Folio unbedingt nötig?

Frage steht ja schon oben.

Die meinungen gehen da ja auseinadner.

Wie macht bzw handhabt ihr es denn?

LG

1

Da es definitiv nicht schadet und nicht viel kostet, nehme ich es.
Klar, früher sind die Frauen auch ohne ausgekommen, aber ich glaube schon, dass die Einnahme Sinn macht!
Gruss
Jule

6

also 38 euro find ich schon nicht mehr wenig...sind schließlich 76 Mark....


8

was kaufst du für zeug? Mein Präparat mit 100 Tabletten hat 7 Euro gekostet....

2

Hallo

ja also ich denke es ist schon nötig, sonst würde es doch der Arzt nicht sagen. Es seidenn du nimmst so,ohne diese Tabletten,durch Nahrnung genügend Fohlsäure und Jod ein. Aber das glaube ich nicht...weiß ich ja nicht;-)

Aber eine Tablette am Tag ist ja nicht viel und fürs Kind ist es ja schließlich auch gut und teuer ist es auch nicht...

schönen Tag noch

lg meryem SSW 17

3

Also mein Prof. an der Frauen-Klinik hat mir gleich die 800ter Dosierung empfohlen. Ich hatte am Anfang nur die 400ter genommen.

Hier bei Wiki stehet dazu auch noch Interessantes.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fols%C3%A4ure


Gruß, Vera 8SSW

4

Die ersten 3 Monate finde ich es schon sinnvoll, wegen offenen Rücken etc., aber dann nicht mehr, wenn du dich ausgewogen ernährst und nicht nur von Fast Food lebst. Man (Frau) kann es auch übertreiben.

Alles Gute!

5

Nein ist es nicht. Dein Kind würde auch ohne Folio zur Welt kommen. Die Wahrscheinlichkeit eines Offenen Rückens ist mit Folio jedoch wesentlich geringer. Da sich der Offene Rücken in den ersten 12 SSW ausbildet, ist Folio danach nicht mehr notwendig - auch wenn der Hersteller mit Sicherheit etwas anderes sagt.
Es ist übrigens wichtiger VOR der SS Folio zu nehmen, als während der SS. Da man nie so genau weiß, wann man denn nun schwanger ist und so die wichtigen ersten Wochen keine Folsäure zu sich nimmt.

7

ich hab sie genommen ..jetzt hab ich noch rest bestände und ich nehme sie sehr unregelmässig...bei meinen zwei anderen habe ich gar nichts genommen.beim ersten hat mir die Frauenärztin nicht mal erz ob es die gibt...liegt allerdings 12 jahre her...aber !!!!!!!!!!!!!11 sind beide gesund...

ich denke es geht mit und ohne sie....

lg

9

Nach heutigem Wissensstand ist Folsäure unbedingt zu empfehlen! Und zwar schon vor dem Schwengerwerden und dann eben auch in der Schwangerschaft, vor allem 1. Drittel. Da man mit der Nahrung kaum so viel aufnehmen kann und ein eventuelles Zuviel wieder ausgepieselt wird, solltest du's nehmen.
Jod ist auch wichtig, vor allem wohl, meine ich, ab dem 3. Monat. Genügend Jod kann man auch nicht durch die Nahrung aufnehmen, es sei denn du isst jeden Tag Fisch, Algen und Co... Milch und Eier enthalten auch Jod, aber nicht so superviel.

LG, edna

10

Hm Jod,

war eher so informiert das wir kein Jodmabgel gebiet sind und eher zuviel zu uns nehmen als zuwenig.

11

Also, ich lese immer nur von Jodmangel... sowohl in Deutschland als auch hier in Italien, wobei die Leute hier glaube ich viel mehr Fisch essen...
Und der Bedarf in der Schwangerschaft liegt doch auch höher als bei "Normalsterblichen".

Natürlich gibt es immer bei allen Themen und Entscheidungen, die das Leben so bietet, Meinungen und Statements von a bis z. Es gibt ja auch Leute, die kategorisch gegen das Impfen sind beispielsweise...

Hier z.B. ein ganz lesenwerter Link zum Thema Jod:
http://www.rund-ums-baby.de/jod.htm

Ansonsten gibt es einige Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, da muss man meines Wissens vorsichtig sein mit Jod. Wenn du unsicher bist, frage am besten deinen Arzt/ deine Ärztin.

LG, edna

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen