Werde unser Baby verlieren!!!

Hallo ihr Lieben,

ich glaube das ich dieses Baby wieder verlieren werde!#heul

Bin heute 10+5 SSW! In der ganzen SS hatte ich immer zwischendurch Blutungen die aber meist schnell wieder weg waren.#schwitz D.h. ich hatte einmal kurz dunkel braunen Schleim am Toilettenpapier, und beim nächsten Toilettengang war es wieder weg. #freuDoch nun habe ich seit Donnerstag Blutungen.#heul Hatte am Mittwochabend Petting mit meinem Schatz. Danach war noch nichts, doch dann am Donnerstagmorgen wurde ich wach und hatte richtig Blut beim Abputzen, so als würden die Tage anfangen.#schock Bin dann direkt zum FA und der hat gesagt das ich Wehen hätte und sich in der GBM schon etwas abzulösen schneit.#schock Hab dann Magnesium und Wehenblocker verschrieben bekommen. Davon bekam ich Durchfall und mir ging es sehr schlecht.#schmoll Dann am Freitag und Samstag gar keine Butungen.#freu Dann gestern wieder Durchfall und richtiges Blut am Toilettenpapier, gegen Abend war es wieder weg.#kratz#freu Doch jetzt seit heute morgen hab ich wieder Durchfall und die Blutung ist wieder da und wird auch langsam immer rötlicher und stärker. #heul:-[Ich denke nun das ich wohl mein Baby wieder verlieren werde. Habe Mittwoch einen Termin beim FA, hab gerade angerufen und ihm das geschildert. Er meinte wenn es ein Abgang ist, kann er ihn jetzt eh nicht mehr aufhalten und wenn ich keine starken Schmerzen hätte würde es reichen wenn ich am Mittwoch komme, wenn ich dennoch angst hätte solle ich ins Krankenhaus fahren. #kratz#schwitz#heul:-[

Was meint ihr? Hatte jemand von euch zu Beginn der SS schon so oft und soviel Blutungen und es ist trotzdem noch alles gut gegangen und das Baby war gesund???? #kratzIch habe die Hoffnung aber schon begraben. Das wäre dann die 2. FG innerhalb von einem halben Jahr!!! Zum Glück habe ich ja schon einen kleinen kerngesunden Engel zuhause....#huepf

#danke fürs Zuhören!!!!

LG Steffi + #babyLeon (16 Monate) + wohl jetzt 2 #stern im #herzlich

1

hallöchen,

fahr in´s krankenhaus,mit der aussage:wenn es ein Abgang ist, kann er ihn jetzt eh nicht mehr aufhalten:-[, würde ich mich nicht abfertigen lassen!!!

fahr gleich los und lass dich untersuchen,du machst dich sonst nur fertig und mit der ungewissheit kann man nicht umgehen,ich drück dir die daumen ganz fest und wünsch alles gute!!!

also los mit dir und melde dich

gruß co.25.ssw#huepfmit#babyboy im bauchi

9

Danke für deine Antwort...

Aber das ist gar nicht so einfach... Mein Schatz ist arbeiten, da habe ich kein Auto, und er bekommt für sowas auch nicht frei. Dann habe ich noch meinen Sohn hier und unseren Hund, der leider nicht alleine bleibt. Das geht bei uns nicht mal eben so spontan. Sondern solche Aktionen müssen immer im Voraus geplant sein. Das KHS ist auch fast 25 min. mit de Auto entfernt mit der Bahn bin ich fast 2 Stunden unterwegs...
Meine Eltern wohnen 100km weit weg und meine Schwiegies auch! Wohnen noch nicht lage hier und habe auch noch keinen Anschluß an Bekannte oder so... Bin ganz alleine auf mich angewiesen!!!


Ist das alles ein Mist....

LG Steffi

14

wenn du am ende der ss wärest und es würde losgehen würde es doch auch irgendwie gehen oder nich??

du hast doch bestimmt nachbarn die kannst du doch fragen dann sagst du das du ss bist und blutungen hast dann helfen die dir schon ganz sicher

du musst nun echt entscheiden was dir wichtiger is dein ungeborenes oder die scharm die leute um hilfe zu bitten

weitere Kommentare laden
2

Hallo,
ich hab zwar keine Erfahrungen mit Blutungen in der Schwangerschaft, aber ich an deiner Stelle würde es nicht bis Mittwoch aushalten - fahr ins Krankenhaus.

Lg Puschel

3

Hallo!
Ich würde an deiner Stelle sofort ins Krankenhaus oder zum Frauenarzt fahren.
Alles Gute und viel Glück!

liebe Grüße

4

Hallo Steffi,

das hört sich alles gar nicht so gut an...
Andererseits hattest du gefragt, ob jemand anfangs starke Blutungen hatte und das Kind trotzdem nicht abgegangen ist.

Bei mir war das so. Und zwar kam bei mir das Blut wirklich schwallartig, so als man innen einen Hahn aufdreht. Ich konnte damals gleich auf der Toilette sitzenbleiben, weil es so viel war :-(
Bei der Untersuchung war der FA ziemlich grob und hat dadurch wieder starke Blutungen ausgelöst - Details erspare ich dir. Nur soviel: Er hat die 2 Sprechstundenhilfen hereingerufen, damit sie ihm beim Aufwischen helfen...

Trotz dieser extremen Blutungen bin ich heute in der 26. SSW und mein Würmchen lebt. (Heute mittag allerdings Untersuchung wg. Verdacht auf Trisomie)

Gruss,
Murmel

10

Hey Murmel, ich drücke dir die Dauemn wegen deiner Untersuchung heute Mittag!
#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck Mica

11

Dankeschön, ist lieb von dir :-D

Bin schon ganz zittrig.

5

Hallo Steffi,

fahr besser ins Krankenhaus !!!

und WECHSEL den Arzt !!!!!!!

so eine Aussage würde ich mir nicht gefallen lassen.

ich drücke dir die Daumen #klee

liebe Grüße

Tatu

6

huhu

ich selber habe es noch nich erlebt aber ich weiss das es ja auch die situation gibt wo die plazenta vorm mumu liegt und dann hat man offt blutungen in der ss und kann nich normal entbinden aber meist im laufe der ersten wochen verwächst sie sich und sitzt dann meist da wo sie hin soll

gib die hoffnung noch nich auf klar kann es verloren gehen aber es kann auch vieles anderes sein

denk positiv bitte ich drück dir alle daumen die ich habe und gibt doch bescheid wenn du wieteres weisst

vielleicht solltest du nocmal zu einem anderen arzt gehen der sich das mal anschaut!!also würde ich auf jedenfall machen weil ich kann deinen fa nich verstehen das er noch nichmal schauen will wenn du so angst hast

glg bina mit ejremy und kjara inside 26+4

7

Liebe Steffi!
Tut mir von Herzen leid, das zu hören. Ich kann dir nur sagen, das FALLS es tatsächlich so ist, dass du einen Abgang hast, dann geht es dir besser, wenn du es akzeptierst. Ich hatte auch eine FG im September und fand es furchtbar, wobei ich komischerweise nach 2 Tagen wieder ganz gut drauf war. Geholfen hat mir echt nur der Gedanke, dass ich Mutter Natur vertraue. Sie weiß ganz genau, was sie da macht und wenn in der Zellstruktur etwas nicht in Ordnung war, dann ist es tatsächlich auch nicht überlebensfähig gewesen. Besser jetzt als in ein paar Monaten! Stell dir das mal vor!
Bitter ist natürlich, dass es deine 2. FG wäre. Aber ich habe eine Freundin, die hatte auch 2 hintereinander und jetzt hat sie einen kerngesunden Jungen von 1 1/2 Jahren.
Bei mir hat es übrigens auch nach 6 wochen wieder geklappt.

