Beschäftigungsverbot und super Langeweile...wem gehts auch so?

Suche Leidensgefährtinnen...

Ich sitze seit Mitte Jan. zu Hause und wusste bis dato nicht, dass man seine Arbeit auch vermissen kann.
Mein Beschäftigungsverbot ist allerdings gut begründet, Blutungen in der Frühschwangerschaft waren der Grund.
Nun hab ich es von meiner FÄ bis zum ET 14.09. ausgehändigt bekommen.

Ich habe nach meiner Schulzeit immer gearbeitet und kenne das nicht.

Wem geht es auch so?

Was macht Ihr so den ganzen Tag?

Mit meinem Bauchbewohner ist alles i.O. und ich bin so gut wie beschwerdefrei.
Da will ich gar nicht schimpfen... :-)

1

Hey... mir geht's genauso... bin seit Dez. (11. SSW) daheim.. Anfangs war's ja noch ganz schön, aber inzwischen wird's echt langweilig und ich vermisse meine Arbeit auch ganz schön.
Ich hab inzwischen das Kinderzimmer gestrichen und eingeräumt... viele Bücher gelesen, Kapuzenhandtücher genähnt... Bilder gemalt... und so langsam gehen mir auch die Ideen aus... und das geht noch bis Juli so weiter :-(

Naja, ich hoffe auf das schöne Wetter... da kann ich mich wenigstens auf den Balkon legen und sonnen...

Ansonsten muss ich mich weiterhin mit unserer Vermieterin herumärgern... die wohnt gleich daneben und "lauert" mir jeden Tag auf um sich über was neues, völlig grundloses und sinnloses zu beschwerden #augen

Liebe Grüße
Isal84 25. SSW

2

hallo murze,

mir gehts ab nächste woche auch so. ich kenne es auch nicht zu arbeiten. ich denke, ich werde dann mal die ganze wohnung grundreinigen. doch irgendwann ist das auch vorbei.

bin jetzt in der 15. ssw.
weißt du schon, was es wird?

liebe grüße
andrea

6

nein, es will uns nicht die "richtigen" Körperstellen zeigen :-)
ist sehr spannend, aber ja nicht wirklich wichtig, obwohl ich Sachen von meinen zwei Nichten bekommen könnte...
die Großeltern hingegen haben jetzt genug von den Zicken...

geputzt hab ich anfangs auch, aber jetzt nur noch wenn ich mal Lust haben sollte oder es nötig ist...

danke für Deine Antwort

3

hab seit 11/06 bv, berufsbedingt...

tja, ich treffe mich manchmal mit anderen #schwanger , schaue wg babykleidung, damals kinderwagenwahl, abklärung wie sich das mit elterngeld usw verhält, Tätigkeiten wg unserer Wohnungssuche usw...

manchmal ists schon langweilig, man muß sich eben beschäftigen...

leider wohnen gleichgesinnte mit bv nicht in nähe zwecks treff #schmoll!

was machst du seit den letzten 8wochen?

lg antje, 28ssw

7

Oh Gott, frag nicht, ich glaub ich hab mit meiner schlechten Laune nur mein Umfeld genervt, bin total unausgeglichen.
Sicher ist nicht jeder Tag gleich...
Anfangs musste ich liegen, zwischendurch auch mal im KKH, dann durfte ich meinen Hund wieder ausführen (der mag jetzt auch schon nicht immer nur mit Frauchen gehen), jetzt putze ich ab und an was oder mache ein wenig Gartenarbeit.
Vorher bekam ich Krankengeld, deshalb läd es finanziell momentan nichts gerade zum Babyshopping ein.
In meiner Nähe wohnen nicht mal Schwangere, geschweige Schwangere mit BV.

Danke für Deine Antwort

4

Huhu!

Mir! Bin auch seit Januar zu hause wegen Infektionsgefahr in der Praxis bei uns.

Werd auch bis ET am 01.10. nicht mehr müssen...

Manchmal geh ich auch ein vor langeweile....

LG Natascha + Prinz in 15 SSW

8

Mein Mitleid hast Du, womit vertreibst Du Dir Deine Zeit?

5

Hallo,
mir geht's wie dir.Ich bin seit Anfang Januar zu hause.Ich habe dieses Jahr nur einen Tag gearbeitet.#kratz
Am Anfang fand ich es ja klasse, aber langsam geht es mir tierisch auf den Nerv.Ich bin auch keine Hausfrau.Ich habe keine Lust zum Putzen etc.Eigentlich müsste unsere Wohnung ja aussehen wie geleckt wo ich doch den ganzen Tag zuhause bin#kratz
Ich lese sehr viel und hänge halt vor dem Computer.Heute haben wir einen neuen Wohnzimmerschrank bekommen.Jetzt warte ich nur auf meinen Mann.Der muss den zusammen bauen und dann kann ich den morgigen Vormittag mit einräumen verbringen.Da freu ich mich schon drauf.

