Frage wegen Nasenspray 29. woche..nimmt auch jemand....

hallo,ich bin 29. woche und bin seit einer woche mächtig erkältet, husten , schnupfen, kein fieber, ich nehme nasenspray von ratoiopharm für erwachsene..kann es schlimm für mein baby sein??ich nehm auch am tage bestimmt 10 mal sonst bekäme ich keine luft mehr..
kann es auswirkungen haben??da es ja schleim abbauend ist kommt es auch unten bei dem baby an... mach mir wirklich sorgen.. genauso wie mit mein husten anfällen nachts.. kann das was dem kleinen anhaben??

danke für die antwort.lg 29 . woche #baby

1

Nasenspray sollte nur nach Anweisung von einem Arzt eingenommen werden und 10 mal am Tag ist definitiv viel zu viel.
Liebe Grüße
Gwendolin mit Dominik,Anna,Sophie und #baby Emma 27+1

2

was kann denn passieren?? das interessiert mich mal..??

3

Sorry das kann ich dir nicht beantworten.
Ich weiss nur das mein Hausarzt zu mir gesagt hat,
bitte kein Nasenspray in der SS benutzen.
Steht auch im Beipackzettel.
Wenn du näheres wissen möchtest ruf bei deinem Doc an.
Generell sollte man aber sehr Vorsichtig mit Medikamenten in der SS sein und Einnahmen vorher mit dem Hausarzt oder FA absprechen.
Liebe Grüße
Gwendolin mit Dominik,Anna,Sophie und #baby Emma 27+1

weitere Kommentare laden
7

Nun, ich würd auch kein nasenspray nehmen, ichhab dir ja schonmla geraten kauf dir ne nasendusche und mach damit die nase frei, das schadet nicht und spült gleichzeitig die krankheitserreger raus, aber das mußt du wissen was du tust.

viele grüße

verena (zwilline 12SSW)

10

aber wenn ich jetzt aufhöre passiert nx mehr oder??ich mein da kommt alles wieder ins gleichgewicht oder??

12

Sorry sind wir Hellseher?
Wie sollen wir wissen, ob die Einnahme schon Schäden verursacht haben?
Aufhören solltest du auf jeden Fall.

11

Huhu!
Also, meine Hebi hat folgendes zu dem Thema gesagt (und mein FA ähnliches): Wenn abschwellendes Nasenspray, dann eines für Säuglinge bzw Kinder ab 2 Jahren- nicht das für Erwachsene. Lt Fa max. 4x am Tag nehmen. Meine Hebi meinte dann noch, dass Nasensprays lokal wirken und das Wenigste über die Plazenta zum Baby kommt. Und man soll sich immer fragen: Was ist besser für das Kind: Eine Mama, die kaum oder keine Luft mehr bekommt oder für einen kurzen Zeitraum Nasnspray? Zudem bist du über die ersten 12 Wochen raus! Mein Tipp: Versuche, die Dosis zu reduzieren, möglichst nur zum Schlafen zu nehmen und besorg dir eines für Säuglinge.
Zum Thema Schleimabbau: Nasentropfen können dazu führen, dass sie die "Plazentazuleitungen" verrengen- über einen kurzen Zeitraum gesehen. Mehr nicht!
Alles Gute für dich (und sprich besser bei der nächsten Erkältung erst mit dem FA.....dann bist du sicher!)!
murmel+ Boy (3 J) und#schrei (36.SSW)

13

hm, also 10x ist eindeutig zu viel!!
ich hatte in den ersten monaten probleme mit verstopfter nase gehabt...FA sagte, dass es viele ss haben, so ein "ss-schnupfen"... als nix mehr geholfen hat(meersalzwasser usw) habe ich dann babynasentropfen gekauft. ich habe die allerdings höchstens 2-3x am tag benutzt, meist nur zum schlafen. dann war es um die 19.ss weg und vor ca. 6 wochen kam es wieder....
ich nehme Olynth für säuginge (0,025%, nur 1/4 von dem wirkstoff, was in erwachsenen tropfen ist), für die nacht, tagsüber geht es meistens auch ohne, nur hin und wieder ist das so schlimm, dass ich doch was nehmen muss.
lg, janka

14

Genau das wollte ich auch eben fragen, aber ich habs vorher noch gelesen!

Ich nehme so ein bis zweimal am Tag schnupfen-endrine.
Wollte nämlich auch wissen, ob das wirklich schädlich ist.
Bin seit zwei Tagen total krank und kann echt nicht atmen.
Und das kann ja auch nicht gut sein!
Und man nimmt das ja jetzt nimmt über Wochen, sondern nur ein paar Tage lang, um schlafen zu können.
Bin mal gespannt, was die Apothekenfrau sagt :-)
Hab meinen Freund gerade zur Apotheke geschickt, um son Säuglings- Nasenspray zu besorgen :-)

LG
Rosa, 28.ssw


Top Diskussionen anzeigen