Lass Dich nicht unterkriegen und verlier den Mut nicht. Dein Leon mag sicher mit dir den schönen Frühling genießen!
Alles wird gut werden! Hab Geduld!
Alles Liebe Mica

13

Danke für deine Antwort...

Ich habe innerlich auch schon mit einer FG abgeschlossen. Deshalb mache ich mich auch gar nicht verrückt. Es ist echt komisch. Ich habe noch nicht einmal angst. Ich will das jetzt alles auf mich zukommen lassen. Denn wenn es so sein soll, will ich es auch nicht mit aller Gewalt halten. Was bringt es denn wenn es hinterher krak oder gar behindert zur Welt kommt. Damit könnte ich glaube ich dann auch nicht so einfach umgehen...

Warte jetzt erstmal bis Mittwoch ab... Denn ich habe ja keine Schmerzen dabei..

LG Steffi

17

Tolle Einstellung! Als ich damals die Blutung hatte, hatte ich mich auch darüber gewundert, warum ich nicht riesige Panik bekommen hatte. Ich denke, wir Frauen haben da einen ganz guten Schutzmechanismus.

Trotzdem wünsche ich Dir natürlich viel viel Kraft! Tu Dir Gutes!!!
#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck mica

weitere Kommentare laden
8

Hallo Steffi,
hast du denn Schmerzen im Unterleib??
Ich an deiner Stelle würde zu deinem Arzt fahren, denn er muss dich dran nehmen und gucken, ob alles in Ordnung ist!!!
Dann hast du doch Gewissheit!!
Wünsche dir alles Gute...
LG Melli mit Luca (2) und Lenya Josephine (8 Tage)

12

Und warum bist du noch nicht im Krankenhaus??

Ich würd garnicht groß den Arzt fragen ich wäre schon lange nicht mehr zu Hause..

Aber besonders schlimm scheinst du es ja nicht zu finden, so wie du schreibst #kratz

Du hast zwar ein gesundes Kind, aber 2 gesunde Kinder sind meiner Meinung auch was schönes..


LG

jenny ET-18#schwitz

15

Ich habe in den 11 Wochen in den ich bisher SS bin schon genug geweint, gezittert und gelitten. Irgendwann sind einfach keine Tränen mehr da, auch die Kraft zum Weinen ist weg. Da ich schon im November eine FG hatte weiß ich was auf mich zukommen kann, und es würde mir gar nicht bringen wenn ich mich jetzt noch mehr kirre mache, außerdem kann ich nicht die ganze Zeit heulend durch die Wohnung laufen. Denn ich habe noch meinen Engel zu versorgen. Klar haben wir uns auf das Baby gefreut. Aber es gab bisher noch keine Untersuchung beim FA bei der alles OK gewesen ist. Durchatmen konnte ich bsher kein einziges Mal. Immer war irgendwas nicht OK. Hab am Wochenende viele lange Gespräche mit meiner Schwester und meinem Schatz geführt und habe mich jetzt innerlich schon damit abgefunden das ich das Baby verlieren werde. Glaube mir da ist einfacher als immer zu hoffen und zu zittern und immer wieder enttäuscht zu werden.

Das sollte auch kein Jammer-Posting sein. Sondern wollte den Leuten die mich kennen nur mal eben kurz die Lage schildern...

LG Steffi

18

Liebe Jenny,

sicher meinst Du dein posting gut, aber ich denke ehrlich gesagt nicht, dass Steffi in ihrer Situation verdient hat, den Satz "Besonders schlimm scheinst du es ja nicht zu finden" zu hören.
Weißt du denn, was sie durchmacht oder welchen inneren Prozess sie vielleicht schon hinter sich hat? Das finde ich sehr sehr unsensibel. Sorry, bin echt empört... Mica

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen