Milchschnitte o.K.?

Hallo Ihr Lieben,

habe gerade nochmal gehört (Aushang im Kindergarten), dass in der Milchschnitte Alkohol drin ist. Kinder sollten sie nicht essen. Wie sieht´s aus mit Schwangeren?

LG Danke katzeline

Darf dein Kind Apfelsaft trinken, trinkst du Apfelsaft?

och nööööö?! #schock

Also, wenn Du so willst ist sogar in O- und A-Saft minimaler Restalkohol verhanden. Ich finde man sollte nicht übertreiben.

Milchschnitte finde ich im moment wahnsinnig spannend,
man kann doch nicht total enthalsam leben, also mir schmeckts und es wird auch weiterhin schmecken!!!

LG, Anja 29.SSW

Hallo,

Dann müsste ich ja schon besoffen sein!
Ich liebe Milchschnitte,und habe noch nie gehört das da Alkohol drin sein soll!!!

Alles Liebe nadine+#baby Luca 22tage alt

Doch es ist wirklich Alkohol drin.

Im ernst jetzt???
Das ist mir völlig neu, habe ich noch nie gehört!!#kratz

weitere 6 Kommentare laden

Falls Du mal schauen magst, steht auf JEDER Milchschnitte drauf, dass KEIN Alkohol drin ist.

Die Zeiten da sie mit Alkohol produziert wurde sind lang vorbei....

Ich hab grad gelesen, dass Ferrero schon seit 2000 keinen Alkohol mehr als Trägerstoff für Aromen verwendet. Weder für Milchschnitte noch für sonstige Produkte.

Ferrero teilt dazu mit:

„Wir möchten darauf hinweisen, dass wir bereits seit dem Jahreswechsel 1999/2000 keine Aromen mehr verwenden, die als Trägerstoff Alkohol enthalten. Dem entsprechend enthält das Produkt Milch-Schnitte auch seit dieser Zeit keinen Alkohol mehr, was zahlreiche externe Analysen bestätigen. Auch wenn wir nach wie vor der Auffassung sind, dass solche Spuren von Alkohol, wie sie in Milchschnitte vor dieser Umstellung enthalten waren, ernährungsphysiologisch auch für Kinder völlig unbedenklich sind, haben wir uns trotzdem dem Willen der Verbraucher entsprechend zu dieser Änderung entschlossen"

lass dir die milchschnitte schmecken.. du isst ja wohl nicht 20 am tag davon.. und wenn, dann wirds dir eh nur von der süße so schlecht *gg*

also meinem baby hat es noch nicht geschadet.. obwoohl.. ich sehe es ja wenn meine kleine mit ner säufernäse ausm bauch kommt *gg*

Mal ganz allgemein sollte man sich überlegen, ob man sich und / oder seinen Kindern Milchschnitte antut. Habe gestern erst in einer Zeitschrift zum Thema "Zuckersüße Versprechen" gelesen:

"Wussten Sie, dass in einer 300g-Packung Gummibärchen 81 Würfelzucker enthalten sind? In Gemüsekonserven, wer hätte das gedacht, sind bis zu 23 Stück Würfelzucker versteckt. Eine Tafel Schokolade verbucht immerhin noch 18, ein großes Glas Cola sichert sich mit 15 Stückchen noch einen Platz unter den Spitzenreitern der Negativ-Liste. Und die gesunde und so "leichte" Kindermilchschnitte bunkert zwischen ihren braunen Klappen immerhin noch umgerechnet 10 Würfelzucker. Es sind zuckersüße Versprechen, besser gesagt, Versprecher."

Ob`s nicht einfach auch ein Apfel oder sowas tut? ;-)

Liebe Grüße
Sabine

Top Diskussionen anzeigen