Schon wieder ein Junge!!!!

Hallo liebe werdende Mamis,

Ich muss euch mal was erzählen. Hab den ganzen Abend noch darüber nachdenken müssen und verstehe einfach nicht, wie man so sein kann. Aber mal ganz von vorn...

Hatte gestern das erste Mal Schwangeren-Schwimmen.
Es sind 6 Frauen in dieser Gruppe, alle ungefähr gleich weit.
Nach dem Schwimmen habe ich mir mit einer von diesen 6 eine Sammelumkleide geteilt und wie es dann halt so ist, unterhält man sich dann auch ein bisschen über die Schwangerschaft.
Es stellte sich heraus, dass sie bereits einen Sohn von 3 Jahren hat. Ich fragte sie irgendwann, ob sie denn schon wüsste, was es jetzt geben würde und da sagte sie
"Wieder ein Junge". Schade, dass ich nur beschreiben kann wie ihr Wortlaut dabei war. So richtig abgeneigt und abweisend, als wäre das das schlimmste was ihr hätte passieren können.So als hätte sie lieber kein Kind mehr bekommen wenn sie im Voraus gewusst hätte das es ein Junge wird. Ich fragte sie daraufhin, wieso das denn so schlimm für sie sei und sie konnte mir keine éindeutige Antwort darauf geben. Sie wollte auch nicht länger mit mir darüber reden hatte ich das Gefühl und war dann auch ganz schnell weg.
Im Auto musste ich noch die ganze Zeit über ihre Tonart nachdenken. Ich fand das echt schlimm, wie kann man sich denn über das Leben in seinem Bauch nicht freuen?
Klar, jeder hat nen heimlichen Wunsch, aber man muss sich eben damit abfinden wenn er nicht erfüllt wird. Deswegen ist das Kind doch nicht weniger liebenswert,oder? Dann soll man eben keine Kinder mehr bekommen, die Chance steht schließlich immer nur fifty-fifty....

So,wollt das mal loswerden und hören,wie ihr darüber denkt...

Eure Sina ( die sich auch über einen zweiten Jungen gefreut hätte) mit Joel Maurice,2, und Jolice Marielle 29+1

1

Hallo
Ja ich kann auch nicht begreifen wie man so sein kann,ich ZB.ich denke immer das wir einen Jungen bekommen wenn es aber ein ein Mädchen wird bin ich nicht enttäuscht es ist doch egal haupsache gesund!!!ich kann die Frauen auch nicht verstehen die enttäuscht sind sie sollen froh sein das sie ein Leben in sich tragen
LG Melanie+Krümel(28.SSw)

2

Hi

Ich schließe mich deiner Meinung voll an, ich freue mich auch über unser zweites Mädchen.
Ich dachte am Anfang, ich bekäme einen Jungen, so vom Gefühl, aber es wird laut FA 100 % ig ein Mädchen.
Ich bin froh das wir noch einen Sonnenschein bekommen werden, und es ist mit echt egal, was für ein Geschlecht.

Alles Liebe

Judith 36 SSW

3

Hi,

das finde ich krass!!!

Ich finde man sollte sich über jedes Kind freuen, was man bekommt!!! und wenn am Ende 10 Jungs dabei rausgekommen sind!!!

Mir ist das Gesclecht egal, hauptsache es ist Gesund!!!

Jedes Kind ist ein Geschenk!!!

Wenn sie wirklich so denkt, dann tut mir das Kind jetzt schon leid!!!


LG Mandy mit Julian Joel Ende 20.ssw

4

Hallo,

Ja da finde ich auch richtig schlimm.

Natürlich muss dir da beipflichten dass jeder einen heimlichen wunsch hat aber so zu reagieren finde ich voll schlimm.#gruebel

Hatte auch so ein Erlebnis. Zu mir sagte eine Bekannte vor einem Monat die auch schwanger ist: Wenns ein Junge wird kannst du ihn haben, dann hast du zwei.#schock

Also da hätte ich ihr am liebsten eine gescheuert. Sorry aber jetzt mal ehrlich, wie kann man sowas sagen.

Also ich freu mich über beide Geschlechter. Ich weiss ja immer noch nicht was es wird, da es sich immer so gut versteckt.

Jetzt will ich es gar nicht mehr wissen und lass mich überraschen.

Viele Grüße Claudia 36+4 und klein #baby

5

Hallo !
Das diese Mami sich nicht freut, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Sie ist einfach enttäuscht. Wer hätte nicht gerne ein Päärchen.
Wir bekommen ein Mädchen und das war mein grosser Wunsch ! Wenn es ein Bub geworden wäre, würde ich mich auch freuen, aber Wunsch bleibt Wunsch. Wenn der Kleine da ist, wird sie ihn mit Sicherheit genau so lieben, wie Ihr erstes Kind. Ich denke die Hormone spielen da auch eine Rolle mit !

Dir noch eine gute SS !

Liebe Grüße
Sonnenkind 28ssw

6

hallo!!

vor ein paar tage hat hier eine Frau gepostet die auch gejammert hat, das sie nicht das bekommt, was sie wollte.
das hat mich dan auch etwas aufgeregt, aber ich denke, das sich manche auch viel zu sehr auf ein geschlecht versteifen!!!
jeder hat denk ich ne vorstellung, was sie gerne hätten, du bestimmt genauso wie ich, aber wir sind denk ich von der sorte, die so denken, hauptsache gesund!!
ich fände es z.b. sehr schön, wenns ein mädchen werden würde, aber falls es doch ein junge wird, ist es auch schön!!
freu mich über beides, hauptsache gesund und alles dran! ;-)
solche frauen machen sich denk ich selber das leben schwer mit ihren geschlechtsvorstellungen.
man sollte immer bedenken, das es eine 50/50 chance ist, was man bekommt....aber anscheinend kommen da manche nicht mit klar!!

freut euch einfach über das was kommt...#huepf#huepf#huepf


ela + #baby 13.ssw (entweder erik oder johanna, bin für beides gerüstet ;-))

7

Hallo Sina,

kann Deine Wut echt gut verstehen. Mir ist auch unbegreiflich, wie man so sein kann. Jedes Kind ist ein Geschenk, ganz besonders wenn man es lange versucht hat oder wenn man mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte und immer die Angst hatte, es wird vielleicht nie was. Ich werde bei solchen Sprüchen immer ganz böse.

Ich hatte ehrlich gesagt weder einen Wunsch noch ein "Gefühl", was es wird. Alle fragten immer, aber ich konnte da immer nur entgeistert den Kopf schütteln. Klar, man macht sich halt Vorstellungen, wie wäre es mit einem Jungen, wie mit einem Mädchen, aber that's it.

Die Krönung war dann meine Mum. Bei der Feindiagnostik haben wir erfahren, es wird ein Mädchen. Ich also meine Mum angerufen und ihr Kommentar war "Na, das wird sich die SchwieMu aber freuen, die hatte schließlich zwei Jungs daheim." Häh?! Ich habe mir dann die Frage verkniffen, ob SIE sich denn nicht freut, weil sie zwei Mädels hatte. :-[ Mein Papa war aber total süß. Er meinte "Ach, super, ich hatte immer viel Freude an meinen beiden tollen Mädels" :-D

Es gibt eben Leute, die gibts gar nicht.

Alles Gute
Sooza (26. SSW, ET 12.08.)

8

Huhu!

Ich kann schon ein bischen verstehen, wenn man etwas entäuscht über das GEschlecht des Kindes ist.

Ich habe bereits 2 Jungs und bin mit ZWillingen schwanger von denen 1 schon mal 100% auch ein Junge ist.
Ich habe mir immer schon ein Mädchen gewünscht und wenn es dann bei 4 Jungs bleibt finde ich es schade aber nicht schlimm.
Ich würde mich auch nie negativ über mein Kind oder sein Geschlecht äußern.
Ich denke mir wird einfach die weibliche Seite hier etwas fehlen so allein mit 5 Männern im Haus.
Ich träume halt von Pferden und Ballettstunden aber wer weiß vielleicht hat ja einer der Jung s auch Lust dazu;-)
Oder das Mädel will Fußball spielen wenn es denn noch ein Mädel gibt.

Jetzt merk ich grade beim schreiben dass es eigentlich völlig egal ist, hauptsache alle gesund.
Spaß und Freunde machen die Kinder einem sowieso.

9

du schreibst:

>Schade, dass ich nur beschreiben kann wie ihr Wortlaut dabei war. So richtig abgeneigt und abweisend, als wäre das das schlimmste was ihr hätte passieren können.So als hätte sie lieber kein Kind mehr bekommen wenn sie im Voraus gewusst hätte das es ein Junge wird. Ich fragte sie daraufhin, wieso das denn so schlimm für sie sei und sie konnte mir keine éindeutige Antwort darauf geben. <


ich halte hiermit kurz fest: die frau hat geantwortet: wieder ein junge. alles andere, und zwar wirklich ALLES andere, hast DU hineingehext. in einen abweisenden tonfall hast du reininterpretiert, dies sei das schlimmste, sie hätte sonst keines mehr bekommen etc.

ich denke, du solltest mal DEINE gedankenwelt überprüfen, bevor du die anderer verurteilst. :-)

10

#pro#pro#pro

stimmt - manche interpretieren wirklich viel zu viel!!!!

15

Das unterschreibe ich voll und ganz...

Warum sich manche immer um fremde Schwangerschaften einen Kopf machen müssen... geht sie doch überhaupt nichts an..

Tanja

Top Diskussionen anzeigen