@Junis & all, Angst beim 4. Kind????

Guten Morgen :-)
Man bin heute 35. SSW und hab gar keine grosse Lust dazu.
Unsere neue Wohnung ist noch net so wie ich das will, der Wiegenkram is noch net gewaschen... #augen
Alle freuen sich auf die Entbindung, und ich krieg wirklich beim 4. noch schiss... das noch schneller geht als beim 3. #schmoll
Bin ich denn die einzigste, wo die Angst der Freude zur Zeit noch überwiegt??? Ist es wegen der Wohnung? Wegen der anderen Kids?
Wenigstens war ich heute einkaufen für Baby und Wochenbett und KH Tasche.... komisches Gefühl...
Mein Pilz :-[ macht auch so aua, vllt. hab ich ja deswegen Angst *g*

Hoffe is in paar Tagen wieder vorbei =) (mit der Angst)

Sorry fürs #bla

LG Becky mit 3 Boys#klee und Aenny#blume 35.SSW

1

hallo

hast du die ganze zeit schon angst??? oder kommt die jetzt kurz davor?
stress ist natürlich ein angstverstärker. adrenalin wird freigesetzt und das kannst du zur zeit wahrscheinlich gar nicht gebrauchen.......
ich würde versuchen mir viel ruhe zu gönnen...spazieren gehen...in mich hören...
wie sieht es mir homöophatischer GV aus??? das hat bei mir sehr geholfen!!
umgib dich mit schönen dingen und lese auch nur schöne dinge...keine horrorgeburtsmeldungen usw.
klingt alles schön, ich weiss aber wovon du redest. bin jetzt 21.woche und habe panische angst vor meiner (5ten)geburt. ich mache schon alle verrückt, und ich habe eine hebamme kontaktiert, die mit geburtstraumata arbeitet.
wie willst du entbinden, wovor genau hast du angst???
es gibt ja viele viele möglichkeiten, von ganz natürlich über pda oder wunschkaiserschnitt......(wer's mag;-))

LG

bianca

4

Hallo :-)

Danke für Deine Antwort!
Ich war letztes We im KH (Wochenbettstation) wegen totalen Nierenstau und Harnwegsinfekt...
Da fing ich an viel Nachzudenken, die Schmerzen sind net das Problem, aber die letzte Entbindung dauert von zu Hause bis im KH nur 2,5 Stunden .. 25. min fahrt ins KH. Ich muss alleine zur Entbindung wegen der anderen 3 Kids. Ich hab angst das zu schnell geht... grad umgezogen, meine Küche steht noch net. Bei meiner Wiege fehlt noch der Himmel, hatte die mal verliehen und die hat vergessen himmel wieder bei zu tun. Es ist alles so unfertig #gruebel

*zu schnell
*allein
*nix fertig

Das sind meine Hauptprobs *seufz

5. Geburt RESPEKT ich will danach nicht mehr!! Alles Gute Dir! #herzlich

8

...puh das klingt ziemlich stressig....hast du niemanden, der auf die kleinen aufpassen kann???? entbindest du alleine??? was ist mit freundinnen oder so????

waoh....das klingt.....aaaalso...da würde ich auch beklemmungen kriegen.

kurz vor meiner dritten geburt bin ich auch umgezogen. anfänglich habe ich mich noch gestresst...dann entspannt. scheiss auf ne fertige küche...mach dir ne gemütliche ecke. und ich finde persönlich, dass es echt nicht wichtig ist, dass man vor der geburt schon alles hat. bis auf die letzte hatte ich fast nix. und das war gar kein problem.

ich rate nach wie vor, tiiiief durchzuatmen und nicht zu denken, dass du katalogmässig ausgestattet bist...

leichter gesagt als getan...ich weiß.ich wünsche dir alles gute!!!!!!!!

lg

bianca

2

Hallo Becky,

bin auch wie Du mit dem 4. Kind schwanger, allerdings noch in der 34. SSW :-).

