Wie funktioniert das mit dem Mutterschaftsgeld?

Hallo!

Wie funktioniert das eigentlich mit dem Mutterschaftsgeld? Muss ich mich da um irgendetwas kümmern oder läuft das automatisch?

Ich weiß, dass ich so sechs wochen vor der geburt eine bescheinigung mit dem geburtstermin zur krankenkasse schicken muss. reicht das?

Setzen die von der Krankenkasse sich mit meinem Arbeitgeber in Verbindung? Bekomme ich weiterhin das Geld vom Arbeitgeber (bekommt der den Zuschuss von der Krankenkasse) oder wie?

Liebe Grüße Britta

1

HI,
ruf deine KK an.

Ich habe automatisch ein Wisch geschickt bekommen den ich mit der Bescheinigungh dann zurueckschicken muss.

LG Maike

2

Huhu,

richtig, du bekommst die Bescheinigung über den ET vom Frauenarzt und schickt den zur Krankenkasse. Die schicken dann ein Formular an deinen Arbeitgeber (oder du bekommst es und gibst es bei deinem Arbeitgeber ab). Wenn die Krankenkasse das Formular von deinem Arbeitgeber zurück hat überweisen die dir das Mutterschaftsgeld (in der Regel) für 6 Wochen im Voraus, also 42 Tage mal 13,- € = 546,- €. Von deinem Arbeitgeber bekommst du im normalen Zahlungszyklus den sogenannten Zuschuss zum Mutterschaftsgeld, der den Betrag von der Krankenkasse bis zu deinem Durchschnittsnetto der letzten Monate aufstockt.

Nach der Entbindung schickt du die dafür vorgesehende Geburtsurkunde zur Krankenkasse und bekommst das Geld für die nächsten 8 Wochen überwiesen.

LG
Jule 39. SSW

Top Diskussionen anzeigen