himbeerblättertee, nachgewiesene wirkung?

ist die wirkung von himbeerblättertee eigentlich nachgewiesen? #kratz

ich würd den tee ja gerne trinken wenn er wirklich alles schön weich macht und die geburt erleichert. aber der schmeckt sowas von eklig, dass ich ihn nur ungern reinwürge wenn das auch nur ein ammenmärchen ist #gruebel


uggl 35+5 SSW

1

huhu,
bin in etwa soweit wie du!! da der tee auch eine katastrophe für mich ist, mache ich nun akupunktur. da zeigen studien das sich die eröffnungsphase um ca 2 h von 10 auf 8h verringert. ob der tee die gleiche wirkung haben soll, weiss ich nicht. evtl probierst du es mit akupunktur? hatte gestern mein erstes mal und es war recht angenehm!

#herzlich myuki 35+3 ssw

2

Hallo!

Ich war vor ein paar Tagen in der Apotheke und habe nach dem Zeug gefragt. Die gute Frau hat mir abgeraten. Sie sagte, dass das ein Überbleibsel aus alten Zeiten ist und man früher an sowas geglaubt hat. Außerdem soll der Tee nach gemähtem Gras schmecken. Bäh... Riechen tue ich es ja gern, aber trinken!? #kratz

Heute Abend wollen wir geburtsvorbereitende Maßnahmen besprechen. Unter anderem den Tee. Mal schauen was die Hebi sagt.
Mein FÄ hat mir aber zu der Akupunktur geraten. Das soll sogar nachgewiesen sein und die Geburt tatsächlich um ca 2 Std. verkürzen.
Außerdem schmeckt die bestimmt auch besser! :-p

LG Baffie

3

Hallo Uggl,

lt. meines Arztes und meiner Hebamme reiht sich der Himbeerblättertee ein in: "es kann mit, es kann auch ohne" oder "es kann wirken, oder auch nicht".

Lassen wir doch der Natur ihren Lauf...

Gruß,
Jac (38 SSW)

4

hallo uggl


ich hatte bei meiner zweiten schwangerschaft diesen tee getrunken ab der 36ssw und bei mir hat er geholfen.
unter der geburt hatte dir hebamme immer gesagt alles schön weich und war schon bei der 1 untersuchung überrascht.

ich habe in immer mit einem löffel honig gemacht.mhhhhhhhh........ dann war er richtig lecker und hat nicht mehr nach gras geschmeckt.

gruß britta
und dir noch eine schöne kugelzeit

5

Hallo uggl!

Ich kann mich Britta nur anschliessen. Trinke den Tee jetzt seit dem 09. März. Zuerst nur eine Tasse am Tag. Ich hätte ko**en können#hicks.
Mit Honig gesüsst, kann man ihn aber wirklich ertragen. Mittlerweile habe ich auf zwei - drei Tassen am Tag erhöht.
Mein Mumu ist dadurch auf jedenfall weich geworden. Weiß ich daher, weil ich nach zwei Konisationen einen vernarbten Mumu habe. Nun ist er butterweich, bis auf eine minimale Stelle des Narbengewebes.
Akupunktur hatte ich letzte Woche zum ersten Mal. Tut nicht weh. Ausser die Nadeln sitzen richtig. Dann kann es mal zwiebeln;-)

Haben es ja bald geschafft,

Kerstin #sonne38.SSW

Top Diskussionen anzeigen