nierenstau 17.SSW

hallo und guten morgen,

kennt sich jemand mit nierenstau aus? war am montag beim FA und hab nun wieder nen nierenstau. ich finde in der 17.SSW ist das schon etwas früh, doch das war bei meiner großen auch schon so. bin wahrscheinlich anatomisch so gebaut, das ich da probleme bekomme. #schmoll

wollte nur fragen ob es jemanden gibt, der mir tips geben kann, was man da machen kann, damit es nicht noch schlimmer wird. ich weiss, das ich da jetzt durch muss.

da es nur eine niere ist, hat mir der arzt geraten nachts auf der anderen seite zu liegen, damit die niere sich entleern kann. das hab ich auch die erste schwangerschaft über getan. doch am ende wars dann schon sehr kritisch und ich bin knapp um ne OP drumherum gekommen. #augen
wollte das auch diesmal möglichst vermeiden #schwitz

#danke im vorraus und euch noch ne schöne Kugelzeit...

Liebe grüße,
Maren

1

Hallo Maren,

hab seit der 21.SSW Nierenstau rechts.
Der Arzt meinte, ich soll nur auf der li Seite schlafen, aber das geht ja auch nicht, auf jeden Fall sollte man möglichst nicht auf dem Rücken liegen und ansonsten hab ich mir zur Unterstützung ein Kissen unters Bein gelegt, das ich so schräg aufm Bauch lag, das hat etwas entlastet.
Ansonsten gaaanz viel trinken, mehr weiß ich leider auch nicht.

Lg Tami 27.SSW

2

Dankeschön,

fürs schlafen hab ich mir ein stillkissen besorgt. das funktioniert richtig gut.
das mit dem trinken versuch ich auch immer, doch ich bin noch nicht "diszipliniert" genug #augen

aber vielleicht komm ich ja auch diesmal durch.

LG

3

Hallo Maren,

ich bin zum 2. mal ss und habe auch wieder, wie in der 1. SS den Nierenstau, beidseits :-(

in der 1. ss wurde der Stau rechts erst bei einer Kollik festgestellt, diesmal hat der FA vorsorglich Ultraschall gemacht, so dass der Stau auch schon in der 18. Wo festgestellt wurde.

Ich bin zum Glück schmerzfrei, ab und an zwickt es im Nierenbereich, ist aber auszuhalten.

Ich bin bei einer Internistin in Kontrolle, jede Woche Ultraschall beider Nieren, alle 4 Wochen Blutkontrolle der Nieren-, Leber- und Schilddrüsenwerte und dazwischen wird der Urin kontrolliert, aber nicht nur ein Streifen in die Probe gehalten, sondern im Labor (Suche nach irgendwelchen Bakterien).

in der 1. ss wurde nicht so eng kontrolliert, warum es diesmal so ist, keine Ahnung

der Stau selbst wechselt in der Intensität mal von links nach rechts, derzeit sind es auf jeder Seite 3 cm ... das niedrigste war bisher 2,2 cm

da ich schmerzfrei und ohne Entzündungszeichen bin, muß ich nichts einnehmen

ich habe zu meiner eigenen Beruhigung "Buscopan plus" als Zäpfchen hier, die man in der ss bei Nierenschmerzen nehmen kann

ansonsten versuche ich, mind 2 Liter zu trinken, was mir schwerfällt
als natürliches Antibiotika wird der Preiselbeersaft oder auch Cranberrysaft empfohlen (kostenintensiv)

da derzeit beide Seiten gleich gestaut sind, ist es egal, wie ich liege - ansonsten achte ich da auch drauf

ich wünsche dir, dass die SS mit dem Stau gut verläuft, ich habs zum Glück bald geschafft und hoffe, dass es nicht schlimmer wird

viele Grüsse
Katja mit Boy (7) und Boy inside (33. Wo)

4

dankeschön,

ich hab den stau zum glück nur einseitig und hoff, dass ich auch in dieser ss um schlimmeres drumherum komme. im moment ists halt rechtsseitig 2cm gestaut, was ich schon bisschen viel finde, doch so wars ja beim ersten mal auch. da ilft wengigstens liegen.

entzündet ist auch nichts, ich merk halt nur ab und zu den druck auf der niere. ich soll nun aller 4 wochen zum ultraschall der niere kommen und dann wird auch der urin getestet, aber gleich vor ort, nicht im labor.

das mit den zwei litern versuch ich auch zu berücksichtigen, doch es ist echt schwer so viel zu trinken. ich vergess es einfach immer wieder. das mit den säften wusst ich noch nicht. klingt interessant.

nochmals dankeschön und ich wünsch dir noch ein paar schöne letzte wochen. lass es dir gut gehen.

LG,
Maren

Top Diskussionen anzeigen