Frage zu Organsono

Moin zusammen!

Gestern hatte ich meinen zweiten großen Ultraschall (23. Woche). Der Arzt sagte, dass alles in Ordnung sei, der Kleine ist sehr, sehr aktiv und ließ sich leider nicht wirklich gerne fotografieren. Der Arzt fragte dann, ob wir eine Organsono machten möchten, er würde uns dann eine Überweisung schreiben. Ich dachte, man macht das nur, wenn Auffälligkeiten zu sehen sind, aber in unserem Fall war es halt so, dass wir von dem Kleinen durch seine Zappelei garnicht viel sehen konnten. Wir haben auch kein Foto bekommen. Von daher meinte der Arzt, würde man beim Organsono mehr sehen können und bessere Bilder bekommen.

Was wird denn da genau gemacht? Ist das auch mit 3D? Oder werden nur die einzelnen Organe untersucht, ob alles funktioniert? Und was und wieviel kann man dann vom Baby sehen?

Danke für Eure Antworten.
LG, miami

1

hallo....

feindiagnostig wurde bei uns im normalen us gemacht,also kein 3d aber teils in farbe.

der us ist feiner und deutlicher,mann schaut sich alle organe an,die nabelschnur und damit die versorgung des babys.wir haben tolle fotos und haben uns das auf dvd aufnehmen lassen.
dauert so ca 20 min

2

Hallo...

wir haben vor 2 Wochen den Organsono machen lassen. Der US dauerte ca. 30 Minuten und wir konnten unseren Nachwuchs richtig toll sehen, da das Gerät viel feiner und moderner ausgestattet ist als das Gerät beim FA. Alle Organe vom Kind wurde genau untersucht ob evtl. Fehlbildungen vorhanden sind. Das Kind wurde genau gemessen. Dann wurde mit dem sog. Doppler untersucht, ob mit der Nabelschnur alles ok ist und das Kind gut versorgt wird. Zum Schluss haben wir dann noch zwei 3 D Bilder bekommen.

Wenn Dir Dein FA anbietet, Dir eine Überweisung für diese Untersuchung auszustellen, kann ich Dir nur empfehlen, dies auch zu nutzen. Ohne Überweisung kostet diese Untersuchung ca. 200 bis 250 € und man kann viel besser sehen, ob sich das Kind gut entwickelt. Auch für Deinen Partner ist es ein richtiges Erlebnis. Mein Mann war sehr fasziniert.

Eine schöne Zeit noch!

LG

Tina und #baby (26. SSW)

3

Hallo!

Ich war letzte Woche zur Organsonographie. Das war ein super US-gerät, das eben durch verschiedene Einstellungen sehen kann ob die Herzen zB richtig pumpen. Ich hatte bisher immer Angst, dass bei meinen Beiden da vielleicht was nicht stimmen könnte, aber seit dem Termin bin ich da echt beruhigt. Alles sah super aus.
Und er hat eben geschaut, ob die Plazenta richtig arbeitet. Über die anderen Organe der Babys hat er nichts gesagt, aber ich denk ma er wird überall mal drüber gekuckt haben. In erster Linie hat er halt nach den Herzen geschaut.
Und 3D hat er nebenbei auch immer eingestellt, wenn er mal eine gute Perspektive hatte. In meinem Bauch ist ein heilloses Durcheinander, da meine beiden sich eine Druchtblase teilen. Er schaltete halt immer hin und her zwischen normal 2D und 3D. Das war schon toll, ich kann dir das echt empfehlen. ;-)
Meine Fä wird mich noch das ein oder andere Mal zu dem FA hin überweisen, weil der mit diesem US-gerät einfach besser schauen kann, ob meine Beiden gut versorgt sind.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

#herzlich Manja + Zwillingsmädchen (21.SSW) #herzlich

Top Diskussionen anzeigen