beim 3. interessiert es keine sau mehr!!!habt ihr ähnliche erfahrung?

hallo!
wie schon oben erwähnt bin ich mit dem drietten baby schwanger. in der 25 ssw.
eigentlich hat schon die 2. ss keinen mehr aus verwandten und freundeskreis interessiert und auch zur geburt gab es wesentlich weniger gratulation und geschenke . das fand ich dem baby gegenüber ziemlich ungerecht. na ja, nun ist es so, dass wirklich keine sau mal fragt, wie es mir geht. meine beiden "großen sind 5,5 und 2 jahre alt und ich gebe in der woche noch 8 sportkurse und die woche ist immer gerammelt voll mit terminen. das heißt ich bin eigentlich jetzt schon toltal fertig und weiß gar nicht, wie ich die nächsten 15 wochen über stehen soll.
letzt war eine freundin abends (das erste mal gesehen seit ich ss bin) und die hat mit keiner silbe diese ss erwähnt.
mußte mich mal ausheulen. finde es irgendwie nicht gerecht, dass bei der ersten schwangerschaft noch interesse bei bekannten herrscht, aber alle kinder die danach kommen, nicht mehr, obwohl ja die schwangerschaften (zumindest bei mir) viel anstrengender sind!
kennt jemand das phänomen auch??
danke fürs zuhören!
die sportskanone

1


Hallo

Das ist zwar meine erste SS, aber eine Freundin hat mir letzte Woche erzählt dass sie auch wieder #schwanger ist - zum 6 mal :-D
Ich hab ihr gratuliert und sie gefragt ob sie schon aufgeregt ist und wem sie es aller erzählt hat usw

Sie war total erstaunt dass ich ihr gratuliert hab #kratz und dass ich mich so gefreut hab :-p

Anscheinend war ich die EINZIGE die die 6 Schwangerschaft genauso "behandelt" hab, als wärs ihre erste #gruebel

Versteh das selber nicht, jedes Baby ist einzigartig und jedes mal ein kleines Wunder ;-)

Lg Dani (35SSW)

2

Hallo,

ich bin auch zum dritten mal Schwanger und bin in der 22ssw,keine Sau interessiert sich dafür,aber meine Schwägerrin,die gerade entbunden hat,der haben sie von anfang an die Bude eingerannt!
Ich finde das sooooo unfair!!!
Meine beiden sind ab morgen 1 Jahr und 6 Jahre!Selbst bei meiner Kleinen war es nicht´s besonderes mehr für die anderen.
Ich bin echt enttäuscht!

Lass dich Drücken #liebdrueck


Lieben Gruß Maja 22ssw

3

Hallo Sportskanone!

Oh ja, das kenne ich auch. Mach Dir mal keine Gedanken darüber! Mir geht es auch so. Ich weiß auch nicht, woran das liegen könnte. Die Freude über den Nachwuchs bei Familie und Freunden hielt sich schon sehr in Grenzen und was wir uns teilweise anhören mussten war schon echt enttäuschend.

Was noch eins? Die mittlere ist ja dann grad mal 2 Jahre alt usw. usw. Wir haben mehr negatives als positives zu hören bekommen. Am Anfang hat es weh getan, wir haben manchmal schon an unserer Entscheidung gezweifelt, aber mittlerweile freuen wir uns so sehr auf unser wahrscheinlich 3. Mädchen und die dummen Sprüche oder die Nichtbeachtung stören uns überhaupt nicht mehr. Hauptsache Ihr seit glücklich mit Eurer Entscheidung und der Rest zählt nicht.

Ich finde, wer heut mehrere Kinder in die Welt setzt und damit auch gut klar kommt, vor dem sollte man doch eher Respekt als Ignoranz haben oder?

Genieße Deine SS und lass die anderen einfach. Nimm es Dir nicht zu sehr zu Herzen.

Alles Liebe,

Melanie mit Lea, Mira und Baby inside 29. SSW

4

hallo...:-) ich gratuliere dir erstmal zu deiner 3 #schwangerschaft...hab auch solch erfahrung machen müssen...hab 3 jungs #huepf bei meinem großen waren alle hin und weg und bei den anderen beiden hats nicht wirklich jemanden aus meiner familie interessiert...speziel bei meinem 2 sohn nicht...er kam ja in der 31 ssw nach ner komplizierten schwangerschaft zur welt und nicht mal da hatte ich unterstützung...:-( aber was solls sag ich mir...hab dann auch dicht gemacht als meine kids geboren waren...weil dann braucht auch keiner mehr komm nur zum gaffen...wünsch dir noch alles gute #klee liebe grüße mutti3

5

Ja, das kenne ich auch... ich bin auch zum dritten Mal schwanger und das Interesse meiner Familie hält sich in Grenzen. Meine Schwester hat zum beispiel noch nicht ein einziges Mal gefragt, wie es mir geht... So nach dem Motto, "das kennen wir bei dir ja schon alles...".

Als ich das zweite Mal schwanger war, war das Interesse an der Schwangerschaft auch wesentlich geringer, als bei der ersten Schwangerschaft. Ich fand es damals frustig und auch heute finde ich es völlig anstrengend.

Aber dafür freut sich die Familie meines Mannes tierisch. Denn da wir eine Patchworkfamilie sind und es auf seiner Seite das erste Enkelkind ist, ist dort die Begeisterung riesig.
Aber der Unterschied in den FAmilien ist schon gewaltig.

Nimm dir das einfach nicht so zu herzen. Auch wenn es manchmal schmerz, das einzig Wichtige ist eure Freude auf das Kind.

Und ich weiß ja aus eigener Erfahrung, das die Freude immer gleich ist, egal ob es das erste oder das dritte Kind ist!

Ganz liebe Grüße,#liebdrueck

Mini

6

Naja, da hast du vollkommen recht muß ich leider sagen.
Ich bin auch zum 3. Mal schwanger. Aber so ablehnend wie bei euch allen ist meine Familie nicht.
Beim 2. Kind hab ich da mir mehr anhören dürfen: "Was jetzt schon wieder schwanger? Wie wollt ihr das finanziell schaffen, ..." Aber diesmal waren sie alle relaxter. So nach dem Motto: bis jetzt haben sie es auch geschafft.
Ich muß dazu sagen, daß unsere Kinder alle ca. 1,5 Jahre auseinander sind bzw. dann sein werden. Die Große wird Ende August 3 Jahre, die Kleine im Oktober 18 Monate und Anfang Oktober ist ja schon der ET unseres 3. Kindes.
Aber mal schauen, wie sich das Interesse noch entwickelt oder auch nicht. Denn unsere Familien wissen es erst seit letzter Woche. Da waren sie zur Hochzeit alle zu Besuch und haben es erfahren ;-)

Grüsse,

Steffi (18+1)

7

Hallo ihr Alle,
bin auch zum dritten Mal schwanger und bei mir ist es NICHT so, weil die letzte SS 11 Jahre zurückliegt und sozusagen "verjährt ist"... ihr hättet halt noch was warten sollen:-p
nein, ich kenne das Phänomen von meiner Freundin, die beim vierten Kind auch nur noch negative Resonanz bekam. Das ist total doof! Es hat nicht nur jedes Kind die gleiche Aufmerksamkeit verdient sondern jede SS ist auch anders! Und einzigartig, um immer ein besonderer Zustand!
Macht euch nicht so viel draus und vielleicht ist ja die ein oder andere freundin oder verwandte dabei, der man das mal ganz ehrlich sagen kann!
Liebe Grüsse von einer zum dritten mal Erstschwangeren;-)
Anja

8

Hallo!

Laß Dich erst mal #liebdrueck!

