Wie kann man die Fruchtblase von zuhause aus platzen zu lassen?

Meine schwester ist in der 40 ssw und kann nicht mehr.sie sieht aus wie eine elefanten schwangerschaft!
ich selbst bin in der 36 woche und hab nen viel kleinen bauch als sie und halt es dementsprechend aus.
aber sie kann nicht mehr und möchte halt auch nichts nehmen,weil sie angst von den nebenwirkungen hat!
kann mir wer weiterhelfen?

danke im vorraus.

Was ist das denn für eine Frage???

Wenn Fruchtblase platzen lassen, dann machen die das im Krankanhaus unter Kontrolle! Und auch nur, wenn schon Wehen vorhanden sind...

Lieben Gruß
Lena
15. Woche

Hallo

frau sollte da allein gar nicht "reinfuschen" das baby kommt, wann es kommt!!!! natürlich kann man mit kleinen mittelchen nachhelfen aber die wirken auch nur, wenn der körper u. das baby geburtsbereit sind ... treppen laufen, fenster putzen, sex, ein glas rotwein trinken, ananas mit zimt essen, heiß baden .. ob das alles nun hilft oder nicht, sei dahin gestellt ..

LG Niedliche

Das Baby kommt wann es will. Ansonsten soll sie Rücksprache mit ihre Hebi halten das sie mal rum kommt und ggf. nen Wehencoktail macht......
Ansonsten hilft nur, Spatzieren, bewegen, Haushalt.........
Mit der Fruchblase zum platzen bringen wird wirklich nur im Krankenhaus gemacht, wenn halt die Wehen da sind.....

Viele Grüße
Danii 35.SSW

Sie soll sich ne Nadel unten reinschieben. Dann platzt sie.
































Man sollte sowas nur unter ärztlicher Aufsicht und rat machen. Also nicht die Nadel reinschieben sonder einleiten.

Sie soll mal mit ihrem FA oder Hebamme reden.

Hallo,

was ist das denn für eine Frage, ich schiebe es mal auf Eure Hormone.;-):-p

Vielleicht bei Gyn,Hebi oder im Krankenhaus nachfragen. Oder diesen Cocktail trinken,( ich halte da nichts von), denn wenn Baby och nicht will, kommtest auch noch nicht.
Wenn die Fruchtblase geplatzt ist , kann es ja immer noch ein bißchen dauern.

Viele Grüße
Verena

sorry,aber ist heute tag der dummen fragen#kratz

man man die kleinen kommen schon raus,auch ohne eure hilfe!!!!!!!!!!!

carmen:-[

Hallo,

Als ich die Überschrift gelesen habe, hab ich gedacht, es wär ein Scherz. Aber offensichtlich meinst du es ernst. Deshalb meine erstgemeinte Antwort: ÜBERHAUPT NICHT!!! Die Fruchtblase platzt entweder von allein oder wird von der Hebamme geöffnet, wenn schon Wehen da sind, um die Geburt voran zu bringen. Selber da irgendwie rumzufummeln ist der total Wahnsinn. Wenn der Kopf noch nicht im Becken ist und die Nabelschnur davor rutscht durch die Blasensprengung, kann das unter Umständen für das Baby sogar tödlich sein! Also bitte nur zu humanen Mitteln wie Treppen steigen, #sex und warm baden greifen... Meine Güte, im Höchstfall sind es noch ein paar Tage...
Ich habe unseren 2. Sohn bei ET+17 bekommen, ich weiß also, was lange warten bedeutet. Aber so ein Quatsch wäre mir nie in den Sinn gekommen.

Alled Gute für euch beide, Kristina

Top Diskussionen anzeigen