Wer von euch hatte schonmal einen Kaiserschnitt?

Würde sehr gerne eure Berichte dazu hören...Wie habt ihr euch danach gefühlt?Hattet ihr Schmerzen?Wie lange musstet ihr im KH bleiben?Und wie sieht euer Bauch jetzt aus,habt ihr eine sichtbare Narbe?Über Fotos würde ich mich freuen#freu
#danke

Hey, als mit nem Bild kann ich nicht dienen, aber die Narbe ist etwa so lang:


-------------------------------------------------------------------

Ich musste 10 Tage im KH bleiben und Schmerzen, naja, ist relativ. Klar, war es nicht angenehm, aber man konnte es aushalten, es hat eben geziept.
Das Schlimmste für mich war, als das Pflaster zum Fäden ziehen entfernt wurde... ;-)

Die Narbe sieht man zwar, aber er ist direkt oberhalb der Bikinizone, d.h. er ist vom Slip bedeckt!

LG Nicki

danke für deine antwort!ist lieb von euch wie ihr euch immer mühe gibt!!!!!!!!#liebdrueck

hi
meine tochter musste nach 12 h wehen und verschwinden ihrer herztöne mit einem notkaiserschnitt geholt werden. ich hatte vorher gott sei dank eine pda, sonst hätte ich eine vollnarkose bekommen und der papa hätte nicht mitgedurft. so ging alles ganz schnell, pda hoch dosiert nachgelegt und ab in den op. alles kein problem- weltklasse augenblick als sie sie uns gezeigt haben. aber danach klappte mein kreislauf weg und ich bekam fieber. habe 10 tage mit infektion der gebährmutter im kh gelegen. unschön.
aber die narbe ist toll verheilt, sieht man fast gar nicht mehr...
also, eigentlich kein thema
man ist nur sehr neidisch, dass die anderen mütter direkt nch der geburt wieder laufen können. das kannst du mit kaiserschnitt nicht-leider
liebe grüße
november07

ich dachte du hättest längst entbunden;-)

viel glück dafür#klee#pro#klee#pro

huhu...ich hatte meinen et ja am 2.5 aber die fa hat ja nich auf mich hören wollen und falsch gerechnet.denn ich hatte meinen es am 24.8.06 und dann wäre der et ja der 17.5!bin jetzt bei einer neuen fa und diese hat auch den neuen et notiert#freu
also noch 9 tage#huepf

aha...
weil in deiner vk noch 2.5.steht#kratz

ich muss noch 23tage#schwitz

ok ca. 23tage...man weiß ja nie!

weitere 3 Kommentare laden

Ich hatte gleich zwei davon ;-) Beim ersten Mal mit richtig heftig Schmerzen hinterher die dafür gesorgt haben, dass ich 8 Tage lang nur gebückt mit Schmerzmitteln aufstehen konnte und beim zweiten Mal konnte ich am 2 Tag schon wieder fast schmerzfrei laufen und 4 Tage später wars als wäre nie was gewesen.

Ist also ganz unterschiedlich, hängt nicht nur vom Schmerzempfinden jedes einzelnen ab sondern wohl auch von der Fähigkeit des Arztes.

Ich hatte einen KS.
Schmerzen - null !!
War 12 Tage im Krankenhaus. Ich konnte sofort stillen und das hat noch nächste 9 Monate weiter geklappt :-)
Ich habe mich nicht "anders gefühlt" als die "normale Mütter",ganz und gar nicht.
Schlimmste ist (das sagte schon eine) Fäden ziehen#schock .
Ich muss aber noch dazu sagen,bei mir war das eine PDA (ich war voll dabei und habe alles mitbekommen),und ich weiss es nicht wie das ist mit der Vollnarkose#augen

Viel Glück und alles gute;-)

Ach so..Die Narbe..
Die sieht aus wie ein Haar (fast unsichtbar). :-)

Ich hatte einen Notkaiserschnitt nach Geburtsstillstand, leider in Vollnarkose. Gänzlich unabhängig vom KS habe ich leider viel Blut verloren und musste erstmal auf die Intensivstation, als ich dann endlich zu meiner KLeinen auf die Gyn durfte habe ich gar keine Schmerzen gespürt, ich war einfach viel zu happy beim Baby zu sein. Nach ca. 40 Stunden bin ich das erste Mal wieder aufgestanden und habe dann auch meine Tochter alleine versorgt. Nach 5 Tagen konnte ich wieder ohne Probleme aufstehen und mich bewegen, nach 7 Tagen bin ich aus dem KH nach Hause. Die Narbe sieht man kaum noch, nur noch an den Enden und sie stört auch jetzt bei der 2. SS kein bischen.

LG, ewy (20. SSW)


Auch bei mir wurde ein KS durchgeführt. Da Geburt nicht voran ging und der Kopf von meinem Sohn diese gewisse Drehung nicht bekam, wurde der KS als Geburtsart gewählt.

Da ich bereits die PDA hatte legen lassen, ging dann alles recht schnell. Innerhalb von 15 Minuten war mein Sohn da. Ich weiß noch, dass ich auf dem OP-Tisch sehr gefroren habe.

Hinterher hatte ich schon einige Schmerzen, das kam von der Luft im Bauch, die bis in den Brustraum und in den Schultern schmerzte. Der Schmerz der Narbe hielt sich in Grenzen, auch das Fäden ziehen empfand ich nicht als schlimm. Der KS war am Donnerstag, am Dienstag darauf war ich wieder zu Hause.

Die Narbe ist circa 10 cm lang und liegt direkt im Schambereich und ist kaum zu sehen (auch wenn Frau es lieber Haarlos mag).

Also, keine Panik...

Gruß Claudia

vielen dank#liebdrueck

Hi!
Also ich hatte im Februar einen KS, weil mir knappe 6 Wochen vor ET die Blase gesprungen ist und die Kleine in BEL lag.
Für mich war das Schlimmste, dass in meinem Dreibettzimmer eine Mama nach mir reingeschoben wurde, die normal entbunden hat. Sie ist am nächsten Morgen ganz munter aufgestanden und ich konnte nur von schmerzfreiem Aufstehen träumen. Drei Tage hat mein Freund mich mit dem Rollstuhl zu unserer Kleinen auf die Intensivstation geschoben, bis ich einigermaßen laufen konnte.
War 7 Tage im KH.
Meine Narbe ist ca. 13 cm lang und direkt am Schamhaaransatz. Man sieht sie also mit Slip oder Bikini nicht. Leider habe ich auch kein Gefühl mehr von der Narbe bis zum Bauchnabel. Angeblich soll das zwar wieder kommen, aber ich hab schon öfter gehört, dass es nicht mehr kommt.
GLG
Nicole mit #baby Patricia (heute 11 Wochen)

Top Diskussionen anzeigen