Baldrian genommen, jetzt ist das Baby so ruhig .....

Hallo Ihr Lieben,

ich habe am Samstag auf Sonntag Nacht mal eine "Baldriparan für die Nacht" Tablette genommen. Hab seit Wochen starke Probleme mit dem Einschlafen, schlafe nicht durch etc.
Laut Packungsbeilage kann man das Zeug in der SS nehmen.
Jetzt ist es aber so, dass mein Baby immer recht heftig geturnt hat. Aber seit Sonntag ist es eher ruhig. Ich merke zwar noch Bewegungen, aber nicht mehr so dolle. Kann das noch mit dem Baldrian zusammen hängen ? Sollte ich besser keines mehr nehmen ?

Danke & LG
Katinka (32+6)

1

Hallo!

Ich würde auf gar keinen Schlafmittel nehmen. In der Schwangerschaft hatte ich auch ständig mit Schlafproblemen zu kämpfen, aber das ist ja eine gute Vorbereitung für später! ;-)


Ob es nun mit der Tablette zusammenhängt, weiß ich nicht. Aber ich denke schon, dass es sich auf das Baby auswirkt. Also: lieber weglassen!

Sabrina

6

Baldrian ist kein Schlafmittel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Außerdem bekommt man Baldrian (Du wirst es nicht glauben) auch auf der Entbindungsstation. Jaaaaaa, haben die Nachtschwestern mir selbst angeboten, ist kein Witz. Also auch nicht schädlich fürs Kind. Aber natürlich nicht täglich und viel. Mal ab und zu ist ok, aber es sollte sich schon in Grenzen halten. Hab ich selbst auch schonmal genommen, weil ich nächtelang nicht schlafen konnte und dann war ich wieder ausgeruhter und ruhiger. Und 3x in 33 SSW. ist nicht schlimm.
Auch mein Doc hat nix dagegen. Aber: Wie gesagt, nicht regelmäßig!

463

2

Huhu


Bei reinen Baldrianpräparaten aus der Apo steht meist dabei, dass sie in der SS nicht einzunehmen sind, aber hier ein Teerezept, wo es als Beimischung ist:

Tee: Baldrian, Hopfen, Majoran, Melisse, Thymian- je 10 gr , 1 TL pro Tasse mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.


Hab ich jetzt einfach mal kopiert weil diese Frage zwar schon was her schonmal gestellt worden ist.

Lg

3

Hallo!

Ich hab sogar von meinem FA in meiner letzten SChwnagerschaft Baldriantabletten verschrieben bekommen,da ich so einen hohen Ruhepuls hatte.
Deshalb denke ich jetzt mal nicht,dass es schädlich für das Baby ist.


Lg TIna

4

Hallo!

Baldrian ist ein Naturheilmittel, rein pflanzlich, also ich kann mir nicht vorstellen das es deinem Kind schadet. Allerdings reagiert jeder anders, ich bin am nächsten Tag noch sehr schläfrig wenn ich Baldrian nehme. Sprich mit deinem Arzt was der dazu sagt.

Aber das du dich nicht unnötig quälst trink lieber eine Tasse Melissentee vorm Einschlafen (kann auch mit Hopfen und Orangenblüten gemischt sein)
LG

5

Hi Katinka,
don´t worry, ich habe in meiner ersten Schwangerschaft in der 32. Woche eine Vollnarkose bekommen, weil ich dringend operiert werden musste.
Baby war danach auch ein paar Tage sehr sehr ruhig und die Vollnarkose war bestimmt nicht pflanzlich #augen#schock.
Aber mein Sohn ist gesund und alles andere als ruhig, seitdem er auf der Welt ist..#kratz#schein.

Alles Gute.
Gruß
Heike

7

Hi,


ich nehme sehr oft Baldrin-Nachtruhe-Kapseln. Laut meinem Frauenarzt und der Hebamme völlig in Ordnung.

Vielleicht hat dein Baby jetzt auch einfach weniger Platz zum strampeln.

Gruß
Jule + Mädel 3,5 Jahre + Bub 35ssw

8

Ich schlafe immer schon sehr schlecht und habe meine ganze erste SS hindurch jeden Abend Baldriparan genommen. Da ich sonst eher vorsichtig bin, habe ich vorher drei verschiedene Hebammen UND meine FÄ gefragt, die mir alle versichert haben, daß das überhaupt kein Problem ist. Meinem Sohn geht es prima, besonders ruhig ist er allerdings nicht geworden. ;-)

Silke

Top Diskussionen anzeigen