Frage an Mehrfachmamis wegen Spülbeutel nach Entbindung

Hallo zusammen,

jetzt muß ich doch mal hier fragen.
Ich habe vor diesesmal in einem anderen KH zu entbinden, als bei meinem Sohn. (aus diversen Gründen)
Jetzt habe ich erfahren das es in diesem KH für die Wöchnerinnen keinen Spülbeutel gibt, sondern nur im Bad ein Bidet.
Nach meiner ersten Entbindung hatte ich eben einen Spülbeutel und fande es sehr praktisch nach der Toilette das abzuspülen. Weil mit nem Papier abwischen, das geht ja garnicht ...?? (ich bin auch sehr gerissen :-()
Auch habe ich mit einer Calendula-Essenz gespült, was auch sehr gut tat.

Jetzt wollte ich mal fragen, wie das bei euch war?!
Ich kann es mir ohne den Beutel schwer vorstellen.
Leider habe ich meinen "alten" weggeschmissen, weil er auch schon eingerissen war.

Vielen Dank für euere Meinungen und Erfahrungen.

Lieben Gruß Sanny05



1

Also ich weiss überhaupt nicht was das mit dem BEUTEL eigentlich ist!?!?!?! #kratz
Ich hab zwar eh ambulant entbunden, hab daheim aber dann genau das gleiche gemacht wie im KH.
Da bekam ich einen großen Becher 2Liter und da musst ich dann von der Seife und warmes Wasser reinmachen und statt abwischen das drüber "schütten"!
War sehr angenehm und anders kenn ichs gar nicht!

LG
sarah mit leah 14mon + max 23.ssw

2

Hallo,

Danke für deine Antwort.
Also dieser "Spülbeutel" ist ein Beuel mit Schlaufe oben und nem Schlauch unten dran.
(so ne art infusionsbeutel??)
Da kommt dann auch warmens Wasser rein und mit dem Schlauch
kannst du dann gezielt unten abspülen.

Lg Sanny

4

Aha, so kann ichs mir ein bisschen eher vorstellen.
Aber ich denke mit so einem Becher (sieht aus wie ein Küchenmessbecher, vorne zum ausschenken etwas spitz zugehend) würdest du auch gut zurecht kommen!

Alles Gute,
sarah

weitere Kommentare laden
3

Hallo
Also ich kenne das mit dem beutel auch nicht habe auch immer das mit dem warmen wasser gemacht und fande es sehr angenehm!Und das schon 4 mal und werde das auch beim 5 so machen!!

Liebe grüße Nicole

6

Hi,

also ich habe mir zum Spülen eine Mini-Gießkanne angeschafft. Damit kann "zielen".

Gruß
Jule + Mädel 3,5 Jahre + Bub 36 ssw.

7

Hallo Sanny05,

also, im KH meiner ersten Entbindung hatten die auch nur ein Bidet. Die Krankenschwester hat mir gezeigt wie's geht und ich kam super zurecht. Zu Hause hab ich dann auch mit einem ganz normalen Messbecher gespühlt.

Nach der zweiten Entbindung (anderes KH) bekam ich diesen Spühlbeutel. Ich fand ihn klasse! Besser als ein Bidet! Aber man kommt mit beidem zurecht. Es ist nur eine Frage der Handhabung ;-) Lass es einfach auf dich zukommen, es wird schon!

Alles Gute
Berit

9

Also ich kenne diesen Beutel auch nicht! Ich hab immer normal abgeputzt bis alles sauber war! Und bin eh 3x am Tag duschen gegangen!

LG little2007

10

Hi
besorg Dir einfach schon einen alten Messbecher oder nen billigen neuen und nimm den mit dieser Calendulaessenz mit ins KH. Vor dem Toi-gang einfach warmes Wasser rin, die Essenz dazu und beim pieseln dann mit drüberlaufen lassen und hinterher noch weiter säubern/ spülen.

Zu Hause kannst Du Dir ein Sitzbad-Einsatz für die Toi besorgen - oder schon mit ins KH nehmen und dann auch Sitzbäder mit Wundheilzusätzen machen. Auch sehr angenehm.

LG Nita, 28ssw mit Nr.3

11

ich versteh grad nur bahnhof!#kratz

kann mich erinnern im KKh bei den ersten beiden toilettengängen mit nem becher ein bissl wasser nachgekippt zu haben. aber trotz riss 3. grades hab ich danach nix gemacht. hatte auch nie schmerzen oder sonst irgendwas?

was ist denn das für ein beutel? und wie funktioniert der?

lg

12

Ein paar Antworten weiter oben in diesem Posting hier, hat Sie es mir schon erklärt!

LG
sarah

13

also damals bei uns im KH vor 7 jahren haben wir auch nen 2 liter eimer/becher bekommen mit warmer kamillenlösung. die musste man sich dann nach dem pullern langsam drübergießen....

ich bin auch damals gerissen und wurde genäht.
so war es bei mir.

lg, nicole + kleiner bub 24+4

Top Diskussionen anzeigen