Verstopfte Nase - ich dreh durch!!!!

Guten Morgen erst mal an alle Kugelbäuche,

also ichhab wie bestimmt viele hier heuer einen extremen Heuschnupfen. Eigentlich bin ich aber nur gegen die Birkenpollen allergisch. Na gut, das hab ich so einigermaßen hinter mich gebracht und dachte es wird jetzt langsam wieder besser! Leider ist es nun so, daß ich seit gestern wieder (vor allem vormittags und abends) eine komplett verstopfte Nase hab. Ich bekomm echt langsam keine Lust mehr! Also von den Pollen kann doch das jetzt langsam nicht mehr kommen, oder?? Oder gibts diesmal besondere Pollen? Es heißt ja auch daß man in der Schwangerschaft eine verstopfte Nase hat, aber so extrem??? Das ist wie wenn Beton in meinen Nebenhölen wär! Ich kann nicht schnäuzen, Nasendusche und Meersalzspray gehen auch nicht rein! Es ist ja auch meine 2. Schwangerschaft und beim ersten mal hatte ich sowas nicht. Da war halt der Heuschnupfen ein paar mal und dann wars gut!!

Weiß jemand von was das kommt oder hat sowas selber?? Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich machen soll! Ich will ja jetzt echt nicht jammer, aber langsam würd ich gern meine Schwangerschaft geniessen!!!

Also dann viele liebe Grüße

Bella mit Lucas und Krümel 14+3

1

Hi
nimm morgens und abend ein abschwellendes Nasenspray. Du musst ja Luft bekommen. Oder geh zum HNO und lass gucken, was sonst möglich wäre....

LG Nita, 30ssw mit Nr.3

2

Hallo Bella,

habe seit der 11. SSW eine dauerverstopfte Nase und seitdem die Pollen so extrem fliegen ist es noch schlimmer geworden.
Kann auch keine Nasendusche machen, da sich das sekret wie Beton festsetzt. Hab auch regelmäßig ein blutiges Taschentuch (denke dann immer, hab dafür kein Zahnfleischbluten!)

Hab morgen einen Termin beim Hausarzt zum Allergietest.

Leider kann ich dir auch keinen Tipp geben, weil ich auch noch geplagt werde #heul

LG Bille
26+6

3

Hi,

als ich mal erkältet war und ne verstopfte Nase hatte, hat die Ärztin mir zu Kamilledampfbädern geraten. Hat auch funktioniert.

Ansonsten darf man auch Otriven für Säuglinge wohl mal nehmen.

LG und gute Besserung!
Andrea

4

Hi Bella,

ich habe auch öfters verstopfte Nase. Habe mir bei DM eine Nasendusche geholt und bin begeistert!! In der früh mache ich jetzt immer Nasendusche :-) Es geht ganz einfach und ist gar nicht unangehnem, die Nase wird dann vom Tag zum Tag freier. Die Anwendung sollte man nur ein mal am Tag am besten in der früh machen.


Liebe Grüße

Tonja

(31 SSW +3)

5


Guten Morgen Bella,

ich mache alles mit Homöophatischen Mitteln,
versuch mal die -Luffa- Globoli.

Die helfen immer bei normaler Erkältung und auch beim Heuschnupfen, denn ich nehme sie gerade auch weil meine Nase, vorallem nachts, so zu ist.

Hilft wirklich!!

LG Sabrina

6

hei bella,

ich hatte die ersten ca 4 monate dauern verstopfte nase...ohne nasentropfen ging da nix...echt ätzend. ich habe alles probiert, meersalzwasser, homeopathisch...half nix. ich habe dann zum schlafen immer Olynth für säuglinge genommen, da ist nur 0,025% von dem abschwellenden wirkstoff..in erwachsenen nasentropfen 4x so viel. es hat bei mir aber gereicht....
nu hab ich das wieder...2 monate war ruhe, und jetzt seit ca 4 wochen habe ich wieder dichte nase...diesmal ist das aber wahrscheinlich heuschnupfen...ich bin froh, wenn ich endlich ohne nasetropfen schlafen kann...

lg, janka

7

Danke erst mal an alle!!

Ich werd mich jetzt noch ein paar Tage rumquälen und dann evtl. doch mal beim Arzt anrufen, ob ich da mal was nehmen kann.
Es ist ja nicht soooo schlimm, aber mich nervts halt einfach, daß ich seit ich schwanger bin nie richtig fit bin. Erst wars mir schlecht (is o.k, bin ja schwanger) dann kam auch schon der mist Heuschnupfen, dann hab ich nen Zug im Nacken erwischt und konnte mich gar nicht mehr bewegen - super. Jetzt dachte ich halt es wird mal besser und dann sowas!!! Mein Sohn kriegt schon nen Anfall mit seinem kaputten Muttertier ;-)

So, also dann noch mal danke für die Tipps und allen eine angenehme Schwangerschaft!

Bella

Top Diskussionen anzeigen