Mutterschutz - wer zahlt nun mein Gehalt?

Hallo ihr Lieben,

gestern war mein letzter Arbeitstag und heute beginnt offitziell mein Mutterschutz.
Frage, von wem bekomme ich nun am 01.06. mein Gehalt? Meiner Firma? Krankenkasse? Hat wieder keiner ne Ahnung bei mir in der Firma... Und ne Bescheinigung vom Doc, das weiss ich, aber was mache ich dann damit?

Danke für eure Hilfe!

LG
Christin + Stinkerlina 35. SSW

1

Hallo, das gibt´s von der Krankenkasse.
Aber vorsichtig, einige zahlen es mit einem Schlag aus. Das kann schon verwirren....

LG Heike mit Nina 2,5 und Krümeline 30. SSW

3

und wann bekomme ich das dann? und wohin schicke ich den Wisch den ich vom Doc bekomme?! Weisst du das auch?

6

Kommt auf die Bearbeitungszeit an. Sprich, den Wisch den du vom Frauenarzt erhälst (6 oder 7 Wochen vor dem errechneten ET), reichst du deiner KK ein. Du mußt dazu noch ein Formular ausfüllen. Die KK fordert dann von deinem AG dann Verdienstbescheinigungen der letzten Monate an. Wenn das dann alles erledigt ist, bekommst du dann für die 6 Wochen das Mutterschaftsgeld erstattet. Höchstens 13 €. Den Rest stottert dein AG auf.

Google mal.

2

hi,

darum musst du dich zwar nicht kümmern, aber trotzdem: 13 € pro tag zahlt deine KK, dein AG den rest bis zu deinem nettogehalt (so wird das zumindest bei mir sein ;-))

lg
sonja (33.ssw)

4

achja, dein mutterschutzgeld kommt somit nicht am 01.06. auf einmal auf dein konto! meine KK zahlt einen "vorschuß" und dann wird das irgendwie verrechnet. der AG zahlt aber meist schon monatlich weiter...

ruf doch einfach bei deiner KK an und lass es dir erklären, die machen das prima (ich ruf da immer wieder an, kenn mcih ja nicht aus #hicks)

5

Huhu,
13 EUR Mutterschaftsgeld pro Tag bekommst Du von der Krankenkasse. Den Zettel vom Doc mußt Du auf der Rückseite ausfüllen und an Deine Kasse schicken. Die senden daraufhin eine Anfrage bzgl. Verdienstbescheinigung an Deinen Arbeitgeber. Denn Dein Arbeitgeber zahlt die Differenz zwischen den 13 EUR und Deinem bisherigen Nettogehalt zunächst steuerfrei als Zuschuß zum Mutterschaftsgeld an Dich aus.
Die ersten Tage des Monats bis Beginn des MuSchu kriegst Du Dein normales Gehalt.
Normalerweise zahlt der AG monatlich, wie beim Gehalt, die Krankenkasse zahlt in der Regel erstmal die Zeit bis zum voraussichtlichen ET auf einmal, dann nach Zusendung der Geburtsurkunde sozusagen den "Rest".
Finde es allerdings recht merkwürdig, daß sich Deine Personalabteilung null auskennt damit #kratz
LG
Jerry
KS-Termin -4

Top Diskussionen anzeigen