Unterleibsschmerzen! Normal oder bin ich hysterisch????

Hallo Ihr Lieben!

Brauche Euren Rat. Ich weiß, Ihr seid keine Ärzte, aber Ihr habt Erfahrung (es ist meine 1. Schwangerschaft).

Ich habe seit 1 Wochen immer mal wieder Unterleibsschmerzen gehabt. Fühlte sich an, als würde ich meine Periode kriegen...Samstag war es so schlimm, dass ich ins KH gefahren bin. Die stellten eine Blasenentzündung (hatte ich noch nie!) fest und ich nehme seitdem Antibiotika. Die Ärztin meinte, dieSchmerzen kämen daher!

Die Schmerzen sind aber nicht weg.

Gestern auf der Arbeit dachte ich, dass es meine Hose ist (zu eng), die so weh tut, aber es waren Unterleibskrämpfe, die kurz da waren, dann wieder weg (also nicht kontinuierlich).

Gestern abend auf der Couch habe ich mal geschaut und diese Schmerzen kamen ca. alle 5 Minuten und blieben ca. 1 Minute. Mal links-seitig, mal recht. Mal komplett unter meinem baby-Bauch! Mein Freund meinte, es sind keine Wehen und so ging ich schlafen...

Heute morgen alles ok, keine Beschwerden. ICH IDIOT BIN TROTZDEM NICHT ZU ÄRZTIN!!!
Jetzt sitze ich wieder ca. 6 Stunden und jetzt geht das Spiel wieder von vorne los. Wieder Krämpfe und Bauchweh. Vorhin ist mir schwarz geworden und mir wurde übel...

Fühlt sich so eine Blasenentzündung an? Oder die Mutterbänder? Weitet sich meien Gebärmutetr wieder etwas mehr? Ich habe keine Ahnung und versuche, nicht hysterisch zu werden.

Natürlich sind jetzt keine Ärzte mehr da und ich mag nicht wieder ins KH #heul...
Aber mich gut fühlen tu ich nicht!!!

Was würdet Ihr tun???? Seid ehrlich! Klappse oder Krankenhaus oder erst mal (Blasen-) Tee trinken???

Liebe Grüße
Bianca

1

Vergessen zu schreiben: ich bin in der 19. SSW!!! Also zu früh für WEHEN!!!

2

hi,
da es auch meine erste ss ist bin ich auch sehr vorsichtig.
für wehen wäre das natürlich sehr sehr früh aber vorstellen könnt ich mir es so wie du es beschreibst.
also ich würde einfach nochmal ins kh fahren um es abchecken zu lassen. ganz ehrlich, besser zu oft als zu wenig. und die ärzte haben dafür mit sicherheit verständniss.
du wirst hinterher beruhigter sein ehrlich. #liebdrueck

ganz lieben gruß,
simone 33ssw

3

Hallo Bianca,
ich an deiner Stelle würde mich noch heute untersuchen lassen. wenn nichts ist, umso besser. Wenn was ist, kann man dich vielleicht behandeln.
Geh zum Arzt! Das hat nichts mit hysterie zu tun, sondern mit einem gesunden menschenverstand!

Liebe Grüße
Mica

4

hi,

jetzt beruhig dich mal #liebdrueck

ich hab frühwehen, schon lange. dabei wird der bauch komplett (gebärmutter) hart und drückt ein bisschen (später dann ein bisschen mehr). nix links und rechts ;-)

ich bin kein arzt, aber für mich hört es sich so an, dass du einfach sehr aufgeregt bist und angst hast.
war denn bisher in deiner ss alles okay? stabile ss?

jede frau spürt schmerzen anders. was bei der einen unterleibskrämpfe sind, ist bei der anderen ein leichtes ziehen - deshalb ist es ja schwierig, das hier so genau zu analysieren ;-)

ich würde sagen, du gehst zum abklären morgen zu deinem FA und dann glaubst du dem arzt und beruhigst dich (mit ablenken).

zur blasenentzündung möcht ich noch was sagen: trink ganz ganz ganz ganz viel (keine extra tees, egal was, hauptsache viel). 4 liter am tag wenn du es schaffst - und guck mal, ob deine schmerzen dann besser werden :-)

ganz liebe grüsse,
sonja (27.ssw)

5

Fahr ins KH. Ich fahr heute auch wegen leichten braunen Ausfluss hin. In einer halben Stunde. Weil ich finde es ist besser einmal zu viel geschaut zu haben als es dann vielleicht bereuen. Selbst wenn es vielleicht sinnlos ist, egal. Das leben deines Kindes ist zu wertvoll.

Top Diskussionen anzeigen