War jemand von euch in München bei Pränatal-Diagnostik?

Hallo ihr Lieben!

Meine Frage steht ja schon oben. Bisher verlief alles bestens in meiner Schwangerschaft. Bin in der 20 SSW. Meine Frauenärztin hat mir empfohlen einen US-Termin bei einer spezialisierten Pränataldiagnostikpraxis in München (Rotkreuzplatz) zu vereinbaren. Meine FÄ selbst hat nur ein einfaches US-Gerät und bietet auch keine Feindiagnostik an.
Irgendwie bin ich verunsichert. Gehört das zu den normalen Untersuchungen. Ist diese Untersuchung wirklich nötig oder macht man sich nur verrückt damit?
War jemand von euch schon mal da?

#danke für eure Antworten!!!
Steffi

1

Ja, ich war da vor einem Monat. Und nächsten Montag wieder.
Ob das nötig ist oder nicht... hmm, bei mir ist das Resultat, dass ich mich seit dem ersten Besuch verrückt mache und nun beim zweiten Mal kontrolliert wird, ob ich ein Trisomie Kind bekomme.

2

ich war in der 21.Woche zur Feindiagnostik in der Lachnerstr. - gehören zur Taxisklinik.
Hatte Medikamente in der Frühschwangerschaft, deswegen...mich hat es beruhigt, aber es war halt auch alles ok. Ansonsten haben wir keine Tests gemacht - also keine Nackenfalte etc, aber Organscreening wurde uns empfohlen. Man kann halt bei evtl Krankheiten die Geburt anders planen...

3

Danke für deine Antwort. Ich denke mal, dass es eine reine Vorsichtsmaßnahme seitens meiner FA ist. Bei den Standard-Vermessungen (Kopf, Oberschenkel, Größe etc.) war ja immer alles o.k. Auch der Nacken zeigte keine Auffälligkeiten.
Ich glaube ich werde einfach nochmal mit ihr telefonieren.

Alles Liebe
Steffi

4

war ja bei uns auch so, meine FÄ hat auch nicht die entsprechenden Geräte. War im Endeffekt ein ausführlicher Ultraschall. Alles supergenau und wirklich faszinierend. Fürs Kind ungefährlich und man kann trotzdem vieles schonmal ausschließen...wir waren sehr beruhigt und vor allem begeistert, was man da alles sehen kann.
Seither geht alles aber sehr ruhig seinen Gang, hatte gerade 2 mal danach noch Ultraschall und keinerlei Extras mehr....Gruß

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

ich war erst letzten Freitag in der Weinstrasse und muß sagen, die waren da ausgesprochen nett, haben sich ewig viel zeit genommen, und es sogar 3 x versucht die lippen zu sehen, weil unsere kleine ständig am Daumen-lutschen war :-p (wir mußten zwischendrin immer wieder spazieren gehen)

Bei uns war alles ok, und es wurde auch endlich geklärt, warum der Kopfumfang zu klein ist *g* ---- madame hat nen schmalen kopf :-D

ich muß sagen ich würde das immer wieder machen, man sieht halt wirklich wesentlich mehr als beim normalen ultraschall (und das obwohl, es ne eingeschränkte schallung bei mir, weil ich nicht gerade die schlankeste bin)

wir hatten uns bewußt dafür entschieden, und gegen nackenfaltenmessung usw., weil ich mit %-zahlen nichts anfangen kann, und ich mir kaum dass ich schwanger war, nie vorstellen konnte unser wunschkind wieder herzugeben. (hatte vor der Schwangerschaft eine andere Meinung dazu)

Wie gesagt, ich kann die Untersuchung nur empfehlen.

ganz lieben gruß
silvia

Top Diskussionen anzeigen