Narbe nach Ausschabung

Hallo,

ich hatte im April 06 eine Ausschabung, bei der laut FA der Operateur bei der Weitung des Muttermundes irgendwie abgerutscht sein muss. Mein FA meinte damals er könne eine kleine Narbe tasten, wüsste allerdings nicht, ob und in wie weit das Auswirkungen auf eine weitere Schwangerschaft hätte bzgl. Fehlgeburts- und Frühgeburtsrisiko.

Im November 2006 wurde ich erneut schwanger und entbinde Anfang August. Mich würde interessieren, ob jemand von euch ähnliches hat/hatte und ob das Baby dann zu früh kam.

Lieben Gruß

Lisa

1

Hi Lisa,na das kann ich dir leider nicht beantworten,aber mich würde mal interessieren wann du ET hast.Das konnte ich in deiner VK nicht sehen.
Zu der Nareb,ich finde das mein Bauch sehr weit unten sitzt und meine Hebamme hat mir gesagt das es daran liegen kann das man Narben im UL hat.
Ich hatte eine AS im September 2005 und auch schon einige UL OP´s hinter mir.
LG Ela 26+3

2

Hallo Lisa,
so genau kann ich dir leider nicht weiter helfen. Ich hatte ne AS dec 2004. Ist aber alls gut gegangen und hab nur im Bauchnabel zwei kleine Narben. Nun bin ich wieder ss und mein ET ist der 16.05.07. Also, endspurt!! Ich hoffe zwar das mein Krümel früher kommt weil ich einfach nicht mehr kann, aber es sieht nicht danach aus!! Mach dir nicht so viele Gedanken! Geniess deine Kugelzeit so lange es geht!!!
Ganz lieben Grüße Jule (39ssw)

Top Diskussionen anzeigen