Geschockt!!! sorry lang!

Hallo Kugelfreunde,

ich muß hier mal was los werden. Ich komme gerade mit meinem großen Sohn ( 7 J.) von Burger King ( hat übrigens nicht mehr geschmeckt ). da saßen 2 Tische weiter 4 schätze 16-17- jährige Mädels. Nur am Kichern und rauchen. und jetzt kommts : die eine steht kurz auf und hat nen Babybauch!!! Und noch schlimmer: sie raucht auch!!
Ja gibts denn sowas. Zum Poppen reichts und dann setzt der Verstand aus oder was . Und dann vielleicht noch als Entschuldigung: " na wenn ich aufhöre zu rauchen macht das Baby einen Entzug durch " ( hatte so nen Fall im Bekanntenkreis).
1. Können die nicht aufhören sobald sie von der SS wissen, da macht das Baby auch noch keinen Entzug durch und
2. Gibts wenn es da ist nach der Brust eine Verdauungszigarette fürs Kind???
Ich versteh die Welt nicht mehr. Wir sorgen uns schon ob alles ok ist mit den Krümmeln wenns uns mal gut geht ( uns nicht übel ist, die Brust nicht spannt , etc.) und dann so was.
Mußte das mal los werden- sorry.

LG sanny (5. SSw)

1

Hallo,

finde es eigentlich nicht relevant ob eine rauchende Schwangere 17 oder 37 ist. Das Alter ist wurscht.
Im Gegenteil - einer älteren Frau traut man noch mehr Verantwortungsvermögen zu, als einem Teenager.

Dass Rauchen generell in der SS nix dolles ist, ist ja allen klar.

LG
Murmel

5

Hallo,

Also ich bin nun 18 und in der 34 SSW, ich habe mit dem rauchen aufgehört weil ich meinem Kind nicht schaden möchte und ich wollte eh aufhören.

Nunja eine Freundin von mir raucht auch während der schwangerschaft und solche leute finde ich sind noch nicht bereit ein kind zu haben wenn sie selbst in der SS nicht in der lage sind auf das kind aufupassen

MFG Daniela

10

Leider ist das gar nicht allen klar, wie man auch hier oft genug an einigen Antworten, wenn's um Rauchen geht, merkt.

Letzte Woche gab's da z. B. mal einen Post von einer angeblichen Toxikologin, die auch behauptete, als Toxikologin müsse sie ja wissen, dass Aufhören absolut schädlich ist für's Kind, man könnte nur einschränken! :-[ :-[ :-[

LG
Anneke
die glücklicherweise schon weit vor der SS mit dem Rauchen aufhört hat :-D

2

Mir würde es gleich gehen. Wenn ich eine Schwangere am Rauchen seh könnt ich die Wände hoch gehen... #wolke

LG

3

hallo sanny

also korekkt find ich es auch nicht mit dem rauchen aber im entdefekt muss das jeder für sich selber etscheiden! nicht das ich es gut finde aber du wirst es nicht ändern!
und das ander ist in dem alter hatte ich noch was anderes zu tun als ss zu sein meine mutter hätte mir was erzählt (also zum abtreiben hätte sie mich nicht gezwungen)! ich mag auch net alle über einen kamm scheren es gibt bestimmt auch gute sehr junge mütter aber ich denke eben nicht viele!
sorry aber so ist meine meinung!

4

Hihi - du traust dich was, das hier zu posten! :-)

Die 16- 17- jährigen Mädels sind nämlich bei weitem nicht die große Ausnahme... es gibt hier im Forum einige (erwachsene) Schwangere, die rauchen und sich nicht mal groß was dabei denken.

Könnte sein, dass du hier grade eine schöne Diskussions-Lawine losgetreten hast...

LG Claudi (40.SSW) *ne Tüte Chips hol*

6

Also gut finde ich dass rauchen auch nciht, absolut nicht, aber ich rauche auch seit 10 jahren, einfach aufhören iss nit, auch nit wenn erfährst bist schwanger. sag mal einem alkoholiker tu flasche weg bekommst kind. oder einem drogenabhängigen, dass geht einfach nicht wie man sich dass wünscht, ich werde mir bestimmt jetzt hier keine freunde mit meiner meinung machen, aber da muss ich durch, denn ich steh dazu.

Ich habe bei allen meiner schwangerschaften aufgehört zu rauchen, keine frage, aber dass ging auch nicht von heute auf morgen, erst weniger rauchen dann leichtere bis R1 minima, und wer die kennt weiss dann brauch man auch gar nicht mehr zu rauche. gesgat getan hab ich dann auch ganz aufgehört. dummerweise nach den schweangerschfaten wieder angefangen. aber auhc bei dieser jetzt habe ich mittlerweile aufgehört, aber dass ging ebenfalls nicht hopplahopp, und kippe ist weg!!

Grüße

melanie (12 SSW)

17

Bitte keine Verallgemeinerungen.

Es gibt sehr wohl Menschen, die sofort zu rauchen aufhören können - und es auch tun!

21

genau ich nämlich, von heute auf morgen von 40 auf 0 Kippen und das sogar ohne schwanger zu sein !
so ! das musste mal raus !

LG Andrea

weitere Kommentare laden
7

Hallöchen!

Du bist noch geschockt wenn du sowas siehst???#kratz Also ich finde, dass es heutzutage LEIDER schon normal geworden ist.Ich sehe irgendwie täglich eine schwangere Raucherin!!! Stehen sogar teilweise vor der Tür der Frauenarztpraxis. Ich könnte mich auch jedesmal darüber aufregen. Die armen Babys. :-[:-[:-[

Die Ausrede mit dem Entzug habe ich auch schon 1000 mal gehört. Da könnte ich auch jedesmal ausrasten. :-[

Ich habe selbst geraucht, aber sofort aufgehört, als ich mich bewusst für ein Baby entschieden habe, sprich als ich die Pille abgesetzt habe. ;-)

LG

Jenny

8

Hi,

sorry, aber hier fällt jeder über raucherinnen her. Was ist denn mit Drogen oder Alkohol??? das is doch kein bissel besser.

Und ich rauch auch, allerdings nicht mal mehr halbsoviel wie vorher.

Haben aber eben Kompromisse gefunden. Im Haus wird gar nicht mehr geraucht. Auch nicht, wenn Besuch da ist. Wir gehen nur noch vor die Tür.

Gruß, C. (35+6 SSW) #huepf

PS: FA ist absolut zufrieden mit allen werten der kleinen und gut wachsen tut sie auch.

9

hey

ich bin die aussnahme grins, hab nit hergezogen lach ne im ernst hab auch dass beisspiel alkohol und drogen genommen ;)

20

Die Folgen des Rauchens siehst du auch nicht anhand der Werte beim US. Die kommen meist erst Jahre später. Aber rauch nur, schließlich ist dein Egoismus ja wichtiger als die Gesundheit deines Babys!

weitere Kommentare laden
11

Ich finde auch das das alter hierbei nicht das ausschlaggebende ist, fakt ist das Mütter die rauchen sich nciht sonderlich sorgen um ihr Baby machen , würde ich jetzt sagen. Ich persönlich finde es unverantwortungslos und kann garnicht verstehen wie man überhaupt rauchen kann#augen,.. und dann auch noch in der schwangerschaft wo doch sowieso erwiesen ist es ist schädlich. Wie kann man nur !
Ich finde aber das Ihr Gyn ,...das junge Mädchen *G* bin zwar genauso alt aber ich sags mal so, darauf hinweisen sollte.

genug#bla sonst rege ich mich noch auf#cool

12

Sollen die doch ist ja nicht mein Kind so hart sich das auch anhört!
Ich würde mich allerdings Schämen nach der Geburt wenn die Plazenta untersucht wird die ist dann nämlich schwarz und Hebi und co sehen dann wievielman geraucht hat!
Ich darf leider nicht über sie schimpfen weil ich selber "erst" im 2 Monat aufgehört habe durch Akkupunktur!
Und es ist wirklich schwer so von einen Tag auf den anderen aufzuhören!#hicks
Ich habe von 20 auf 5 reduziert und dann halt garnicht mehr!


LG salem ET+7

25

hallo

ich verstehe nicht warum immer alles veralgemeinert wird.bei der geburt unsere tochter or 7 monaten wurde ich von der hebi gefragt ob sich im mutterpaß bei mir vertan wurde .die plazenta sah aus wie die einer nichtraucherin völlig ok.
und das obwohl ich geraucht habe P.S finde das auch nicht toll war eben nicht so stark wie manch andere hier.
sicherlich ist das rauchen nicht gut aber es " kann sein das das baby kleiner ist das gewicht niedriger usw " muß aber nicht so sein.und jeder muß halt mit seinem gewissen klar kommen

lg maike

Top Diskussionen anzeigen