Morgen 39. SSW & total Depri

Hallo ihr lieben,

könnt ihr mich mal ein bisschen aufbauen? Ich bin total depressiv heute und fühl mich so allein gelassen. Jetzt sitz ich hier heulend am PC, mein Freund ist natürlich wieder weg, und ich fühl mich so überfordert und bin völlig fertig.

Eigentlich ist ja nichts weiter vorgefallen, außer dass mein Freund beschlossen hat, nächste Woche am WE lieber Fussball zu gucken, statt mich zu besuchen (wir sehen uns jetzt zwei Wochen bis zur Geburt nicht, weil er arbeiten muss), also nur am Wochenende. Und da fragt er doch vollen ernstes ob es ok ist, wenn er dann erst Samstag abend kommt, weil er vorher noch bei seinem Vater Fussball gucken will...#heul

Als ich vorgestern mal versucht habe anzusprechen, dass ich mich so allein fühle, weil er sich um nichts kümmert, alles an mir hängen bleibt, ich nebenher immer noch arbeiten muss, Haushalt, Babyvorbereitung etc. Die Schwangerschaft ist mittlerweile total beschwerlich, ich muss auf alles verzichten (habe täglich Sport gemacht und es geliebt), und jetzt? Seh ich aus wie ne runzelige Kartoffel (hab 23 kg zugenommen), kann nichts mehr machen, alles tut weh, und er? Nimmt null Rücksicht. Der Versuch das anzusprechen, dass ich einfach ein bisschen Unterstützung möchte, hat das Gegenteil bewirkt. Jetzt ist er wieder beleidigt und sauer, und fährt natürlich gleich zu seinem Vater weil ich ihn ja so verletzt habe :-[ #heul

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Was soll ich denn machen. Ich fühl mich so überfordert. Bin nervlich einfach völlig am Ende. Und ich weiß ja, dass das die Hormone sind, aber warum kann er denn nicht einfach etwas Rücksicht nehmen??? #heul :-(

1

hallo liebe Tabaluga,

Das würde mich auch riesig ärgern!! Ist er denn sonst verständnisvoll? Vielleicht hat er einfach große Angst vor dem, was jetzt in Bälde auf ihn zukommt und versucht jetzt schnell noch "sich frei zu fühlen"... Er ist ja auch laut deine VK noch ziemlich jung, oder? Dir gegenüber ist es absolut unfair - sorry, wenn ich dich jetzt vielleicht noch aufstachel, aber ich finde das nicht in Ordnung.
Wenn Du mit ihm redest, versuch vielleicht mal, ihn zu fragen wie es IHM geht, ob er Ängste hat, ob er sich freut und dann erst von dir zu sprechen. Möglicherweise fühlt er sich in den Hintergrund gerückt und taut auf, wenn seine Gefühle als wichtig erachtet werden...Hilft bei meinem manchmal Wunder, weil er auf Vorwürfe total bockig reagiert....

Lass dich ganz fest #liebdrueck und vielleicht kannst du dir ja irgendwas gutes tun?

Alle Liebe und Gute!! Krisen gehören dazu!!!!
Mica

2

Hallo!
Also ich muss dir da jetzt mal ein bißchen widersprechen(ganz und gar nicht böse gemeint!!!)... Ich finde, man kann sichs auch selber schwer machen, das ist alles ne Einstellungssache. Vielleicht hab ich ja Glück, aber ich finde es nur ziemlich selten beschwerlich, obwohl ich auch nen ganz beachtlichen Bauch vor mir her schiebe. Ich geh immer noch täglich 2 Stunden mit meinem Hund spazieren und dass du auf Sport verzichtest, kann ich nicht verstehen, denn es ist in der Schwangerschaft kein Problem mal im Fitnessstudio auf den Crosstrainer oder (etwas langsamer als sonst) aufs Laufband zu gehen, dann fühlt man sich gleich besser weil man Sport gemacht hat. Verstehe, dass dir das fehlt, wenn du das sonst immer gemacht hast, würde mir ganz genauso gehen. Ich fahre sogar immer noch Fahrrad, obwohl ich in ca. 1-2 Wochen ET habe. Brauch ich einfach.
So, jetzt versuch ich mich mal in deinen Freund reinzuversetzen: Wenn ich er wäre und jeden Tag erzählt bekomme, wie beschwerlich alles ist, dann würde ich mir so richtig bös gesagt auch denken "oh man, jetzt kommt die schon wieder mit DER Leier" (ich kenn das zumindest, dass ich so denke, wenn mir mein Mann mal wieder tagelang die Ohren volljammert, wie sehr ihm doch grad sein Knie wieder wehtut zum Beispiel) Und ich finde, wenn er, wie du sagst, sowieso sehr wenig Zeit hat, dann muss er die nicht zu 100% mit dir verbringen(sollte dir aber trotzdem in gewisser Weise den Rücken stärken). Er möchte sich eben gerne mit seinem dad treffen, den er wahrscheinlich noch seltener sieht als dich. Ist doch nix dabei, wenn er da abends zum Fußballschauen hingeht, mal seinen Spaß hat, Ablenkung von der Arbeit und in seinem dad auch mal jemanden hat, mit dem er z.B. über dich reden kann. Er hat bestimmt auch Bammel vor der Geburt, vor der Zukunft, was da alles auf ihn zukommt, das verstehst du doch bestimmt, wenn er das nicht unbedingt mit dir bereden will, um dir nicht noch mehr zu schaffen zu machen, oder?
So, und jetzt ärgere dich nicht weiter, sonder sag dir einfach mal, wie gut es dir eigentlich geht, denn du hast noch deine ganze Zeit für dich! Nimm dir ein schönes Buch, koch dir ne Kanne Tee und setzt dich gemütlich aufs Sofa, oder geh ein bißchen raus und lass dir Wind um die Nase wehen und die Sonne ins Gesicht scheinen(falls sie bei dir auch so schön scheint), das vertreibt die ärgerlichen Gedanken und ist zudem sogar noch ein bißchen Sport, den du ja vermisst;o)
Ich wünsch dir noch nen schönen Sonntag, ohne Ärger und eine hoffentlich baldige Geburt, damit es dir wieder besser geht!
LG Mary

Top Diskussionen anzeigen