Mutterschaftsgeld, wenn geplanter KS, 2-3 Wochen vor ET??

Hallo!

Weiß jemand von euch, wie das mit dem Mutterschaftsgeld ist, wenn der ET früher ist?

Normal ist ja 6 Wochen vor ET bis 8 Wochen nach ET, richtig?

Und da ich (wegen BEL) vorraussichtlich in der 38. Woche einen KS bekomme, ist das ja dann anders, dann "fehlen" mir ja 2 Wochen vom Mutterschutz.
Hab ich dann einfach "Pech gehabt", oder wird das hinten drann gehängt?

Kennt sich jemand da aus?

LG, Lilly

1

hi,

ich hab mit meiner KK telefoniert: der wird hinter dran gehängt (wenn dein kind a bissi früher kommt). du hast also immer anspruch auf 14 wochen mutterschutz (+ geld).

bei frühchen noch mehr, hab aber vergessen wieviel...

lg
sonja (33.ssw)

2

Hatte auch eine geplanten KS bei 38+0.

Der Mutterschutz beträgt grundsätzlich 14 Wochen.

Da ich vor der Geburt nur 4 Wochen MS hatte, hatte ich hinterher eben 10 Wochen.

Dir geht bei einer Geburt vor dem errechneten ET somit nichts verloren.

LG elfe

Top Diskussionen anzeigen