Ach ja..vom Prinzip kenne ich das auch. Vorweg: Bei uns ist es nicht einfach mit dem schwanger werden. Habe PCOS und wir mußten durch eine Hormonbehandlung gehen um überhaupt schwanger zu werden und für diese sah es sehr schlecht aus...nun ja..
..unser Süßer ist jetzt 2 Jahre und bei der SS waren alle total begeistert und haben viel gefragt und mitgehibbelt. Jetzt bin ich in der 24. SSW mit Zwillis. Meine Eltern sind total erfreut und helfen jetzt schon wo sie nur können und wissen auch was auf uns zukommen wird. Sie fragen immer wie es mit und den Zwillis geht und sind bei jedem Arzt Termin so aufgeregt wie ich (ohne zu nerven!!). Mein Schwager und seine Freundin sind auch ganz bei der Sache und freuen sich mit....tja..dann gibts eigentlich nur noch ein Freundespaar was auch mithibbelt und immer fragt wie es geht und aufgeregt ist. Aber ansonsten...Pustekuchen. Ja die SS wird gesehen aber so wirklich Interesse besteht da nicht. Keine Anrufe oder Nachfragen oder wie gehts Dir denn oder so...NICHTS. Meine Seltern haben die Nachricht von der SS eher "hingenommen". Aber Freude kam nicht rüber. An dem Tag wo mein Mann und ich die SS bestätigt bekamen durfte ich mir sogar noch von meiner Schwiemu anhören wir sollten uns doch bloß kein zweites Kind anschaffen und es uns noch mal überlegen. Sie würde es jedenfalls nie wieder so machen..bla bla...ich hätte ausflippen können. Als sies dann erfahren haben wurde nur geguckt (denke ihr sind die Worte von der Woche zuvor durch den Kopf gegangen..) und als wir die Zwillinachricht erhielten wurde auch nur genickt nach dem Motto: Ja Nachricht ist angekommen.
UFotos waren vorher voll gefragt jetzt sind sie unintereressant und wenn ich einen Termin hatte wird gar nicht gefragt wies gelaufen ist oder ob alles ok ist. Wenn ich da meine Eltern sehe wie die mithibbeln...ne...
Ist schon teilweise sehr enttäuschend was da so um einen abgeht ..bwz. ja halt nicht abgeht. Aber wie ich gelesen habe scheint es ja so zu sein.

Wünsche Dir noch alles Gute für die Schwangerschaft!!...Du bist nicht allein und hier im Forum freuen sich alle...egal obs Erste, Zweite, Dritte, Vierte,.....!! #freu

Lizzy mit Marvin Elias und #ei #ei 24. SSW

9

hallo sportskanone (schön mal wieder von dir zu lesen)
ich bekomme ja mein fünftes kind und mich stört es nicht so sehr, dass es keinen interessiert, ich finde nur allgemein störend, dass man als alter hase abgetan wird.....so nach dem motto "ach die hat ja schon vier"
dabei ist es für mich immer wieder neu, und ich brauche auch und gerade jetzt beim fünften ermutigung und unterstützung aber kein mensch kommt auf die idee.....
der tonus bleibt bei "alter hase" auch wenn ich darüber spreche.
gerade am wochenende hatte ich einen yogakurs, in dem ich als einzige schwangere unter 28 leuten gefeiert wurde, es wurde gesungen und getanzt, ich bekam segnungen mut und zuspruch, viel glückwünsche und kraft für den weg. das war es genau, was mir in unserem hektischen alltag so sehr fehlt, die unterstützung und sei sie "nur "geistig seelisch oder spiritueller natur. das hat mir sehr viel kraft gegeben und ich finde es total schade, dass einer schwangeren heutzutage echt alles abverlangt wird....
schade schade, ich persönlich habe hochachtung vor JEDER schwangeren, ob sie ihr erstes oder 10tes kind bekommt.....aber leider geht das alles oft unter.
liebe grüsse...bianca (die jetzt noch einen termin hat:-))

Top Diskussionen anzeigen