LG Yvonne 18.SSW

9

ich sag Dir...auf so einen Quatsch freut man sich schon.
Ich hab auch null Bock auf putzen. Schatzi kommt oft nur am WE nach Haus und fragt manchmal schon ganz zart ob er staubsaugen soll, da könnt ich schön explodieren.
Ich hab eine antike Kommode vom Sperrmüll ergattert, die will ich aufarbeiten...aber seit Januar schon :-)
Ich geh leider nur über Modem ins Internet, dementsprechend sieht die Telefonrechnung aus.

Danke für Deine Antwort

10

Hallo!
Ich bin seit Mitte Februar zu Hause.
Heute habe ich mich mal zum Putzen aufgerafft. Habe schon Fenster geputzt, aufgeräumt und mach jetzt gerade mal eine Pause beim Bügeln.
Aber sonst bekomme ich vor lauter langeweile auch nichts geregelt.
Mein Mann meckert schon manchmal, wenn hier zu großes Chaos ist.
Meist schlafe ich sehr lange und hänge dann oft vor`m Computer.
Die Tage werde ich unseren Balkon fertig machen und mich dann schön sonnen....
Über Ostern fahren wir an die See - darauf freue ich mich schon riesig!!!! Hoffentlich bleibt das Wetter so!
So dann viel Spaß beim Langweilen!
LG, Melli (14+0)

13

Du Ärmste, hört sich sehr frustrierend an was Du da schreibst. Ich durfte mich anfangs ja gar nicht aus der Liegeposition entfernen, da freute ich mich schon als ich wieder putzen durfte. Aber im Großen und Ganzen drückt es schon sehr auf den familiären Haussegen. Wer hätte das mal gedacht. Wie oft wünscht man sich mal einige Tage frei, aber sowas...

Danke für Deine Antwort.

LG

11

Hallo Mädels,

so, ich schliesse mich an! so langsam können wir einen Club gründen.
Ich bin seit dem 13. Januar (13. SSW) krankgeschrieben und auch bis zum Schluß (ET 26.07).
Mir ist auch total langweilig. Kommt noch dazu, daß ich heftige Rückenschmerzen habe, also kann ich nicht allzuviel machen!

Am 1.05 ziehen wir um, also versuche ich jeden Tag 1 oder 2 Kartons zu packen, ist aber anstrengend.

Irgendwie tröstet es mich ein bisschen, daß euch auch langweilig ist, aber mach die Situation nicht besser.

Tja, vielleicht treffen wir uns öfters hier im Forum,

Liebe Grüße

14

musste bei Deinem Beitrag lachen...
Manchmal frag ich mich, was für eine Memme ich wohl bin.
Wir werden mal einen Extralink "Langeweile BV" aufmachen.
Was hältst Du davon :-)

Ich bin im Übrigen auch sehr froh, nicht allein zu sein.
Also ziehen wir es gemeinsam durch...

Danke für die Antwort

LG

12

Mh, ich bin von einem 10 Std Arbeitstag (Minimum) auch auf 0 runtergefahren worden--aber Langeweile kenne ich nicht so.
Sobald ich mich wieder bewegen durfte und meinen Kultur-Schock überwunden hatte,hab ich angefangen, den Haushalt zu machen--und da ich mich eben nicht anstrengen darf, dauert das pro Tag gute 3-5 Stunden, in denen ich langsam vor mich hinwurschtele und alles auf Vordermann bringe.
Ich hab einfach mein Sauberkeitsniveau hochgesetzt;-) --als Berufstätige hätte ich nie im Leben alle 2 Wochen Fenster geputzt (statt dessen immer diese gräßlichen Wochenendputzaktionen, total genervt und ausgebrannt von der Arbeit und mit dem schlechten Gewissen:" Du solltest aber mal wieder die Leisten scheuern...Fenster putzen..ale Möbel gründlich auch von unten reinigen..etc")
Finde es eigentlich ganz schön, dass alles so sauber ist --und ansonsten lese ich viel und bringe den ganzen Papierkram in Ordnung (Steuererklärung etc). Dann ist der Tag auch schon rum....
Hab die ersten Wochen bissl geschlenzt und fing irgendwann an, vormittags den Fernseher einzuschalten und mein Dasein ziemlich öde zu finden#schock
Seitdem der Fernseher erst abends zur Tagesschau angemacht wird, finde ich den ganzen Tag mehr oder weniger sinnvolle Dinge zu tun--aber gelangweilt habe ich mich nicht mehr.
Liebe Grüße,
Wiebke (30. Woche und auf dem besten Weg, eine Vollzeithausfrau ala Bree von Desp.Housewives zu werden;-))

15

:-)
also meinst Du, wir können noch Hoffnung haben irgendwann mit unserer vielen Zeit auch was anzufangen.

Mein Problem dabei ist, das ich mich nicht motivieren kann.
Genug zu tun hab ich auch, wenn ich auch eigentlich nicht viel tun darf.
Mich hat Hausarbeit noch nie interessiert, früher hat mein Ex immer den Haushalt geschmissen und ich war der Ernährer.
Aber der Vater unseres Kindes kommt im Normalfall erst donnerstags nach Haus und will natürlich nicht putzen.
Aber ich auch nicht...heul.

Nun ja, genug gejammert, wir werden es schon alle überstehen, aber man muss ja auch mal jammern...

Danke für Deine Antwort und LG

Top Diskussionen anzeigen