Kopfdrehung = Schwindel

Hallo

ich habe ein sehr seltsames Phänomen bei mir entdeckt.

sobald ich halb oder ganz liege und im Bett z. B. die Lampe rechts neben mir am Nachttisch in Kopfhöhe ausknipsen will #aha, dabei den Kopf nach rechts oben drehe, bekomme ich Schwindel und muss meinen Kopf sofort wieder wegdrehen.

Hat jemand von Euch auch sowas?

Ist da irgendwas schwangerschaftsbedingt blockiert?

#danke Manu 31. SSW

1

Ich könnt mir vorstellen, dass du dir einfach nen Nerv eingeklemmt hast oder eben dein Nacken verspannt ist.

Hab das auch manchmal, wenn ich mir nen Zug geholt hab (zB mit offenem Fenster Auto gefahren bei schönem Wetter...schon hab ich auch solche Probleme!).

LG

2

#danke

nee nee, hab keinen Zug gekriegt. Es fühlt sich ganz anders an, wie wenn man nach dem Schlafen zu schnell aufstehen würde

3

Ich hatte das vor einigen Jahren wegen einer Reizung des Gleichgewichtsnerven auf einer Seite.

LG A.

4

Hallo.
Ich würde den Schwindel sicherheitshalber mal von einem HNO-Arzt untersuchen lassen.

Lg

5

Hallo Manu!

Willkommen im Club! ;-) Mir gehts auch immer wieder mal so! Bei mir gehts von der Halswirbelsäule aus. Wenn ich lange gerade sitze wie zb. im Zug, früher im Nachtdienst oft länger vorm PC, bei Familienfeiern oder so, kann ich schon rechnen damit, dass ich am nächsten Tag wieder diesen Drehschwindel hab. Ist total lästig, verschwindet aber nach ein paar Tagen wieder. Ich lass mir dann von meinem Schatz den Nacken und die Schulterblätter massieren!
In der Schwangerschaft hatte ich es gottseidank ( auf Holz klopf) erst 1 mal, ich wollte morgens auf Toi gehen, stieg aus dem Bett und es hat mich voll gedreht, so richtig Drehschwindel, hat mich richtig zur Tür gedreht, gottseidank bin ich nicht gestürzt! Bin dann gleich wieder ins Bett und wie Du schon sagst, bei jedem Kopfdreh war es, wie wenn ich in einem Karussell sitzen würde! War aber am nächsten Tag wieder fast vorbei!

Gute Besserung wünscht Dir Leidensgenossin Blacky mit Schnuffelchen 29+5

Top Diskussionen anzeigen