Ist in der 7-8. Woche unbedingt eine Ausschabung nötig...

..oder kann das der Körper auch alleine regeln?

1

Geht es um Dich, oder um Jemand anders??? #schock

Ich glaube, man MUSS es nicht machen, es kann aber sonst sein, dass Reste bleiben, die der Gebärmutter schaden.... Sprich doch nochmal mit dem Doc, wenn Du unsicher bist!

Momo + Leandra Sophie (24.SSW)

3

Es geht um mich. Habe gestern Schmierblutung bekommen (bei 7+1), war heut bei Arzt, der hat mich krankgeschrieben (Ruhe verordnet). Hab ziemliche Angst, das es soweit kommen könnte. Haben doch solange drauf gewartet.

Gaucho#heul

7

Hey!!! Mach Dich nicht verrückt!!!!! Bei mir war es damals sehr viel mehr als eine Schmierblutung, die Ärzte hatten mir schon AS-Termine gemacht, weil sie keine Hoffnung mehr gesehen haben! Aber dann waren die HCG-Werte doch noch angestiegen und nach einer knappen Woche war dann wider Erwarten auch der Herzschlag zu sehen!!!

Bitte mach Dich nicht verrückt! Befolge die Anweisungen, was ruhig halten, viel liegen usw. angeht und denk nicht an das schlimmste!!! Klar ist das schwierig, das weiß ich nur zu gut! Aber es muß ja auch nichts schlimmes sein! Grad in der ersten SS-Zeit kommen Schmierblutungen sehr, sehr häufig vor!!

Hat der Doc denn einen Grund für die Blutungen gefunden? Und was hat er noch gesagt???

Kopf hoch! Ich drück die Daumen!!! Viele Daumen haben auch bei mir geholfen!!!

#liebdrueck
Momo + Leandra Sophie (24.SSW)

2

ich glaube, wenn man eine überweisung zur as bekommt, heißt es, man muss sie unbedingt machen, da die reste, die in der gebärmutter bleiben, zu schlimmen entzündungen führen können!!!

4

Hallo Gaucho!

Erst mal ruhig und gar nicht an sowas denken!
Ich hatte in der 9. SSW (bei 8+3) leichte Schmierblutung. Zwei Tage lang und danach war gar nichts mehr. Und bis jetzt gehts dem kleinen sehr gut!

Will dir trotzdem eine Antwort geben: Falls es zur starken Blutung kommt, könnte es sein, das eine ausschabung nicht nötig ist! Das kann aber nur der Arzt bei einer Untersuchung klären.

Drück dir feste die Daumen, dass du dir über die Frage keine weiteren Gedanken machen musst!

Ganz liebe Grüße
Melanie mit #ei 16+4

5

Hallo

bei meiner ersten FG ( 6 ssw) , blieb mir zum Glück eine AS ersparrt

Meine Maus jetzt, sollte in der 8. Woche auch eine FG gewesen sein, und dann hätte ich auf jeden fall zu AS gemusst.


Aber bei mir ist ja noch alles gut geworden.

Alles Liebe
Chrissy+Däumeling 16+4

8

Siehst Du, gaucho, das meine ich! Ärzte sagen sowas schnell, vielleicht auch, um die werdende Mutter vorsichtig vorzubereiten, falls es soweit kommt! Vielleicht auch, damit die Schwangere weiß, WIE ruhig sie sich halten soll.

Warte ab! Ich hoffe, es wird alles gut!

Momo + Leandra Sophie (24.SSW)

6

kommt auf den arzt an. meine ärztin bestand drauf und sie hatte ein paar gute argumente - nicht zuletzt, dass dann ganz sicher ist, das alles draußen ist, es zu keinen infektionen kommt und ne neue ss ganz "frisch" starten kann. bei mir hat es dann auch im ersten versuch geklappt und ich würde es immer wieder so machen.

ich hatte nach der AS keinerlei schmerzen oder blutungen. war mir lieber so als noch tagelang zu bluten wie ein schwein (sorry) und immer wieder dran erinnert zu werden.

so war es ne "saubere" sache und ich konnte mich meiner psyche widmen ohne schmerzen, blutungen, etc...

lg

9

Hi
ne, musst Du nicht machen lassen.
Wenn Du Geduld hast und irgendwann eine recht normale Mens kommt - bischen heftiger, länger an Tagen und ggf. bischen Schmerzen - dann ist es bei dem frühen Stadium sehr warscheinlich, daß es ganz von allein abgeht. SOOOO viel Fruchtgewebe ist ja noch net da....

Ich hatte ein Windei, vor dieser SS, und habe es auch ganz natürlich abgehen lassen - da war ich auch so 7./8.ssw, wenn es ne intakte SS gewesen wäre.
Nur kontrollieren solltest Du lassen, ob dann, wenn die Blutung aufhört, auch wirklich alles abgeblutet ist und keine Reste da sind.

LG Nita, 26+4 mit Nr.3

10

Meines Wissens nach muss man sich nicht zwingend ausschaben lassen, ABER, und das ist dann wohl auch der Haken, es kann a) ziemlich lange dauern bis der Körper die Frucht abstößt und b) wie die anderen schon sagten, dass nicht alles abgeht und dann doch ausgeschabt wird!
Ich hatte im Nov. 06 eine Misses Abortion inkl. Ausschabung in der 10. Woche (mein Baby war da aber schon Wochen nicht am Leben).
Ich hatte auch Angst und hätte es gerne vermieden, aber dann war ich sehr froh es hinter mir zu haben - ich wollte auch schnell wieder mit dem Üben loslegen! Ansonsten kann es ewig dauern bis der Zyklus sich normalisiert.

Ich wünscvh Dir die richtige Entscheidung und dann viel viel Glück beim nächsten Mal!!!!#klee

LG Andrea

Top Diskussionen anzeigen