Frühgeburt besser als 8. Monat?

Hallo!

Bin etwas verunsichert. Über SS usw. hört man ja viele Geschichten, von denen ich in der Regel die Hälft nicht glaube.
Jezt ist es aber so: ich liege mit vorzeitigen Wehen flach (32.SSW) und schon mehrere Bekannte haben mir gesagt: Naja, es soll ja besser sein, wenn das Kind jetzt käme, als im achten Monat.
Ich bin jetzt nicht panisch, aber ich dachte eben immer: Je länger, je besser. Oder gibt es da wirklich Zeiten, die "besser" sind als andere, wenn das Baby schon meint, zu früh zu kommen?

Danke für Eure AUfklärung

Sofie

1

Ich habe das auch schon gehört weiß aber nicht ob was dran ist.

Bin mal gespannt. Hoffentlcih antwortet Hebigabe auch.

2

Hallo Sofie!

Gestern Abend wurde die Tochter unserer Bekannten geboren - 10 Wochen zu früh, auch im 7. Monat. Die Ärzte sagen ihr, dass es jetzt besser ist als im 8. Monat, wegen der Lungenreife! Also schein doch was dran zu sein.... #gruebel
Dir und deinem Schätzchen drücke ich ganz fest die Daumen #liebdrueck

LG Andrea (23+3) #herzlich

3

Hi Sofie

je länger desto besser - und jeder Tag zählt!

Überleg doch mal logisch - Dein Kind entwickelt sich ja nicht zurück - sondern entwickelt sich jeden Tag ein Stückchen weiter - wieso sollte es da schlechter sein, wenn es im 8. Monat kommt - also noch einen geschützten Monat in Deinem Bauch verbringen darf (wo es hingehört???)

Den Rest halte ich schlichtweg für ein Ammenmärchen!

Davon abgesehen - ich hab in der 32. SSW auch ein paar Tage im KH verbracht - Zervix - Insuffizienz - verkürzter GMH - das volle Programm... Die Kleine ist noch in meinem Bauch - und in 3 Tagen hab ich die 38. SSW erreicht - dann darf sie auch hochoffiziell kommen... Inzwischen quängelt sie ziemlich (sogar meine Hebamme meinte grad, dass ich den Termin wohl eher nicht erreichen würde) - aber inzwischen ist es auch egal - wir habens ja geschafft... Also NUR NICHT AUFGEBEN!!!

LG Frauke (36+4)

4

Hallo Frauke,

Nein, da liegst Du falsch. Das ist tatsächlich richtig. Das hat was mit der Lungenreife zu tun. Die läßt sich besser im 7. Monat behandeln. Das war bei meinem Bruder auch so.

Vielleicht vorher informieren???

mucki79 mit Kim & Zoe (5) und Wurzelzwerg (11. SSW)

5

Na, dann haben wir ja einen ähnlichen Verlauf.

Ich bin auch der Meinung, dass jeder Tag zählt und bin nicht am Überlegen, ob ich jetzt noch besser Treppensteigen soll, damit das Kind kommt oder doch das "Risiko" eingehe, dass es im ungünstigen 8. Monat kommt. ;-)

Ich glaube eh, dass man nicht alles in der Hand - es wird wie es wird...

Alles Gute

Sofie

P.S. Meine Hebamme meinte auch, dass es gut sein kann, dass es erst vorzeitige Wehen gibt und dann nachher die Kleinen doch nicht rauswollen... Also, müssen wir uns überraschen lassen ;-)

6

Hi
also das liegt daran daß (soweit ich es ohne Nachlesen noch weiß) im 8.SS-Monat (wenn man von 10 ausgeht) irgendwas im Gehirn reift. Das reift natürlich besser, als wenn mal kurz durch Geburt und das Anpassen an "draussen" wegfällt.

Aber keine Angst - Du kommst doch sicher noch weiter in der SS! Trink schön Wehenhemmertee, Tokoöl auf Bauch verteilen (nicht massieren, das fördert Wehen), Magnesium nehmen und wenns schlimmer wird gibts ja auch noch Wehenhemmer!

Ganz ruhig bleiben, machen kannst Du selber eh nix, wenns richtig losgeht, dann gehts los!

LG Nita, 24+5 mit 3. Liegs-SS

7

Ach ja, die Lungenreife hast Du ja sicher schon bekommen??? Wäre gut - dann hat Dein Kind keine Probleme mit der Atmung, auch wenn es jetzt käme.

Meine Große kam 30+1 mit Lungenreife 25ssw (wie die zwei nächsten Kids bei mir auch) und hatte mit der Atmung von der Lunge her keine Probleme.

Kopf hoch - klappt schon.

LG Nita

8

Hallo Sofie,

habe deinen Bericht jetzt öfters durchgelesen und bin jetzt gerade etwas verwirrt. Du bist doch gerade im 8. Monat, also wäre es doch jetzt nicht gut wenn dein Baby geboren werden würde. Zumindestens wenn es stimmt, das es besser wäre, nicht im 8. Monat geboren zu werden, wegen der Lungenreife.

Ich bin auch der Meinung je länger je besser, aber wenn es raus will, dann kann man es leider nicht aufhalten, oder ebend nur mit Wehenhemmern.

Vielleicht täusche ich mich ja auch, oder habe etwas falsch verstanden, aber meiner Meinung nach bist du gerade im 8. Monat.

Will nicht überschlau klingen, oder ähnliches.

LG Anja + Krümel 29+5 ssw

9

Hallo Sofie,
als ich letztens zur Kreißsaalbesichtigung war erklärte der Arzt es so, dass dies eine Schutzbehauptung von früher ist.
Wenn eine unverheiratete Frau schwanger wurde, wurde noch schnell geheiratet und die Hebamme hat den Zeugungstermin zum Schutz der Frau nach hinten datiert, meist etwa acht Wochen. Nun kamen die Kinder aber "früher" nach Schutzbehauptung aber pünktlich zum Termin und waren sehr gut entwickelt. Anders dagenen die Kinder die wirklich zu früh kamen, diese waren schwächer.
Irgendwie klingt diese Version logischer für mich.
Gruß ronja

Top Diskussionen anzeigen