Woran erkennt der Arzt eine Plazentaverkalkung?

Hallo Ihr Lieben und erstmal guten Moooorgen!

Frage steht oben. Ich mache mir gerade darüber Gedanken, ob und wie der Arzt das feststellen kann...

Ab welcher SSW kann so etwas auftreten?

Ich nehme an, man selbst würde es doch bestimmt nicht mitbekommen? Oder könnten weniger Bewegungen des Babys ein Hinweis sein?

1000 Dank im voraus für Eure Hilfe!#danke

LG
Sandra (30.SSW)

1

hallo sandra,

ich hatte sehr früh eine verkalkung der plazenta. ich selbst hab das gar nicht bemerkt, aber der fa beim us.

man sieht dann an der plazenta so weiße/graue stellen, das sind verkalkungen.

bei mir wurde dann engmaschiger die versorgung des babys kontrolliert per doppler. aber meist muss man nichts unternehmen, da die plazenta mehr als 100% arbeitet und wenn sie leicht verkalkt ist das baby noch ohne probleme versorgen kann.

lg matzzi

2

Hallo Matzzi,

danke für Deine Antwort. Dann bin ich beruhigt - mein Arzt bestellt mich mittlerweile alle 2 Wochen zur Kontrolle und ich denke, wenn etwas wäre,hätte er bestimmt schon etwas gesagt.

LG
Sandra

3

normalerweise sagt der fa das schon, wenn eine vorzeitige verkalkung vorliegt... bei mir war das etwa ab der 32. ssw... also relativ früh. aber ich hab die kleine bis fast zum et ausgetragen und sie war die ganze zeit über gut versorgt.

lg und eine schöne rest kugelzeit
matzzi

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen