Zimt für Wehen (40. SSW)

Hallo Mädels!!!

Zimt soll ja eine Sache von vielen sein, die die Wehen auslösen könnten. Wie esst ihr das? Mit Zucker vermischt oder esst ihr das so? Wieviel esst ihr davon?

LG Katja 40.SSW

1

Esse seit Tagen alles mit Zimt in den Ciniminis mache ich noch ne extra Portion rein aber bringt alles nichts!
Ich mische es etwas mit Zucker sonst bekommst ja erstickungsanfälle!

2

Gar nicht. Meine Hebi sagt das müsste man in riesigen Mengen zu sich nehmen dass es wirkt. Und leider ist der handelsübliche Zimt ja gar nciht gesund.

Hab ihn jetzt nur in dem Wehentee gehabt den ich die letzten drei Tage (mit HÄngen und Würgen und doch total erfolglos) getrunken hab. Eine Stange Zimt, 10 Nelkenblüten, 1 Ingwer und zwei Esslöffel Eisenkrauttee.

LG Yvi ET+5#heul

3

Hallo Yvi

Habe das Gebräu auch vor mir stehen und hoffe auf dessen wirkung.
Habe schon gedacht, ich hätte was falsch gemacht, weil es so schrecklich schmeckt, aber....
Mal sehen, ob was passiert..
Grüße Karo + Joshua (21.07.2005) & Babygirl (ET - 3)

4

hi

schon allein wegen dem Cumarin würde ich nicht soviel Zimt zu mir nehmen
ganz davon abgesehen das ich Zimt nicht mag

nur mal hier
Erwachsene um die 60 Kilogramm sollten pro Woche nicht mehr als 40 Zimtsterne oder viermal Milchreis mit Zimt oder 400 Gramm

das wäre mir als Schwangere echt zu heikel

und bringen tut es eh nix

genauso wie Fenster putzen oder das Haus putzen oder lange Spaziergänge oder oder oder
man quält sich für nix, denn nur der Bauchzwerg bestimmt wann er/sie schlüpfen will

lg Kathi mit Murmel ET HEUTE

Top Diskussionen anzeigen