Herzfrequenz..ist Baby aufgeregt wenn ich aufgeregt bin?

Moin Ihr Lieben,
hatte gestern mein erstes CTG.
Die Herzfrequenz von unserem Maeuschen lag immer so um die 157 bis mein Mann reinkam. Ich war ganz aufgeregt weil wir die Herztoene so noch nie gehoert hatten und freute mich total als mein Mann dazugeholt wurde. Da stieg die Herzfrequenz schlagartig auf 178 und brauchte etwas um sich zu beruhigen.
Hat es gemerkt, das ich aufgeregt war? Schlaegt sich das sooo nieder? Ich hab naemlich im Momemt extrem viel Stress mit meinem AG, was zu einem leicht verkuerzten Gebaermutterhals gefuehrt hat, ich jetzt ordentlich Magnesium einnehme und meine FAE mich uebermorgen wiedersehen will um zu besprechen ob sie mich ganz beurlaubt bis zum MuSchu. Ist zwar nicht so ganz die feine Art aber es kommen taeglich neue Schikanen und ich bin wirklich nicht empfindlich (hatte schon mal darueber geposted). Wenn Baby das alles wirklich so mitgekommt, MUSS im zu seinem/ihrem Wohl wirklich aufhoeren...
DANKE fuer Eure Antworten
Ragna 24+6

Guten Morgen,
ja Dein Krümel bekommt alles mit. Freude, Leid und Stress. Und wenn sich Dein Herzschlag erhöht, erhöht sich auch der vom Baby. STress ist absolut Gift, den dann wird Adrinalien produziert und dies kann Wehen auslösen. Auch das der GbmH bereits verkürzt ist, hat damit zu tun. Also grosse Vorsicht !!!
Mein GbmH ist auch verkürzt. Hatte vorzeige Wehen in der 20ssw und diese haben den Mumu schon leicht geöffnet. Mir wurde eine Cerclage gelegt. Muss mich jetzt sehr sehr schonen. Das solltest DU bitte auch tun. LAss Dich lieber krank schreiben, Dein Kind wird es Dir danken !
Alles Gute !
LG Sonnenkind 30ssw

hi,

dem was meine vorscheiberin schreibt, stimme ich zu! aber an muss auch sagen, dass ein "gutes" ctg immer unterschiede im herzschlag aufweist - immer die gleiche herzfrequenz wäre nicht gut!

lg
sonja (33.ssw)

Hallo,
ich bin in der 25. SSW in Vollnarkose operiert worden. Wir haben vor der OP immer CTG gemacht da war es meist so um die 130 und am OPmorgen war ich sooo aufgeregt und ich hatte so Angst um unser Kleines gehabt da waren ihre Herztöne dann bei 186 als höchstes.
Die Hebammen haben mir erzählt, dass unser Adrenalin durch die Plazenta zum Kind geht. Aber auch wenn wir nichts essen oder trinken steigt die Herzfrequenz des Kindes.

Lg Daniela + Leonie inside (31+3)

Hallo Ragna,

wenn du dich aufregst, tut das auch dein Baby.
Ich hatte in der ersten SS nen dauerharten Bauch, wurde dann so gegen die 30.SSW aus dem Verkehr gezogen.

Kaum war ich daheim, war der harte Bauch weg und mein Baby hat sich auch viel "geschmeidiger" bewegt...

Ich würde ehrlich gesagt daheim bleiben, wenn´s möglich ist.
Meine Hebamme meinte, gerade die Wochen um die 24.SSW herum wären oft kritisch.
Ich war in der letzten SS auch von der 24. bis zur 26.ssw wegen verkürztem GMH und Wehen im KH (mit Tokolyse... :-()und musste dann bis zum Ende liegen.

Also nimm´s bitte nicht auf die leichte Schulter...

Ich wünsch dir alles Gute!

#herzlich dimi

Top Diskussionen anzeigen