Präpariert ihr eure Betten gegen Blasensprung?

hi claudia

also ich habe september 2005 entbunden und mir war morgens um 2 uhr die blase geplatzt das bett war voll. nd wir haben es nicht mehr rausbekommen. warum weiss ich nicht.

aber jetzt bin ich in der 23 ssw und diesmal werde ich das bett schützen.

lg schnecke mit maus 17 monate und babyboy inside 23 ssw

Das zu meiner vorrednerin bei mir gibg es im schwallö ab und ich lag in ne pfütze und habe sogar den bioden bis ins badezimmer mit eingesaut gottsei dank laminat fliesen

Hallo Claudia,

...du schreibst das sehr lustig. Ich glaube, ich mache das nicht, denn ich habe ein Wasserbett, Ledercouches und Parkett und mein Chauffeur ins Krankenhaus (mein Freund) hat Ledersitze...

Bin also präpariert...

Liebe Grüße

Anja

Also Deine Hebamme übertreibt aber schwer. So schlimm ist das ja auch wieder nicht, dass gleich alles Land unter wäre. Ganz entspannt sein. Viele bekommen gar keinen Blasensprung und viele bekommen ihn auch nicht grade nachts. Ich würd nichts präparieren. Das ist wirklich nicht nötig.

Ich mach mir doch gar keinen Stress :-) Jedenfalls nicht wegen dem Thema, ich habe genug andere Themen, weswegen ich mir Stress machen kann ;-)
Wollte nur ein wenig humorvoll schreiben :-)

Hatte das nur noch nie gehört, dass das jemand macht und wollte nachfragen.....

LG,
Claudia

Ich hatte ne Unterlage im Bett und das war auch gut, da ich tatsächlich um 4 h morgens einen Blasensprung hatte. Klar landet nicht alles Fruchtwasser gleich im Bett, aber es war doch ein ganz schöner Schwall. Und bis wir ins KH aufgebrochen sind hab ich sämtliche Handtücher unseres Haushalts eingesaut #hicks

Huhu,

ich hab damals nen blauen Müllsack aufgeschnitten, den gefaltet und nen Badetuch drüber gelegt... Zum Glück mir ist die Fruchtblase nämlich im Bett geplatzt ;-)

Meine Hebi hat mich dann "wasserdicht" verpackt und dann sind wir los.

Viel Glück für die Geburt

Top Diskussionen anzeigen