Zuckertest und danach zur Arbeit?

Hallo liebe Mit#schwangeren,

ich habe demnächst meinen Zuckerbelastungstest (den kleinen mit einmaliger Blutabnahme nach einer Stunde, soweit ich weiß) und frage mich gerade, wie das diejenigen von Euch gemacht haben, die berufstätig sind? Seid Ihr danach ganz normal zur Arbeit gegangen oder habt Ihr Euch "krank" gemeldet? Ich überlege gerade, ob ich meinem Chef schon vorher sage, dass der Test ansteht und ich an dem Tag (wegen etwaiger Kreislaufprobleme) danach nicht zur Arbeit komme. Brauche da mal Euren Rat, wie Ihr das gemacht habt (so ihr denn auch diesen Test gemacht habt und ebenfalls berufstätig seid).

#danke schonmal für Eure Antworten!

Birthe (25. SSW)

Hallo Birthe!

Wenn er weiß, wie ein Zuckertest gemacht wird, dann wird er wohl leicht grübeln, bei der Behauptung du hättest Kreislaufprobleme :-)

Da wirst du ja nur 2 mal in den Finger gepiekst.

lg bibi #blume

Naja nur 2 mal in den Finger gepiekst stimmt ja so auch nicht ganz! Man muß ja dieses eklige Zeug trinken und je nachdem verträgt man das nicht so doll!

Ja, aber davon kriegt man auch keine Kreislaufprobleme ;-) Nicht wahr nicht?

lg bibi #blume

Hallo Birthe,

Ich habe meinem Chef gesagt dass ich etwa 1 1/2 Stunde später komme, was ich dann auch gemacht habe. Nach dem Test habe ich erstmal in Ruhe und ausgiebig gefrühstückt und dann ging es eigentlich ganz gut.

LG
Barbara

Hallo birthe,

bei wird demnächst auch ein Zuckertest gemacht. meine FÄ meinte, dass sie mich für den Tag krank schreibt, da ich ca. 3 Stunden in der Praxis sein werde. Und da ich eh nur Teilzeit arbeite, ist das nicht weiter schlimm. Vielleicht schreibt dich ja dein FA auch krank?

Schöne Grüße
Ani + Vanessa 2 1/2 + #baby 21.ssw.

Top Diskussionen anzeigen