cervix 2,6 und schleimpfropf abgegangen..26.ssw.!!!

Hallo Ihr lieben,

nun liege ich seit über einer Woche mit strengerBettruhe hier rum.
Hatte erst den Befund cervix bei 2,8 und mm weich.....liegen...liegen.
Dann plötzlich cervix 2,3 :-( Habe wehenhemmer etc. bekommen.

Freitag ist dann plötzlich der Schleimpfropf abgegangen...wir also ins KH...da sagte die Hebamme so:" ja super...das ist ein Zeichen das die Geburt bald einsetzt..." HALLO...ich bin in der 26. ssw.

Naja...die Ärztin hat das mit dem Schleimabgang bestätigt und meinte nur das es für die Lungenreife zu früh sei, und wir mit großer wahrscheinlichkeit eine frühgeburt haben werden :-(

Bin so wütend....warum werde ich mit so einem Befund wieder heim geschickt....Mein Mutterpass liest sich wie ein Horrorbuch :-(

Sie sagte das wegen meiner Konisation eine Frühgeburt eh nicht aufgehalten werden könne, und ich nicht mehr machen könnte als liegen :-(


Kennt sich jemand damit aus, wie lange man denn auch ohne den Schleimpfropf weiter die schwangerschaft hält?????


HILFE::::::

1

Hallo habe vor einiger zeit mal das hier gefunden... vielleicht hilft dir das um dich ein bischen zu beruhigen...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=&pid=2501920

Wünsch dir weiterhin alles gute und viel Kraft ...(Daumendrück nicht vergessen!)

LG Bea + Chris (9) + Gina (6) +Ricky (4) + (ssw 11+5)

2

Danke für die lieben Worte. Das hört sich ja gut an was da steht...dann brauch ich ja nicht all zu viel Angst zu haben!!

LG vanessa

3

Hallo !

Mensch, Du Arme.
Meiner Nachbarin geht es auch so. Ist auch so weit wie Du, muss liegen, GMH auch so verkürzt, muss nur liegen.

Zum Schleimpfropf: Bei mir ging der in der 37. SSW ab und ich hab erst drei Wochen später entbunden. Meine Hebi meint, auf den Schleimpfropg soll ich gar nix geben. Es stimmt, dass es manchmal nicht mehr so lange dauern kann, aber es muss nicht sein.

Trotzdem würde ich zu einem andren Arzt gehen oder Du rufst einfach mal auf der Gyn in einer Klinik an. Erklär ihnen Deine Situation.

Ich versteht das auch nicht ganz, warum Du jetzt zu Hause warten musst.

Drück Dir die Daumen, dass Dein Baby Tag um Tag noch drinnen bleibt.

Alles Liebe #herzlich

vole + 2 Kids + #baby Boy (mind.) 24. SSW

4

Danke für Deine lieben Worte.

Das beruihgt mich schon mal mit dem Schleimpfropf.

Bin diese Woce zum Glück eh bei einem Vertretungsarzt, da meiner Urlaub hat.

LG vanessa

5

Hallo
Ich kann dir nur raten ruhig zu bleiben. Der Schleimpfropf ist ja "nur" dafür da um das Kind vor drohenden Bakterien und sowas zu schützen. Wenn der Schleimpfropf abgeht, heißt das noch lange nicht das eine Geburt jetzt, sofort, gleich losgeht. Da können trotzdem noch mehrere Wochen dazwischen liegen. Worauf du achten solltest wäre jetzt, daß keine Infektion, oder Pilze in die Scheide eindringen können. Also mal lieber den Schwimmbadbesuch sein lassen.

Eine Bekannte von mir hat in der 25ten Woche entbunden, dem Kind geht es blendend. Vielleicht macht dir das ja zusätzlich noch ein bisschen Mut :)

6

Hallo Jeanny!

Ich verstehe Deine Panik, ich hatte eine ähnliche Geschichte, zusätzlich mit Wehen, teilweise 4 Stunden alle 4-5min#schock!
Ca. in der 30. Woche ging mir das erste Mal der Schleimpfropf ab, er bildete sich anscheinend wieder, denn 2 Wochen später ging er erneut ab.

Ich hatte Wochenlang eine solche Angst vor einer Frühgeburt, jedesmal Panik geschoben, wenn wieder sowas passiert ist...

...und jetzt? Ich bin immernoch Schwanger!!!
Seit der Zwerg kommen dürfte herrscht absolute Ruhe im Bauch, keine Wehen mehr, nix...

Ich schreibe Dir das, weil man sonst immer nur die Horrorstories hört oder liest, wenn man in einer solchen Situation ist. Es kann aber auch wirklich alles gut gehen! Versuche positiv zu denken und rede Deinem Zwerg gut zu, er soll doch noch etwas bei Dir bleiben! :-D

lg
#herzlich
und *daumendrück*
Martina

Top Diskussionen anzeigen