Allergospasmin in der Schwangerschaft?

Hallo,

ich leide seit Donnerstag unter Heuschnupfen mit allergischem Husten, der mich vor allem vom Schlafen abhält. Der HNO hat mir eben - in Kenntnis der Schwangerschaft - das Spray "Allergospasmin" verschrieben und mir versichert, dass dies für das Baby ungefährlich sei. In der Packungsbeilage steht natürlich, dass das Spray in der Schwangerschaft "nur in schweren Fällen benutzt werden darf". Ob ich ein "schwerer Fall" bin oder nicht, wage ich nicht zu beurteilen. Habt Ihr Erfahrung mit dem Spray in der Schwangerschaft? Ich bin übrigens in der 9. SSW.

Vielen Dank schon mal für euer Feedback.

LG
Melanie

1

Hallo Melanie,

ohjeh, tut mir leid, daß du dich auch damit quälen mußt :-(! Mir geht es genauso, bin aber schon in der 18.Woche. Soweit ich weiß, sind im Allergospasmin die Wirkstoffe Reproterol und Cromoglicat (oder ähnlich). Habe das auch genommen (und nehmen dürfen), aber es hat mir immer nur sehr vorübergehend geholfen (bis vier Stunden), so daß ich nachts trotzdem aufgewacht bin und nochmal "nachlegen" mußte, weil ich wieder keine Luft gekriegt habe #heul.

Ich hab' jetzt Budesonid-Spray, was ich nur einmal am Tag (abends) anwende, und es hilft mir sehr gut! Ich weiß aber nicht, ob es im ersten SS-Drittel erlaubt ist!
Guck' doch mal auf der Seite http://www.bbges.de/content/index889a.html und ruf' dort auch an (hab' ich auch gemacht!), die können dich gut beraten :-)!

Wünsche dir gute Besserung, halt' die Ohren steif!

Marion+ #ei 17+5

2

Liebe Marion,

vielen Dank für deine Antwort. Werde gleich mal auf der Seite nachschaun.

Heute nacht lag ich wieder bis 04:00 Uhr hustend im Bett. So langsam gehe ich echt auf dem Zahnfleisch. Ja, es wird einem nichts geschenkt :-))

Viele Grüße
Melanie

Top Diskussionen anzeigen