Tabus in der Stillzeit

Salami, Räucherschinken und Camembert, Schafskäse, Alkohol

wie lange eigentlich tabu?? (für diejenigen, die es wie ich weglassen!)

gilt das auch für die Stillzeit???

muss man auch so lange Folsäure einnehmen????

LG Manu 31. SSW

1

Hey, das kannst du dann wieder essen....

Weglassen solltest du alles was bläht...
Meine Freundin hat bei ihrer 2. ne Kohlroulade gegessen, maaan hat das arme Kind geweint... ;-)

Denke hir kommt noch einiges zusammen, ich weiss es garnicht mehr...

LG Heike mit Nina 2,5 und Krümeline 29. SSW

2

den alkohol (und nicht zuviel koffein) natuerlich weglassen, wenn du stillst.

alle anderen sachen musst du ausprobieren, wie dein baby drauf reagiert, meiner wurde wenn ich o-saft getrunken hab immer wund und bekam blaehungen, wenn ich moehren gegessen hab.

ist aber von kind zu kind unterschiedlich.
bei der folsaeurebin ich mir nicht so sicher.....braucht man aber mein ich eher nur von und zu beginn der schwangerschaft.

alles gute
hippy

3

Hallo!

Folsäure macht, wenn überhaupt, nur in der Früh-ss Sinn.
Dannach sind alles wesentlichen Dinge abgechlossen.

Essen kannst du in der Stillzeit Alles, was deinem kind bekommt!
Einige Kinder reagieren auf bestimmte Sachen(oft säurehaltiges oder Blähendes), andere auf garnichts!
Oft werden Blähungen auf die ernährung der Mutter geschoben, aber dann hätten Fladshenkinder ja keine Blähungen....oft liegt es auch an enem schiefen has oder Becken(Osteopath!)....

Klar, keine Unmengen Kafffee oder Alkohol...
Übrigens habe ich IMMER ALLES essen können..mein Sohn stillte insgesamt 3 jahre, davon 7 MOnate voll, meine Tochter stillt noch, wurde 11 Monste vollgestillt...

lg

melanie mit max(4,5), leonie(3) und Ü-Ei(21.SSW)

4

Danke Euch!

Hab ich das nun richtig verstanden, ich darf dann wieder Salami usw. essen und die Toxoplasmose oder Listerien gehen dann NICHT beim Stillen über ???

5

JA, das hast Du richtig verstanden.

Meine Hebamme bei meiner ersten Schwangerschaft (habe vor zwei Tagen das Dritte Baby bekommen) hat seinerzeits extra nochmals den Chefarzt der Kinderklinik danach gefragt. In der Stillzeit ist die Toxoplasmose kein Problem mehr.

Also, guten Appetit (ich freue mich auch schon auf mein erstes Mettbrötchen)

Grüße
Sanne

Top Diskussionen anzeigen