Rasendünger...

Ich muss einfach was los werden, bin erst den zweiten Tag zuhause (3 Wochen Urlaub, dann Mutterschutz). Gestern habe ichm mich sehr geärgert, als ich erfahren habe, dass mein kleiner Bruder sein Studium abgebrochen hat. Darüber bin ich schon weg.

Und heute über den Nachbarn. Wir wohnen zur Mite in einem 2 Familien haus. Der Vorgarten gehört eigentlich uns. Der Größerer Hintergarten dem Nachbarn von unten. Die Nachbarn (total liebes Rentnerpaar) haben sich anscheinend auch davor um den Vorgarten gekümmert. Da waren nur Blumen vorher. Wir haben da zwei Gemüsebeete angelegt mit Salat, Kräuter und noch paar Gemüsesorten...

Heute habe ich gesehen, dass der Nachbarn den Rasen im Vorgarten düngt. Ist ja bestimmt nett gemeint, aber was ist jetzt it unseren Gemüse??!! Ich habe mich nicht getraut zu fragen, was er denn für Gift in unseren Garten schüttelt und jetzt ärgere ich mich total über mich selber und über den Dünger. Der war doch bestimmt nicht organisch!

Habe schon meinen Mann angerufen, dass er mit dem Nachbarn reden soll. Ich glaube ich rühre keine Kräuter und Salate im Garten mehr.

Wir achten eh darauf, dass wir von Obst und Gemüse nur Bio-Sachen kaufen und jetzt irgendein Dünger, der bestimmt mit dem Regenwassser auch in die Gemüsebeete gespült wird. Wahrscheinlich hat der Nachbarn auch schon vorher gedüngt, bevor die Beete überhaupt angelegt wurden. Wir haben zwar die Erde für die Beete gekauft, aber auch die aus dem Garten wurde ja beigemischt beim Graben.

Jetzt essen wir also Pestizide!!! Ich glaube ich gehe spazieren, damit ich mich beruhigen kann...Ich könnte platzen vor Wut!!!!:-[:-[:-[

Lieben Dank fürs zuhören...

Tonja


was ist so schlimm,wenn du sie mal fragst?
ggf.halt erklären,warum ihr das nicht möchtet.

Hallo Tonja,

puh! Was regst Du Dich den sooo auf??? Erst mal ist Dünger ein DÜNGER und kein Pestizit. Das hat ja erst mal mit Unkrautvernichtung nichts zu tun, sondern ist FÜR das Wachstum gedacht. In dem Dünger, den Du vielleicht in Deine Blumen im Haus schüttest sind ja auch keine Pestizide drin, sonder quasi "Multivitamintabletten" für die Pflanze!

Mach Dich erst mal richtig schlau, bevor Du so lospolterst. Und sprech vernünftig mit Deinen Nachbarn drüber. Die haben es wahrscheinlich nur gut gemeint.

Liebe Grüße
Kerstin #blume + #baby Alexander (*08.07.200) + #ei 32+3

Hi Kerstin,

vielen Dank für deine Antwort. Den Blumendünger nimmt man bestimmt nicht fürs Gemüse, wenn man auch noch Bio-Qualität will...Da sind ja naben Vitaminen auch Gifte (Nitraten &Co, habe mir die Inhaltstoffe von unseren Blumendünger angeschaut) drin, aber die Blumen sind ja auch nicht zum Essen da..

Na ja ich finde es ist gut, dass ich jetzt einfach Bescheid weiß, dass die Erde im Vorgarten schon seit Jahren gedüngt wird. Werde natürlich den Nachbarn fragen, mit was.

LG

Tonja

Wie wär´s wenn du einfach hingehst und nett und höflich fragst und ihm deine Bedenken schilderst.

Ich denke, der Rasen wird meist mit Blaukorn gedüngt und glaube kaum, dass man es unter "Pestizide" schmeißen kann und dir damit dein Gemüse vers....

Frag doch einfach - hört sich doch so an, als wenn man mit denen reden könnte, alles andere bleibt reine Vermutung.

LG

Gabi

Vielen Dank für eure ANtworten. Werde den nachbarn natürlich fragen, mit was er düngt, bzw. schon seit Jahren gedüngt hat.

Aber der Appetit auf die frisch Kräuter und Salat aus unserem Garten ist mir ehrlich gesagt vergangen, gehe lieber zum Bioladen...#schmoll


LG

Tonja

Er hat doch den RASEN gedüngt und nicht dein Gemüse- nimm´s ihm nicht übel, ich denke er hat´s echt gut gemeint und an dein Gemüse wird da nichts drankommen und du kannst es essen.

LG

Gabi

Da das mein Beruf ist kann ich Dir mit absoluter Sicherheit sagen das es quatsch ist in Panik auszubrechen. Gemüsebeete düngt man doch auch!! Ich hab gerade meinen Garten gedüngt und ich hab auch Gemüsebeete. Das Gemüse aus Bioläden wird doch auch gedüngt!!1 Ich glaube Du bringst gerade Pflanzenschutz (also Gift gegen Schädlinge und Pilze) mit Dünger durcheinander. Rasendünger tut Deinem Gemüse nix ich hab das gelernt, das kannst Du mir ruhig glauben.

LG Beccy +#babyLilly 28+5

weiteren Kommentar laden

Bio Lebensmittel werden doch aber auch mit Dünger behandelt... also egal was das jetzt sein mag.... frag doch erst mal deine Nachbarn was das genau war.

LG
Cave

Sprich nett, aber deutlich mit den Nachbarn, dass Ihr die Vorgartenpflege ganz alleine übernehmen wollt und frag genau nach, was sie auf Euren Rasen geschüttet haben. Ich fänd das ehrlich gesagt auch nicht so toll, aber die haben es nur gut gemeint und vielen ist das System vom Bio-Anbau auch nicht so geläufig...
Dann hört man von Leuten, die sagen, wie "BIO" ihre Sachen aus dem Garten wären, so Aussagen wie: "Aber ein bißchen düngen muss man doch!" (...aber sicher nicht mit Kunstdünger...) oder: "diesen Sommer werden wir viel spritzen müssen". Besonders nett fand ich auch die Empfehlung, um den Rasen davon abzuhalten, auf meine Blumen-/Kräuterbeete zu wachsen, da "was" zu gießen, was das Gras abtötet.
Am besten, Du bittest die, in Eurem Garten gar nichts mehr zu machen.
Katrin

Top Diskussionen anzeigen