Aber ein KS bekam ich trotzdem, nach 3T einleiten und fast 2 T. Wehen. Sie blieb im Geburtskanal stecken. Sie war einfach zu gross( 56 cm und 4360 g). Ich haber keine guten Erinnerungen an den KS. Aber ich denke, wenn man sich vorher darauf einstellen (und nicht noch 1-2 Tage mit Wehen in den Seilen hängt) kann ist das nicht so schlimm. Ich hoffe auch, dass ich in den Genuss einer spontanen Geburt komme. Drücke dir, sowie mir auf alle Fälle ganz feste die Daumen.

Liebe Grüße

jenny:-D

6

Hallo Jenny,

ja echt witzig.
Auch unser erster Racker lag eigentlich die ganze ZEit schön brav in Sl und nun das, grins.
Ich glaube auch, das dieser Racker schon die ganze Zeit in Bel liegt.
ABer erstens haben wir ja noch ZEit und wenn nicht haben wir wenigstens auch Zeit uns auf den KS einzustimmen.
EIns ist jedenfalls sicher raus müssen sie irgendwann so oder so.
Drück Dir auch die Daumen,
Gruss
ELa

5

Hallo Ihr Lieben,

ich danke EUch schonaml für die Antworten.
Man macht sich halt gleich so seine Gedanken.
Naja, wie heisst es so schön abwarten und Tee trinken.
Gruss
Ela

7

Hallo guten morgen!!!#freu

Bin jetzt heute in der 32.SSW und unser buzzi liegt immer noch in BEL!!!Mach da aber mal keine panik!!!

Fä meinte,sieht immer noch nach kaiserschnitt aus!!!
Tja,kann man dann auch nichts machen,wenn es so bleibt!!!

Lg

Sanderle 32+0#cool

Top Diskussionen anzeigen