Habe ziemlich ähnliche Gedanken wie Du. Dank meiner nicht all zu großen 3 Kinder (Junge 3 Jahre, Mädchen 2 Jahre, Junge 1 Jahr) komm ich einfach nicht dazu alles Notwendige für das 4. vorzubereiten. Bin fast genau so weit wie Du. Habe allerdings noch nicht einmal damit begonnen, die noch fehlenden Sachen für die Kliniktasche zu besorgen.

Kann Dich so gut verstehen-es geht bestimmt wieder bergauf, wenn Deine Beschwerden nachlassen und die Freude aufs 4. überwiegt dann wieder.

Wünsch Dir alles erdenklich Gute.

Liebe Grüße
Ivonne (maufbaer)

5

Danke Dir!!!
Baut echt auf das ich nicht alleine da steh.
Kommen ja auch Schuldgefühle der Kleinen gegenüber...

Mir fehlt diesmal das Nestbautriebhormon *lach* ;-)

Alles Gute dir & Familie #herzlich

3

Hi du:-)

das kenne ich bekomm jetzt allerdings mit 3kind müßte eigentlich auch noch soviel machen kann mich aber net dazu aufraffen.
Auch wen ich schon 2geburten hinter mir habe,bin ich ziemlich nervös und einige ängste kommen hoch ob ich es schnell genug schaffe etc.Aber ich glaube da hat jede so ihre ängste.

darf ich fragen wie lang bei dir die dritte geburt gedauert hat?einige sagen ja die dauern ewig*grübel

mein zweites kind hat nur 1stunde gebraucht naja,evtl kann ich ja mit rechnen das es diesmal noch schneller geht dagegen hätt ich ja nix ;-)

6

Mein 3. kam von Fruchtblase platzen zu Hause bis im KH in 2,5 Stunden, Fahrtzeit ca. 25 min. (Wehensturz-aua *g*)
Ich hab auch so schiss das zu schnell geht, Arzt und Hebi meinten, sobald ich was merke ab ins KH könnte noch schneller gehen *aah Schock* ^^

#danke für Deine Antwort und Alles gute #herzlich

7

Hi,

ich bin eine woche weiter wie du und erwarte das fünfte Kind.
Wir haben gerade einen Umzug in ein Haus hinter uns. Und das hier noch nix so ist wie ich es gerne hätte kannste dir ja vorstellen. Vorallem ich kriegs nicht hin. Noch nie hatte ich in der SS so einen riesen Bauch und ein Hexenschuss vor 2 Wochen hat die sache auch nicht besser gemacht.

Ich hab zwar jetzt keine richtige Angst aber wohl ist mir nicht, das da noch sachen fehlen fürs Baby...kleinigkeiten...das Haus noch nicht so fertig ist und ich weis ist das Baby erst mal da...dann wirds ja auch nicht leichter.

Vor allem aber mache ich mir Gedanken darüber wie es wohl mit der Geburt laufen wird. Normalerweise schickt mich mein Arzt immer bei ET zum Einleiten ins KH. Muttermund ist meist schon offen und Wehen sind auch immer da. So wurde mir bisher immer im KH auf meinen Wunsch die Blase aufgemacht und die schnellste Geburt war dann 1 Stunde.

Jetzt hab ich schon seid 2 wochen Muttermund 2cm offen (ist aber wohl normal beim fünften Kind) und Gebärmutterhals steht wohl noch fast.
Aber ich weis das die Wehen bei geschlossener Blase nicht so weh tun..und nun denke ich was passiert wenn die Blase bei z.B 7cm offen platzt...sobald die Blase auf ist laufe ich nämlich keinen schritt mehr...neeee...da bleib ich da wo ich bin.
Mein Arzt hat nämlich aufgehört und der nachfolger den mag ich nicht. Bin nur bei meiner Hebamme.
Schön ist es das ich endlich mal erfahren kann wie es ist, wenn sich das Baby von alleine auf den Weg macht...aber da ich Geburten zwischen 1-4 Stunden nur hatte....hab ich schon so vorstellungen im Kopf was da wohl auf mich zukommt.

Ich bin ja gegen eine Hausgeburt nicht abgeneigt...mal sehen was kommt...aber Unsicher fühl ich mich schon. Ist halt anders als sonst.

Lg kerstin

Top Diskussionen anzeigen